Lader

Segelreviere in Kuba

Segelreviere in Kuba

Yachtcharter Kuba - hübsche Kolonialstädte, beeindruckende Natur, Strände, schnorcheln, karibisches Flair, Armut und Verfall, Improvisationstalent, geringe Infrastruktur

14 Yachten sind im Revier Kuba verfügbar.

Städte

Marinas

water

Marina Cayo Largo / Isla de la Juventud

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Cayo Largo / Isla de la Juventud

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Cayo Largo

Telefon:

E-mail:

Detailansicht

Marina Cayo Santa María (Gaviota)

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Cayo Santa María (Gaviota)

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Caibarien, Cayo Santa María

Telefon: (05342) 350013-113

E-mail: [email protected]

Detailansicht
water

Marina Colony

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Colony

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Siguanea Bay

Telefon:

E-mail:

Detailansicht

Marina Darsena Varadero

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Darsena Varadero

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Varadero, Matanzas,

Telefon: (53 45) 66 8060

E-mail: [email protected]

Detailansicht

Marina Gaviota Cabo de San Antonio

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Gaviota Cabo de San Antonio

    schließen
Kartenansicht

Adresse:

Telefon: +53 4875 0123

E-mail: [email protected]

Detailansicht
water

Marina Havanna - Marina Hemingway

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Havanna - Marina Hemingway

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Havanna

Telefon:

E-mail:

Detailansicht

Marina Marlin Cienfuegos

10 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Marlin Cienfuegos

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Cienfuegos 50100

Telefon: (53 43) 55 1699, 55 6120

E-mail: [email protected]

Detailansicht
water

Marina Nueva Gerona

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina Nueva Gerona

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Nueva Gerona /Isla de la Juventud

Telefon:

E-mail:

Detailansicht
water

Marina:Baracoa

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina:Baracoa

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Baracoa

Telefon:

E-mail:

Detailansicht
water

Marina:Holguin

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina:Holguin

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Holguin

Telefon:

E-mail:

Detailansicht
water

Marina:Santiago de Cuba

3 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Marina:Santiago de Cuba

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Santiago de Cuba

Telefon:

E-mail:

Detailansicht
water

Trinidad

0 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Trinidad

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Trinidad, Sancti Spíritus

Telefon: (53 419) 6205

E-mail:

Detailansicht
water

Trinidad

0 Bewertungen Kartenansicht
  • Von Kuba / Trinidad

    schließen
Kartenansicht

Adresse: Trinidad

Telefon:

E-mail:

Detailansicht

Informationen zum Revier

Charter Kuba: Vor der Südküste gibt es zahllose Inseln, viele davon unbewohnt und winzig

Charter Kuba: Vor der Südküste gibt es zahllose Inseln, viele davon unbewohnt und winzig

Auf der Mariposa zur Robinson-Crusoe-Insel

Yachtcharter Kuba: Törnbericht

Im Dezember haben wir zwei Wochen Kuba geplant. Die erste Woche Segeltörn, die zweite Woche Landurlaub. Wir Wir wollen nach Westen, zunächst zur Insel Cayo Guano del Este, dann nach Cayo Iguana und weiter zur Touristen-Insel Cayo Largo. Einen völligen Kontrast dazu stellt die unbewohnte Cayo Rosario dar, auf der wir drei Tage Robinson Crusoe spielen, bevor wir wiederum über Cayo Largo zurück nach Cienfuegos aufbrechen. Wir segeln vorbei an Mangroven- und Schilfgürteln, zwischen Inseln und Korallenriffen und finden viele tolle Ankerbuchten mit weißem Sandstrand. Das Wasser ist zumeist leuchtend türkis. So lässt sich das Leben aushalten! weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter - Wenn Papa Hemingway um die Ecke käme, würde es nicht erstaunen Abenteuer Kuba

Kuba Charter: Hummer für drei Dollar

Charter Kuba: Auf vielen Cayos gibt es Iguanas, manche lassen sich sogar streicheln

Charter Kuba: Auf vielen Cayos gibt es Iguanas, manche lassen sich sogar streicheln

Zahme Leguane, Flamingos und Seeräuberschätze

Kuba Bootscharter: Törnvorschläge

Kubas Küstenlinie umfasst rund 1500 Seemeilen - zuviel, um die Insel in einem einzigen Törn zu umrunden, es sei denn man hat mindestens 8 Wochen Zeit. Welchen Teil der Küste und umliegenden Inseln wählt man also aus? Viele Törns starten ab Cienfuegos, das liegt an der Südküste etwa 30 SM westlich von Trinidad. Dann kann man sich westlich wenden, in Richtung der Inseln Cayo Largo und Isla de la Juventud. Oder östlich Richtung des Archipels Jardines de la Reina und Trinidad. Im Folgenden kommen drei Törnvorschläge, für eine und für zwei Wochen jeweils ab/bis Cienfuegos. weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter - Wenn Papa Hemingway um die Ecke käme, würde es nicht erstaunen Abenteuer Kuba

Charter Kuba: Highlights eines Kuba-Törns

Charter Kuba: Zigarren gehört auf Kuba zum Alltag

Charter Kuba: Zigarren gehört auf Kuba zum Alltag

Von Visum, Einreise, Impfung bis hin zu Geld und Strom

Bootscharter Kuba: Wissenswertes

Kuba ist ein kommunistisches, abgeschottetes Land. Man zählt es zur Dritten Welt. Auf den ersten Blick alle Voraussetzungen für die Notwendigkeit, sich langfristig und umfassend auf seinen Charter-Törn vorzubereiten. Wer sich dann über Kuba informiert, wird überrascht sein, wie unkompliziert es dann doch manchmal sein kann. Das fängt schon bei der Einreise an: Für Kuba ist kein Visum erforderlich. Es genügt der Reisepass, sowie eine Touristenkarte, die vom Reisebüro oder Vercharterer besorgt werden kann. Auch Impfungen sind unnötig. Kuba ist malariafrei, und nur die üblichen Impfungen, die auch für jedes andere Reiseland gelten, sollten aufgefrischt sein. Man kann also einen Charter-Törn auch last-minute buchen. Die Einreise erinnert zwar schon ein wenig an den Grenzübertritt in der DDR, doch alles wird mit karibischem Charme aufgelockert und die Zöllner sind für gewöhnlich ausgesprochen höflich. weiterlesen

Charter Kuba: So viele Hummer, dass man sich täglich daran satt essen kann

Charter Kuba: So viele Hummer, dass man sich dran satt essen kann

Hummer für drei Dollar

Bootscharter Kuba: Törnbericht

Martin und seine Crew segeln zwei Wochen lang an Kubas Südküste. Auf einer Oceanis 473 führt sie der Törn von Cienfuegos aus zunächst nach Südwesten zur Cayo Guano del Este und den Cayos de Dios, dann zur Cayo Largo. Als nächstes steht die Isla de la Juventud auf dem Programm, die größte Insel Kubas. Nach ein paar Tagen und einem Landausflug segeln sie über Cayo del Rosario bis nach Casilda, dem Hafen von Trinidad. Auch hier steht eine ausführliche Stadtbesichtigung an, Trinidad ist eine wunderschöne Stadt. Dann geht`s in einem letzten Schlag zurück nach Cienfuegos. Zwei Wochen voller Abenteuer und Entdeckungen liegen im Kielwasser… Aber zurück zum Anfang. weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter - Wenn Papa Hemingway um die Ecke käme, würde es nicht erstaunen Abenteuer Kuba

Kuba Charter: Auf der Mariposa zur Robinson-Crusoe-Insel

Charter Kuba: Havanna ist verfallen und arm, aber bunt, lustig und voller Lebensfreude

Charter Kuba: Havanna ist verfallen und arm, aber bunt, lustig und voller Lebensfreude

Havanna - Morbider Charme und pulsierendes Leben

Charter Kuba: Städte-Tipp

Havanna genießt Weltruf. Die Metropole mit ihren mehr als zwei Millionen Einwohnern zählt zu den ältesten spanischen Kolonialsiedlungen und ist ein architektonischer Leckerbissen. Die historische Altstadt ist eine Ansammlung von herrschaftlichen Stadthäusern und Palästen. Man sieht, dass Havanna einst eine enorm wohlhabende Stadt war. Leider fehlt heute das Geld für Renovierungen, so dass die Häuser mehr und mehr verfallen. Havanna strahlt eine Art morbiden Charme aus, der auf seine Art faszinierend ist. Seit 1982 zählt die Altstadt von Havanna zum Weltkulturerbe. weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter - Wenn Papa Hemingway um die Ecke käme, würde es nicht erstaunen Abenteuer Kuba

Kuba Yachtcharter: Ein Traum für Abenteurer, ein Albtraum für Perfektionisten

Charter Kuba: Fast alle Törns starten ab der Marina Cienfuegos

Charter Kuba: Fast alle Törns starten ab der Marina Cienfuegos

Cienfuegos, die beste Marina auf Kuba

Bootscharter Kuba: Marina-Tipp

Cienfuegos ist eine der wichtigsten Marinas auf Kuba, die meisten Törns starten von hier. Sie ist modern und bietet - unter kubanischen Gesichtspunkten - alle Versorgungs-möglichkeiten, wie z.B. Strom- und Wasserversorgung am Liegeplatz, Tankstelle, Gas-Verkauf, Zoll- und Grenzabfertigung, WCs und Duschen, Müllentsorgung, Kartentelefon für internationale Verbindungen, Wetterberichte und Seekarten sowie Sicherheits- und Wachdienst rund um die Uhr. Des weiteren kann man sich hier mit Proviant versorgen (wegen der allgemein schwierigen Lage auf Kuba wird aber dringend empfohlen, Lebensmittel vorzubestellen, alle Vercharterer bieten einen Einkaufs-Service), es werden Flughafen-Transfers organisiert, Ausflugsprogramme und Tauchgänge. weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter: Hummer für drei Dollar

Kuba Charter: Navigation, Klima und Reisezeit

Charter Kuba: Die Südküste Cayo Largos hat wundervolle Strände

Charter Kuba: Die Südküste Cayo Largos hat wundervolle Strände

Highlights eines Kuba-Törns

Yachtcharter Kuba: Revier-Info

Kuba ist ein Traum-Revier und perfekt, um dem europäischen Winter zu entfliehen. Das Charter-Revier bietet neben Kuba selbst mit seinen rund 1500 Seemeilen Küstenlinie viele kleine und größere Inselgruppen (Cayos). Überall findet man weiße, puderzuckerfeine Sandstrände, die aufgrund des nicht vorhandenen Massentourismus oft menschenleer sind. Kokospalmen spenden Schatten und das leuchtend türkisfarbene Meer mit seinen bunten Korallenriffen macht das Bild vom karibischen Paradies komplett. Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Das Meer und die küstennahen Riffe und Inseln sind voller bunter Fische, es gibt Schildkröten, Flamingos, Leguane und für Langusten. weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter: Hummer für drei Dollar

Kuba Charter: Auf der Mariposa zur Robinson-Crusoe-Insel

Charter Kuba: Erhöhter Standpunkt und polarisierte Sonnenbrille machen Riffe gut erkennbar

Charter Kuba: Erhöhter Standpunkt und polarisierte Sonnenbrille machen Riffe gut erkennbar

Navigation, Klima und Reisezeit

Yachtcharter Kuba: Revier-Info

Kuba ist definitiv kein Anfänger-Revier. Hat man den Heimathafen erstmal verlassen, ist man auf sich gestellt. Seglerische Infrastruktur gibt es kaum, touristische Infrastruktur gibt es auch nur wenig. Nachts wird zumeist geankert. Die Versorgungsmöglichkeiten in den Häfen sind höchst unterschiedlich, in den Marinas bekommt man zumeist wenigstens Strom, Wasser und Diesel. Die Navigation erfordert Konzentration, denn die Küstenformation ändert sich andauernd. Korallen und Mangroven wachsen, wo sie wollen, und keine Karte kann aktuell genug sein. Zudem beträgt die Wassertiefe oft auf Meilen hin nur wenige Meter. weiterlesen

Yachtcharter Kuba: Menschenleere Traumstrände, die es per Yacht zu entdecken gilt

Kuba, das bedeutet menschenleere Traumstrände, tolle Schnorchelriffe, verwunschene Mangroven- und Regenwälder, Sommer und Sonne satt. Dazu altehrwürdige Kolonial-Städte wie Havanna und Trinidad, die so prachtvoll sind - wenngleich auch etwas heruntergekommen - dass einem der Atem stockt. Doch Kuba bedeutet auch: Geduld, Geduld und nochmals Geduld. Und ein hohes Maß an Flexibilität und Improvisationstalent. Perfekt ist hier nichts, verlassen kann man sich nur darauf, dass eben nicht alles so läuft wie geplant. Mängelliste der Yacht? Ellenlang - nach europäischen Maßstäben. Nach kubanischen ist alles Wesentliche in Ordnung. Und wenn nicht, lässt sich mit ein wenig einfallsreicher Bastelei das Nötigste schon wieder zum Laufen bringen. Wenn man die richtige Einstellung mitbringt, ist Kuba ein Traum... weiterlesen

Verwandte Berichte:

Kuba Charter - Wenn Papa Hemingway um die Ecke käme, würde es nicht erstaunen Abenteuer Kuba

Charter Kuba: Cienfuegos, die beste Marina auf Kuba

Charter Kuba: Sieht aus wie zu Hemingways Zeiten

Charter Kuba: Sieht aus wie zu Hemingways Zeiten

Abenteuer Kuba

Yachtcharter Kuba: Törnbericht

Wir sind soeben in Havanna angekommen. Das Taxi bringt uns zu einem kleinen Hotel im spanisch-maurischen Kolonialstil mitten in der Altstadt. Im Innenhof wuchern tropische Pflanzen. Die grüngestrichene Türe zu unserem einfachen, aber sauberen Hotelzimmer ist weit über drei Meter hoch. Der offene Raum bis zum Holzdach ist mindestens nochmals so hoch wie unser Zimmer. Ein riesiger Propeller fächert uns Luft zu. Ein erster Besuch an der Bar macht uns mit dem Nationaldrink, dem Mojito (Rum, Zucker, Wasser und Pfefferminze), bekannt. Oder ist der Nationaldrink vielleicht doch eher der Cuba libre? Die ersten Eindrücke von Havanna sind überwältigend: Wir treffen nicht auf Häuser, sondern auf Paläste. Die Altstadt ist praktisch intakt und nur durch wenige Betonbauten verschandelt. Die ganze restliche Karibik bringt nicht so viele architektonische Schönheiten zusammen wie Havanna allein. Doch der Zustand ist miserabel. weiterlesen

Yachten

Modell Ausstattung Standort Jahr Länge Kojen Kabinen WC Preis from  
100384100000100000_voyage440_exterior.jpg
Voyage 440 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2006 13.30m 12 + 10 6 4 2.800,00€ Buchungsdetails
100384100000100000_voyage440_exterior.jpg
Voyage 440 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2003 13.30m 12 + 10 6 4 2.640,00€ Buchungsdetails
Lavezzi-40-4cab-top.jpg
LAVEZZI 40 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2005 11.90m 12 + 8 6 2 2.000,00€ Buchungsdetails
Lavezzi-40-4cab-top.jpg
LAVEZZI 40 Segelyacht
Solarpanele Davit für das Beiboot Aussenbordmotor Beiboot mit Außenbordmotor Biminitop Landanschluss 220v / Batterieladegerät
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2008 11.90m 8 + 8 4 2 3.000,00€ Buchungsdetails
2228494310000103659_ViktoriaMain.jpg
Lagoon 440 Segelyacht
Electric winches Solarpanele Davit für das Beiboot Aussenbordmotor Beiboot mit Außenbordmotor Biminitop Landanschluss 220v / Batterieladegerät
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2007 13.61m 8 + 2 4 4 3.700,00€ Buchungsdetails
1193399930000100000_lagoon380_main.jpg
Lagoon 380 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2005 11.55m 8 + 0 4 2 2.160,00€ Buchungsdetails
Athena-38-Seitenansicht-4-Cab-2-WC.jpg
Athena 38 Segelyacht
Davit für das Beiboot Aussenbordmotor Beiboot mit Außenbordmotor Biminitop Landanschluss 220v / Batterieladegerät
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2003 11.60m 8 + 0 4 2 2.400,00€ Buchungsdetails
1699800000100000_lagoon_410_main.jpg
Lagoon 410 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2004 12.37m 10 + 9 5 4 2.560,00€ Buchungsdetails
100248350000100000_bahia46.jpg
Bahia 46 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2006 14.05m 12 + 12 6 4 3.040,00€ Buchungsdetails
100256430000100000_belize43_exterior.jpg
Belize 43 Segelyacht
von

Cienfuegos / Cienfuegos

Cienfuegos / Cienfuegos

2006 13.00m 12 + 0 6 4 2.640,00€ Buchungsdetails

Meinungen

Wer denkt bei Kuba nicht zunächst an La Revolucion, Zigarren und Koloniale Pracht. Aber das Yachtcharter Kuba hat natürlich auch wunderschöne Strände, atemberaubende Korallenriffe, Regenwälder und Kultur zu bieten. Die Küste des Bootscharter Kuba ist rund 3.500 km lang und ein Abstecher nach Jamaika, Florida, auf die Bahamas oder nach Mexiko sind problemlos möglich. Die Cayos auf der Nordseite der Insel mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna gehören sicher zu einem der Highlights im Yachtcharter Kuba. Mietet eure Segelyacht und genießt die “Unperfektheit” der Gegend. Bei uns ist doch alles oft durchorganisiert mit einer idealen Infrastruktur. Hier geht es deutlich spontaner, unkomplizierter und relaxter zu. Allerdings muss man das auch mögen und Improvisationstalent mitbringen. Bei einer Segelcharter auf Kuba habt ihr viele Möglichkeiten - von Bareboat Segelyachten und Katamaranen bis hin zu Full-Service Segelyachten mit Skipper und Crew. Lasst euch von der Lebensfreude und Gastfreundschaft der Leute anstecken, trinkt einen typischen Cocktail und gönnt euch üppiges Seafood oder andere lokale Spezialitäten. Nach der Hurrikansaison - also ab Dezember ist die beste Segelsaison im Yachtcharter Kuba. Der Passat bläst konstant kräftig. Auf der Südseite der Insel findet man praktisch kaum unangenehme Strömungen. Die Infrastruktur ist wie schon erwähnt eher mäßig.