skip to navigation
Yachtcharter - Bavaria 40 Cruiser Außenansicht Yachtcharter - Bavaria 40 Cruiser Außenansicht

YACHT-TIPP (8.5.08)

Bavaria 40cruiser: Tüchtiges Schnäppchen aus Giebelstadt

Die neue Zwölfmeteryacht der bayerischen Werft Bavaria kann man rundum als solide bezeichnen. Spektakuläres Design oder außergewöhnliche Features sucht man vergeblich. Aber für den wieder einmal unschlagbaren Preis bekommt man eine Yacht mit viel Geschwindigkeitspotenzial, guter Verarbeitung und ausreichend Platz unter Deck. Mit der 40cruiser ersetzt Bavaria nach drei Jahren die 39cruiser. Es hat sich einiges verändert…

Die Bavaria 40 wurde von den Gebrüdern Jakopin von J&J Yachtdesign gezeichnet, mit denen auch die Werft AD Boats regelmäßig zusammen arbeitet. Der Rumpf wurde im Vergleich zur 39er gründlich überarbeitet. Der Steven ist nun steiler, der Freibord ist aber geringer als bei der Vorgängeryacht. Generell ist der Rumpf schlank und sportlich gehalten. Die steilen Linien haben zur Folge, dass sich die Bavaria 40cruiser am besten ohne übertriebene Krängung segeln lässt. Hier liegen ihre Stärken und ihr Geschwindigkeitspotenzial. Allerdings ist bei entsprechender Besegelung auch ein erfahrener Steuermann vonnöten. Insgesamt ist die Bavaria 40cruiser ein schneller Fahrtensegler – um das Potenzial voll auszunutzen ist aber Know-How beim Segeltrimm nötig.

Zu den merklichen Veränderungen zählt unter anderem die komplett umgestaltete Plicht. Hier wurde nun ein Doppelsteuerstand eingebaut, wie es auf den neueren Bavaria-Yachten Trend ist. Über Nutzen und Optik kann trefflich gestritten werden. Einen Vorteil bringen die zwei Räder: Der Zugang ins Boot ist nun mühelos möglich; bei der 39er war noch ein Umsteigen über die Duchten nötig gewesen. Praktisch auch die ausklappbare Badeplattform als Heckabschluss. Das Deck wirkt insgesamt aufgeräumter. Optional ist die Teakverkleidung von Dach und Laufdeck, standardmäßig ist dies im Cockpit der Fall. Der Traveller befindet sich auf dem Dach der Kajüte; ein Achterstagspanner ist im Standardlieferumfang enthalten. Bis auf einige verbesserungswürdige Details wie die Größe der Winschen ist die komplette Decksausrüstung nicht zu beanstanden.

Charter - Bavaria 40 Cruiser Innenansicht Charter - Bavaria 40 Cruiser Innenansicht

Unter Deck setzt Bavaria auf ein klassisches Layout. Layout-Alternativen werden leider überhaupt nicht angeboten – hier bietet die Konkurrenz wie beispielsweise die Hanse 400 deutlich mehr Varianz. Im Mittelschiff befinden sich backbords eine der beiden Nasszellen und die Längspantry. An Steuerbord sind das U-förmige Sofa und die Navi-Ecke positioniert. Die Stehhöhen sind akzeptabel, Personen über 1,90 m dürften aber besonders im Vorschiff und in den Achterkojen nicht ganz aufrecht hineinpassen. Im Vorschiff befindet sich die geräumige Eignerkabine, achtern zwei weitere Kabinen – insgesamt sechs fest installierte Schlafplätze also. Fein die großzügige Verwendung von Mahagoni beim Innenausbau.

Etwas teurer als die Vorgängerin ist die neue Yacht geworden. liegt aber mit einem Grundpreis von 125.000 Euro immer noch (wenn auch nicht mehr so deutlich) unter allen Konkurrentinnen. Für fortgeschrittene Segler bietet sie gehöriges Performance-Potenzial, eine kluge Aufteilung an und solide Verarbeitung unter Deck sowie genügend Platz, um bequem sechs Segler in ihrem Bauch unterzubringen.


Bookmark and Share

Kontakt

Karsten knorr Sie haben noch weitere Fragen zur Buchung auf yachtcharterfinder?

Rufen Sie uns an
Tel: 0800 0704700

Skype Skype Me!

E-Mail: info@yachtcharterfinder.com