Kabinen von:
bis:

SEGELREVIERE IN Italien

Italien hat rund 7.500 km Küstenlinie. Alleine durch diese schiere Ausdehnung, hat das Land eine Vielzahl an Yachtcharter Revieren zu bieten. Angefangen bei einem der sicherlich schönsten Häfen der Welt, Portofino, im Nord-Westen über das Gebiet um Rom herum, bis hin nach Sizilien und an die Italienischen Adria. Sizilien wird wegen seiner besser werdenden Infrastruktur, seiner atemberaubenden Landschaft und seiner Vielfältigkeit bei Seglern immer beliebter.

Yachtensind im Revier verfügbar

Details von Italien

Informationen zum Revier

Yacht Charter Italien: Erhaben - Blick von Lipari nach Vulcano

Der größte Leuchtturm der Meere

Yachtcharter Italien: Revier-Info Sizilien

Sizilien, die größte Insel des Mittelmeeres, erfreut sich unter Seglern großer Beliebtheit. Mit Recht: Orte und Landschaften haben ihren ursprünglichen Charakter bewahrt, aber die seglerische Infrastruktur wird ständig verbessert. An der Nordküste und den davor gelagerten Liparischen Inseln findet man eine fantastische Landschaft und kristallklares, sauberes Wasser. Typische Ausgangspunkte für einen örn sind die sizilianischen Orte Palermo, Cefalu, Sant Agata, Portorosa oder Milazzo. Von dort aus kann man entlang der Häfen, Kaps und Buchten die Nordküste Siziliens erkunden, außerdem einen Abstecher zu den Äolischen Inseln (auch Liparische Inseln genannt) machen.

Verwandte Berichte:

Sizilien YachtcharterSchwertfisch vom AchterdeckCharter Äolische InselnAktive Vulkane hautnah erleben
Mehr
Yachtcharter Italien - Elba: Insel der Schönheit

Elba: Insel der Schönheit

Yachtcharter Italien: Revier-Info

Zwischen Korsika und der Toskanischen Küste befindet sich die Insel Elba. Ihre Beliebtheit hat sie ihrer abwechslungsreichen Landschaft zu verdanken und natürlich dem milden mediterranen Klima. Der West- und Ostteil der Insel ist sehr hügelig mit steiler Felsküste zum Meer hin. Dennoch bietet die Insel lange und ausgedehnte Sandstrände und schöne Ankerbuchten. Die an der Nordseite der Insel gelegene Hauptstadt Portoferraio ist aufgrund seines gut geschützten Hafens und einer schönen Hafenpromenade sehr beliebt.

Verwandte Berichte:

Elba CharterRund Elba in sieben TagenBootscharter ToskanaIn 7 Tagen von Castiglioncello nach Capraia, Korsika, Elba
Mehr
Charter Italien: Cinque Terre - Fünf Orte wie aus dem Bilderbuch

Küstenstreifen der Kontraste

Charter Italien: Cinque Terre - Fünf Orte wie aus dem Bilderbuch

Ligurien, ein schmaler Küstenstreifen, eingezwängt zwischen dem Meer und den Bergen, beschreibt einen Bogen von der französischen Grenze bis in die Toskana. An der Küste, die herrliche Strände zu bieten hat, erheben sich die sanften Hügel oder schroffen Klippen des Ligurischen Apennin aus dem Meer. Eine kontrastreiche Gegend: felsige Küstengebirge und tiefblaues Mittelmeer, weltbekannte Städte und abgeschiedene Dörfer, betriebsame Häfen und ruhige Buchten. Ligurien ist ein Revier, das keine großen Anforderungen an die Chartercrew stellt. Es gibt keine nennenswerten Untiefen und auch fast keine vorgelagerten Inseln.

Verwandte Berichte:

Ligurien CharterEin 7-Tage-Rundtörn zu den Highlights LiguriensLigurien YachtcharterCapuccino, bunte Piazzas und steile Klippen
Mehr
Charter Italien: Portofino hat einen malerischen Hafen

Bella Italia: Die Westküste von Nord nach Süd

Charter Italien: Portofino hat einen malerischen Hafen

Die italienische Westküste mit ihren Inseln bietet dem Segler eine Vielfalt an Möglichkeiten. Genua ist das Herz der Region Ligurien. Von hier aus verläuft in südwestlicher Richtung die "Riviera dei Fiori", die Blumenriviera, bis hin zur Côte d’Azur. Südöstlich von Genua liegt die romantische Steilküste der "Riviera di Levante". Einer der schönsten Hafenorte Italiens ist zweifelsohne Portofino, wo sich die typisch ligurischen, schmalen, pastellfarbenen Häuser um die Ankerplätze drängeln. Weiter im Süden, gegenüber der Küste der Toskana, lockt die Insel Elba.

Mehr
Bootscharter Toskana: Der Hafen in Giglio ist filmreif

In 7 Tagen von Castiglioncello nach Capraia, Korsika, Elba

Bootscharter Toskana: Der Hafen in Giglio ist filmreif

Klaus-Michael Röder, Stammkunde bei uns, ist jedes Jahr mit seiner Männercrew im Mittelmeer unterwegs. Diesmal ging`s im Mai eine Woche lang mit einer Bavaria 47 in die Toskana. Start war in Castiglioncello am Italienischen Festland. Von dort ging`s über die Insel Capraia nach Korsika und Elba und mit einem Abstecher über die Insel Giglio wieder zurück nach Castiglioncello. Ein Törnbericht.

Verwandte Berichte:

Elba CharterRund Elba in sieben TagenKorsika YachtcharterAbwechslungsreiches Segeln im Tyrrhenischen Meer
Mehr
Charterboot Italien - Blick von Ponza nach Palmarola

Pontinisches Archipel: Labyrinth von kleinen Inseln

Yachtcharter Italien: Revier-Info Rom / Neapel

An der südlichen Küste der italienischen Region Latium, nur wenige Seemeilen von bzw. entfernt, zeichnet sich ein Labyrinth von kleinen Inseln ab: das Archipel. Es ist vulkanischen Ursprungs und bietet türkisgrünes Wasser, kleine Rebberge, viele wilde Kräuter und Blumen. Im Sommer kann es hier richtig voll werden, wenn die Römer aus der heißen Stadt fliehen. Eine der schönsten Inseln des Archipels ist Palmarola. Wer sich ihr vom Wasser aus nähert, erlebt eine Vielzahl an Formen und Farben, Felsen und Landschaft.

Verwandte Berichte:

Italien CharterPontinische Inseln und Costiera AmalfitanaNeapel YachtcharterAm Golf von Neapel: Krater und Grotten
Mehr