Spanien

Yachtcharter in Spanien bedeutet 1.700 km Mittelmeerküste mit eindrucksvollen Landschaften, schroffen Gebirgen und Steilküsten, sowie wunderschöne Sandbuchten und Olivenhainen. Ob Ihr eine geschützte Ankerbucht, ein lauschiges Fischerörtchen oder eine moderne Marina bevorzugt hier werdet Ihr fündig. Überall ist die Infrastruktur gut ausgebaut und das Wetter lädt ganzjährig zum Segeln, Baden und Genießen ein. Technisch ist das Revier als einfach einzustufen und auch die Windverhältnisse sind zumeist ausgeglichen.

Schweden Charter: Schären - Tpisch für die Inselwelt sind die roten Häuser auf felsigem GrundSchweden Charter: Schären - Tpisch für die Inselwelt sind die roten Häuser auf felsigem Grund

Yachtcharter Schweden: Revier-Info

Ostküste: Malerisches Gewirr aus Inseln, Felsen und Kanälen

Die Ostküste Schwedens ist ein Traumrevier. Neben den großen Inseln Gotland und Öland sind es vor allem die vielen kleinen Inseln und Inselchen, die das Seglerherz höher schlagen lassen. Ein solches Gebiet mit einem regelrechten Gewirr von Inseln ist das Archipel der Aland-Inseln, etwa in der Mitte zwischen Schweden und Finnland gelegen, sowie der riesige Schärengarten vor den Toren Stockholms.

Die Schären stellen eine Herausforderung für jeden Navigator dar. Hier wird das Schiff nicht durch große Wellen geschaukelt, sondern man durchschifft in der Regel sehr enge Fahrwasser, in denen der Schiffsverkehr auf den Laien wie ein großes Chaos wirken muss.
Das Schwedische Revier hat eine gute Infrastruktur. Hier stößt man auf Dörfer und Städte, die bis ans Wasser gebaut wurden. Durch die Nähe der Inseln zueinander hat man das Gefühl, direkt durch die Städte hindurchzusegeln - und fühlt sich ein bisschen an Venedig erinnert.
Visby auf Gotland und die Westküste der Insel Öland bieten die schönsten Häfen in der Gegend. Auch Möglichkeiten zum Ankern gibt es reichlich – allerdings sollte man wegen der vielen Felsen nicht ganz unerfahren sein. Als Alternative zum Ankern kann man sein Schiff auf direkt an den steil abfallenden und durch das stete Wasser abgerundeten Felsen festmachen.


Bookmark and Share

Beliebte Beiträge