skip to navigation

09.06.2010 - Günther Pfirrmann, Erlenbach

Hallo Sabine,
 
wollte mich kurz noch mal zu einem Feedback melden. Es hat alles super geklappt. Dass das Wetter diesmal nicht immer mitgespielt hat - dafür kann keiner was. Auf alle Fälle kann ich mich nicht über zu wenig Wind beklagen. Von Yugo über Bora hatten wir alles.

Die neue Bavaria war klasse - ideal für ne kleine Crew. Auch die Ausstattung (GPS-Kartenplotter am Steuerstand) war super. Anders als die Jahre zuvor. Mit dem Service von Angelina Tours war ich sehr zufrieden.
Leider liegen die Charterschiffe in der kleinen Marina Sangulin und nicht in der sehr konfortablen Marina Kornati. 2 Duschen 4 Toiletten und 5 Waschbecken in einem Waschhauscontainer sind nicht so toll, vor allem wenn man den super Comfort von nebenan kennt. Der Fußweg in die Innenstadt ist dafür um ca 1 km kürzer.
 
All over war es ein gelungener und anspruchsvoller Törn. Ich freue mich schon aufs nächste mal.
 
Beste Grüße  
Günther

14.06.2010 - Jörg Rudolf, Erfurt

Hallo Frau Stoll,

hier die Rückmeldung: Ein fettes Bienchen geht an Ronny vor Ort (Vercharterer Mola in Rostock-Warnemünde - Anm.d.Red.). Das waren 100%! :-) Sein Umgang mit den Menschen und das Handling - auch wenn technische Probleme am Boot auftreten - sind genau so, wie wir uns das vorstellen.

Rein vom Wetter war's sehr durchwachsen - von totaler Flaute bis bft 6 in der Marina!! Alles in allem aber ein sehr schöner Urlaub.

So und nun freuen wir uns auf den Mittelmeertörn auf dem Kat. Überwiesen haben wir; sobald der Voucher da ist, können wir die Anfahrt organisieren... ;-)

Bis bald -

Elisabeth Gronenberg & Jörg Rudolf

01.06.2010 - Denis Shegai, Moskau

Hello Karsten!
 
Everything was fine! Our boat was in good condition, and fully equiped. We arrived in the morning and yacht was ready to sail. Checking in was quickly. Gena's manager Tahir met us good and gave us advice about sailing region. So all of us were satisfied with this cruise. Thank you for your help!
 
Best wishes 
Denis 

13.05.2010 - Gerhard Möller, Berlin

Hallo Frau Stoll,

wir hatten einen schönen Segelurlaub in Kroatien. Alles hat prima geklappt. Das Team der Charterbasis in Rovinj war vorbildlich.

Die Yacht hatte keine Mängel und die Ausrüstung war vollständig und ohne Beanstandungen. Das Wetter hätte besser sein können, aber das kann keiner von uns beeinflussen.

Mein Dank auch an Ihr Team. Der Ablauf und die Betreuung bis hin zum Urlaubsantritt war einwandfrei. 

Danke und Grüße an das ganze Team,
Gerhard Möller

28.04.2010 - Michael Heiden, München

Guten Morgen Frau Stoll,

Vielen Dank für die Nachfrage, hat alles super geklappt mit dem Boot. Der Vercharterer hat schon auf uns gewartet und wir konnten das Boot sofort übernehmen, was ja nicht immer üblich ist. Außerdem war das Personal sehr hilfsbereit und zuvorkommend. 

Noch eine kleine Info: Die Marina Mali Losinje (also nicht der Stadthafen)  ist ja recht „scheußlich“,  allerdings wurde am Samstag nach unserem Törn direkt neben des Stegen von Jadranka ein neues Gebäude mit Duschen und einen Restaurant eröffnet.  Beides schaut wirklich toll aus und wertet die Marina deutlich auf.   

Ein kleiner Punkt noch: Unser Boot hatte keine Rettungsinsel, oder, was erwartet worden wäre ein kleines Rettungsfloß. (Sei bei der Größe des Bootes nicht üblich) Finde ich ungewöhnlich und v.a. wenn man wie wir kein Beiboot dabei hat und in der Nebensaison unterwegs ist (kaum andere Boote) ein etwas ungutes Gefühl. Dieser Punkt soll aber in keiner Weise den positiven Eindruck von Jadranka beeinflussen. 

Hoffe das hilft Ihnen, vielen Dank für den Charter und bis zum nächsten Mal,
mh

13.04.2010 - Friedhelm Koch, Gerolsbach

Hallo Frau Stoll,

ja, ich war sehr zufrieden - danke der Nachfrage!

Da ich mit meinen 3 Söhnen jedes Jahr einen Segeltörn über eine Woche mache und wir immer wieder deren Freunde dazu mit einladen, waren wir diesmal zu 16 Personen und so konnten wir auf zwei baugleiche Elan 434 Impression zugreifen. Die beiden Schiffe waren in einem Top Zustand (die Segel absolut in Ordnung, techn. Ausstattung bestens, ich hatte bisher nie eine so komplette erste Hilfe Ausrüstung an Bord). Es gab nichts zu bemängeln! Auch alle Mitarbeiter (der Charter-Firma Marina Veruda Charter - Anm.d.Red.) auf der Basis in Pula Veruda waren alle sehr freundlich und absolut kompetent.

So konnten wir eine Woche Törn - 221 sm - rund um den Golf von Venedig mit viel Spaß in unserer kleinen Flottille von Veruda, Porec, Umag, Santa Mageritha, Venedig, Rovinj und wieder zurück, bei relativ guten Winden und Sonnenschein genießen. Schön, dass es auch mit den Blistern geklappt hatte, die kamen auch an zwei Tagen zum Einsatz. Mit zwei Schiffen vor dem Markusplatz in Vendig zu segeln hatte schon etwas!

Also auch besten Dank für Ihre Bemühungen uns die richtigen Schiffe herauszusuchen!

Danke und liebe Grüße
Friedhelm Koch

13.04.2010 - Gerhard Fischer, München

Hallo Frau Stoll,
 
wir hatten einen sehr schönen Törn. Von der Charterfirma Istion waren wir absolut positiv überrascht. Wir wurden sehr gut betreut und das Schiff war in einem sehr guten Zustand. Eine rundum sehr zufriedenstellende Sache. Wir können diese Charterfirma nur bestens weiterempfehlen.
 
Mit freundlichen Grüßen 
Gerhard Fischer

08.04.2010 - Reinhard Beier, Braunschweig

Hallo Frau Stoll,

Danke der Nachfrage. Hat alles hervorragend geklappt. Übergabe, Abgabe pünktlich, einfach gelaufen und sofort durchgeführt. Yacht war technisch o.k., gut ausgerüstet und sehr sauber übergeben worden. Personal war sehr nett und hilfsbereit. 

Gegenüber meinen Erfahrungen bei den letzten deutschen Charterunternehemen, haben sie mit Firma Pitter einen Glückstreffer gelandet. Allerdings ist natürlich auch zu sehen, dass wir wohl die erste Crew im Jahr waren und sonst noch nichts los war.

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Beier

08.04.2010 - Wolfgang Friedl, Purkersdorf

Sehr geehrte Frau Stoll, sehr geehrter Herr Spremberg,

wir hatten eine sehr schöne Zeit. Am Mittwoch war ich sogar schon in der Adria baden, weil uns vom Bootsmannsstuhl-Fahren auf den Mast (vom Kurbeln) so heiß war. Das Meer war allerdings noch ziemlich kalt! ;-)  D.h. außer Dienstag hatten wir die ganze Woche Sonnenschein aber leider nicht besonders viel Wind. Dafür hatten wir am Dienstag eine Sturmwarnung mit Spitzen bis 50 Knoten, wo wir dann zu Mittag doch in Trogir Zuflucht gesucht haben. Naja der freie Nachmittag war nach dem wilden Ritt am Vormittag eh OK.

Wieder mal ist ein sehr schöner Segelurlaub in Kroatien zu Ende gegangen. Wieder mal hat wirklich alles gepasst, wieder mal mussten wir uns nur über eines ärgern! Deshalb haben wir uns vorgenommen, dieses Ärgernis vieler Segler in Kroatien Ihnen als Kritik zu formulieren, in der Hoffnung über Sie möglichst viele Vercharterer zu erreichen um vielleicht ein Umdenken zu bewirken.

Alle Schiffe in Kroatien haben mittlerweile Fäkaltanks. Bei allen Schiffen sind die Schläuche durchtrennt, weil es angeblich zu Geruchsbelästigung im Schiff kommt und natürlich bei unsachgemäßer Handhabung (Papier in die Toilette) immer wieder zu Verstopfungen des Systems kommt. - Also für den Vercharterer nur Ärger!

ABER: Man stelle sich vor, vier Leute auf einem Boot; ankern in einer der vielen Malerischen Buchten; über Nacht; essen am Abend gut; trinken schön; schlafen lang. Am nächsten Morgen wacht einer nach dem anderen auf, und benützt die Toilette. -  Weil schon der nächste wartet, und es keinen angeschlossenen Tank gibt, wird alles in die malerisch schöne Bucht gepumpt! - Ein ziemlich schlechtes Gewissen hat jeder dabei natürlich schon, wo wir ja selbst schon alle miterlebt haben dass wir letzten Sommer am benachbarten Schiff waren und gerade schwimmen waren, plötzlich das Gepumpe am anderen Schiff gehört haben und ziemlich schnell wieder aus dem Wasser waren. - Das Problem - eine Zwangslage - das einzige Ärgernis bei unseren Segeltörns in Kroatien. 

Und das, obwohl es eine technische Lösung gibt; die technische Lösung sogar auf allen Schiffen vorhanden ist; aber die Fäkaltanks bei allen Schiffen unbrauchbar gemacht werden. Ist das wirklich notwendig?

mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Friedl

24.03.2010 - Jan Frederik van Bree, Bielefeld

Guten Morgen Frau Stoll,

glücklich und zufrieden vom 1-wöchigen Kykladentörn wieder zurückgekehrt möchte ich mich bei Ihnen und Ihrer "Mannschaft" ganz herzlich für die wirklich gewissenhafte und zuverlässige Betreuung bedanken. Sicher werde ich wieder bald bei Ihnen vorsprechen. Mein Sohn und ich hatten eine gute Zeit an Bord der 35er Sun Odyssey und die Charterfirma in Griechenland (Yachting Power - Anm.d.Red.) machte einen soliden Eindruck. Das Boot war tadellos in Ordnung, gepflegt und vollständig ausgerüstet wie beschrieben. Checks verliefen reibungslos und auf unsere Belange wurde angemessen Rücksicht genommen. Sehr zu empfehlen. Leider fehlt der Basis der "Mittelbau" an Yachten um 40ft für 4er bis 6er Crews.

Kleine Anmerkung zu Ihrem (sonst) ausgezeichneten Internetauftritt: Trotz nagelneuem Rechner habe ich Probleme mit der Realisierung der jeweiligen Auswahlkriterien. Z.B. Einschränkung auf Ausgangshafen, Größe des Schiffes etc. und dann kann es auch noch sein, dass nicht weiter geblättert werden kann. Ist das mein Problem oder liegt das evtl. am Programm? Ich werde jedenfalls weiter probieren.

Bis zur nächsten Charter

Viele liebe Grüße
Jan Fredrik van Bree

03.03.2010 - Karl Mäkler, Peine

Hallo Frau Stoll,

bis auf das Sturmwetter war alles ok, aber auch Sturm hat sein Erlebniswert; die Temperaturen (auf den Kanaren - Anm.d.Red.) lagen dennoch bei wohligen moderaten 20°. Insgesamt war die Abwicklung und auch die Yacht ok, ihr Service und der ihrer Crew war sehr gut, es gibt nichts zu meckern, sondern ich kann ihnen nur ein "weiter so" zurufen!

Freundliche Grüße, auch an die Kollegen, von einer zufriedenen Segelgruppe,
Karl Mäkler

31.12.2009 - Carsten Stolz, Riehen

Sehr geehrte Frau Stoll,

ja, leider ist der Urlaub vorbei. Ihr Wetterfax nach oben wurde auftragsgemäss erfüllt: Sonne und jeden Tag 20 Knoten Wind. Das war schon perfekt.

Nun zu Boot und Service vor Ort: Der Transfer vom Flughafen hat perfekt funktioniert. Ebenso die Bootsübernahme. Das Boot (es hiess Mambo, nicht Capoera wie auf dem Voucher) war in sehr gutem Zustand und blitzsauber bereitgestellt. Die Ausstattung, insbesondere auch Sicherheitsausrüstung war brandneu und vollständig. Das war sehr gut. Leider hatte das Boot weder an Deck noch am Unterwasserschiff Lifelines, was man aus meiner Sicht verbessern könnte. Wir benötigten es wetterbedingt nicht. Das laufende und stehende Gut war in einwandfreiem Zustand und hat tadellos funktioniert. Das gilt auch für alles andere, insbesondere das Dinghi und den Aussenbordmotor, der nie (wie sonst so oft) Probleme bereitete.

Der Service von Sea & Sail war gut und pragmatisch. Es gab nichts auszusetzen und Luc Xerri, der Vertreter von Sea & Sail in Martinique hat uns sehr freundlich unterstützt. Die Qualität hat aus meiner Sicht gestimmt; es war eine Fortsetzung des guten Services, den wir im Vorfeld bei Yachtcharterfinder geniessen durften.

In Summe: es war eine runde Sache mit nur einem Haken: die Vorfreude ist bereits der Erinnerung gewichen.

Vielen Dank nochmals für alles und bis zum nächsten Mal,

Carsten Stolz

01.11.2009 - Rainer Knoss, München

Hallo Sabine,

war alles Bestens... Den Vercharterer (Angelina Tours in Biograd - Anm. d. Red.) könnt Ihr gerne weiterempfehlen.

Viele Grüße
Rainer

19.10.2009 - Steffen Israel, Dresden

Hallo Frau Stoll,
 
der Törn (bei Treigbut Yachtcharter in Marmaris - Anm. d. Red.) war gut. Die Basis (7 Schiffe) wird von der Chefin aus dem Ruhrpott selber vor Ort gemanagt. Das Schiff war angenehm, Segel neu, Platz genug bei 4 Leuten in 4 Kabinen, Ausstattung bestens, nur der Fäkalientank hatte ein Problem und lies sich nicht auf See entleeren. Absaugtechnik im Hafen gibt es auch nirgens, also hat es ein wenig gerochen. Da wir eh in einsameren Buchten unterwegs waren, wurde das kein Hindernis für uns. Auch Transfer hat gut geklappt. Alles in allem "empfehlenswert".
 
Also bald mal wieder!

LG und Danke nochmal
Steffen Israel

13.10.2009 - H. Olschock, Frankfurt

Hallo zusammen,
 
ja, wir sind am Samstag gut aus Frankreich zurückgekommen. Gern berichte ich über den Charter: Die Charterfirma (L`Ile Bleue - Anm. d. Red.) war vollkommen ok. Die technische Übergabe professionell, aber locker. Das Finanzielle wurde problemlos abgewickelt (Kaution per Kreditkarte). Auch die Rückgabe sehr korrekt, keineswegs kleinlich. Die Dufour ist ein ausgezeichnetes Schiff und problemlos zu segeln. Sie verzeiht auch Fehler, absolut problemlos. Unser Schiff war soweit ok. 

Gefallen hat uns:
Segel standen gut, keine "Lappen", gute Trimmeinrichtungen, problemloses Reffen und Ausreffen
Komplette Ausstattung incl. Achterstagspanner
alle Instrumente funktionierten
Plotter auf der Steuersäule
Funkgerät ok
 
Kleinere Mängel waren:
Boot war nicht sehr sauber - dafür sind dann die Kosten für die Endreinigung mit 130 Euro zu hoch
Relingsdrähte hängen durch
Wassertank I ließ sich nicht befüllen (Tank II arbeitete problemlos)
Radarreflektor kam plötzlich aus dem Topp geflogen (glücklicherweise niemanden verletzt)
Kleiner Ausriss einer Öse im Großsegelvorliek
Ein Mastrutscher hatte sich im Bügel gelöst
Eine Toilette funktionierte nur zu 50%
Festmacherleinen etwas zu kurz
 
Indiskutabel:
Transfer von Flughafen Nizza nach Antibes ist in Anbetracht der kurzen Strecke mit 70 Euro pro Richtung einfach zu teuer. Außerdem ist nicht einzusehen, dass man sich als Charterkunde um Transfer hin und zurück selber kümmern muss. Fahrer anfangs freundlich, als er beim Transfer zurück ein paar Minuten warten musste, wurde er ausfallend und unverschämt. Nicht zu empfehlen!
 
Aber:
wir haben einen superschönen Törn gehabt. Alles hat ausgezeichnet geklappt, Wind und Wetter ließen keine Wünsche offen. Eindeutig bester Hafen ist Cannes. Freundliches Personal. Pro Nacht 21 Euro, Duschen und Toiletten picobello (Dusch-Jeton 1,50 Euro). Golfe Juan eher mäßig, auch die Sanitäranlagen durchschnittlich. Sehr mäßig Gogolin: Sanitär  3-, Liegeplatz zwar ruhig aber katastrophal mückenverseucht. Meine Tochter hatte ca 40 Mückenstiche im Gesicht! Liegeplatzbestellungen unbedingt erforderlich, im Allgemeinen wegen der besseren Verständlichkeit am besten über Handy. VHF eher zweitrangig.
 
Mit der Vermittlung der Charter sind wir wieder sehr zufrieden (Wiederholungstäter).
 
Nochmals herzlichen dank, bis zur nächsten Charter
 
Grüße aus Frankfurt 
H. Olschock

12.10.2009 - Kuno Fiedler, Koblenz

Hallo Frau Stoll,

ja, es hat alles sehr gut funktioniert. Wir durften nicht nur bereits von Freitag auf Samstag in der Yacht schlafen, sondern auch schon am Samstagmorgen auslaufen. Die Yacht war technisch in einem einwandfreiem Zustand. Kleine Mängel (Undichtigkeiten an Fenstern) wurden sofort behoben! Die Übernahme verlief ebenfalls reibungslos, ich kann den Vercharterer (Bruneko - Anm. d. Red.) nur empfehlen!

Vielen Dank, bis zum nächsten Mal,

mit freundlichen Grüßen
Kuno Fiedler

10.10.2009 - Balthasar Hechenbichler, München

Hallo Frau Stoll,

wir waren sehr zufrieden mit den Leuten vor Ort (Vercharterer Paralos Sailing bzw. Ionian Yachts - Anm. d. Red.). Kostas und sein Vater haben uns die Yacht in gutem Zustand übergeben, hat bei der Übergabe bereits von sich aus auf kleine Mängel hingewiesen. Sie waren insgesamt kompetent und freundlich, haben uns auch hilfreiche Routentipps und zwischendurch sogar via sms Wetterhinweise gegeben. Ich hab ihm seinen Zufriedenheitsfragebogen auch entsprechend positiv ausgefüllt.
 
Einzige Anregung, die man bei der Anreisebeschreibung aufnehmen sollte, für jemand der zum ersten Mal dorthin kommt: Als wir am Flughafen Preveza angekommen sind, hat sich herausgestellt, daß die örtlichen Taxis maximal 4 Personen befördern dürfen, außerdem ist das Taxi sehr teuer (für 2 km / 10 Min. Fahrt 25 Euro). Das liegt daran, daß man durch einen mautpflichtigen Tunnel fahren muss. Außerdem haben uns die Taxler erstmal zur falschen Marina gefahren, da ist eine neue Marina mit mehreren Namen im Bau, die auf der anderen Seite der Bucht liegt, und wiederum nur über den Tunnel von der Stadt her zu erreichen ist! Unser Boot liegt aber im Stadthafen.
 
Ein Supermarkt ist wiederum nur per Taxi zu erreichen (Kostas` Vater hat uns freundlicherweise hingefahren!). Im Hafen gibt`s weder Toiletten noch Duschen. Wir konnten am Samstag aber bis zur Abreise das Boot nutzen, das allerdings auch nicht gleich wieder belegt wurde. Diese Hinweise waren auf der Anreisebeschreibung nicht zu finden. Man sollte also besser gleich einen Transfer buchen, (der dann aber auch nur mit Taxi geschieht, siehe oben) und auf die Kosten hinweisen. Es gibt in Preveza keine Kleinbusse oder ähnliches.

Ansonsten war der Törn sehr schön, und wir waren alle sehr zufrieden! Nur habt Ihr diesmal vergessen, uns die Delphine vorbeizuschicken, die uns sonst bei jedem Törn mindestens einmal besucht haben! .-))
 
Bis zum nächsten Mal,
Balthasar

07.10.2009 - Detlef Krings, Ratingen

Hallo Frau Stoll,

ja, leider ist unser kurzer Trip zu Ende. Mit der Yacht (von Nanaimo Yachtcharter - Anm. d. Red.) hat alles prima geklappt. Wir sind vom Wasserflugzeug abgeholt worden, unser Übergepäck ist problemlos in der Basis eingeschlossen worden, der Papierkram wurde schnell erledigt, das Auto zum Einkauf stand sofort zur Verfügung und auch noch ein zweites Mal. Die Bootseinweisung wurde auf unseren Wunsch erst am nächsten Morgen abgehalten und war ausführlich, auch Kartenmaterial wurde in ausreichender und neuer Form zur Verfügung gestellt. Die MA waren bei Problemen oder Fragen sehr zuvorkommend. Das Boot war zwar älter, aber gut gepflegt. Das Handling für uns Europäer aber etwas gewöhnungsbedürftig (Gas und Gang getrennt an der Steuersäule). Beim Funk war kein DSC vorhanden und das Suchen der Wetterkanäle war auch neu (über den Kanal 1 weiter nach vorne kamen die Wetterkanäle). Das war auch ein älteres Gerät, das sich kaum verstehen lies. Der Motor hatte einmal draußen Probleme, wir sind aber mit Stotterfahrt  bis zum Hafen zurück gekommen, nach Absprache mit dem Vercharterer. Dies wurde dann am selben Tag repariert, während wir mit dem Beiboot auf eine nahegelegene Insel zum Baden geschickt wurden. Wir haben eine Quittung über 110 CAD für das Beiboot unterschrieben, die aber bis heute nicht eingelöst wurde. Meiner Meinung gehörte das zum Gesamtpreis, sollte aber eine Belastung noch erfolgen, melden wir uns nochmal. Das Beste war der Grill an Bord!!

Viele Grüße
Detlef Krings   

06.10.2009 - Thomas Kühnel, Dresden

Hallo Frau Stoll, 

vielen Dank, es hat alles gut geklappt. Schiff (von Pelsys Charter - Anm. d. Red.) war wie bestellt und i.O. 

Kleiner Hinweis: in der Marina Rogoznica (Liegeplatz) gibt es weit und breit keine Tankstelle. Es wäre gut, wenn es dazu eine Info gäbe. Wir hatten keinen vollen Dieseltank bei Abfahrt, dies aber bei der Übergabe im Protokoll festgehalten. Bei der Rückkehr konnten wir dann auch nicht tanken, obwohl in unserem Hafenhandbuch eine Tankstelle angegeben war. Wir haben unseren verbrauchten Diesel dann bei Tony bezahlt und die Sache war erledigt. 

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!

Viele Grüße
Thomas Kühnel  

03.10.2009 - Milan Leins, Haar

Hallo Frau Stoll, 

ein kurzes Feedback zum Segeltoern Sardinien vom 19.09-26.09.2009: 

Der Flug und die Fahrt mit dem Bus von Olbia nach Cannigione (1 1/2 Std. Fahrt fuer 7 Euro) verlief ohne Probleme. Nun nur noch das Boot uebernehmen und dann geht es los. Dem war leider nicht so: Am Samstag um 08:30 waren wir schon am Hafen in Cannigione angekommen. Das Boot war nicht da. Nachdem wir den Vercharterer getroffen haben wurde uns mitgeteilt, dass das Boot erst um 18:00 Uhr uebernommen werden kann. Die Vormieter hatten die Yacht in Portesco uebergeben. Folge: Wir mussten den ganzen Tag irgendwie rumkriegen. Dann folgte das Problem mit den Kreditkarten bzgl. Kautionszahlung von 3000 Euro. Wir waren 7 Leute, davon hatte 6 eine AMEX und eine VISA. AMEX wurde grundsaetzlich nicht angenommen ( eine Kreditkarte von AMERICAN EXPRESS kann ich nicht empfehlen, man kann damit nur selten bezahlen!!!!). Die VISA hatte leider eine limitierte Ausgabe von 1000 Euro. Nur mit Muehe und Kulanz von Vercharterer (reduziert auf 2500 Euro) haben wir die restlichen 1500 Euro zusammengekratzt und waren damit pleite. 

Die Uebernahme der Yacht verlief problemlos, aber leider erst sehr spät. Dannach konnten wir die Tage sehr gut genießen. Toller Wind (4 Bf), einigermaßen gutes Wetter, ein herrliches Segelrevier und tolle Buchten machten die erstgenannten Probleme wieder wett. Die Abnahme am Schluss verlief wie erwartet problemlos - trotz strenger Abnahmekontrolle des Vercharterers. 

Eines möchte ich hier unbedingt loben: Der Vercharterer (Andromeda) hat mich per SMS vor einer Sturmwarnung gewarnt - wir waren bereits sicher in einem Hafen angekommen. Super Service. 

Vielen Dank auch an Sie für die sehr nette Betreuung bei der Reservierung und die Zusendung der Unterlagen - verlief wie immer vollkommen reibungslos. 

Vielen Grueße, 
Milan Leins 

26.09.2009 Ronald Hetzke, Oberursel

Sehr geehrte Frau Stoll, sehr geehrter Herr Knorr,

der Törn war wunderschön und verlief ohne Probleme. Die Bavaria (des Vercharterers Royal Eagle - Anm. d. Red.) hat uns großen Spaß gemacht, mit tollem Platzangebot und sehr gutem Speed. Bei 15 kn Wind waren 9,5 kn Speed problemlos möglich.

Die Über/- Rückabe verlief reibungslos. Mit den griechischen „Üblichkeiten“ beim Boot gab eigentlich nur 2, 3 Dinge, die erwähenswert sind:
-  Die Reffleinen des Großsegels sind im Durchmesser zu groß für das laufende Gut, die Umlenkrollen und Klemmen etc. Dadurch wurde das Grossegelsetzten zur regelmäßigen Kraftanstrengung
-   Die Toiletten riechen unschön, Ursache unklar. Vielleicht weil die Fäkalientanks nicht in Funktion sind, eigentlich auch unschön. Hier sollte Abhilfe geschaffen werden.
 Alles in allem also eher Kleinigkeiten. 

Bis zum nächsten Mal!

Mit freundlichen Grüssen,

Ronald Hetzke

22.09.2009 - Jörg und Andrea Stephan, Thalheim

Hallo Sabine,

unser Urlaubstörn war absolut super. Die Basis (Boomerang Charter - Anm. d. Red.) ist in Ordnung. Einwandfreie Einweisung, problemlose Übernahme, sauberes Boot, technisch alles in Ordnung. Die einzige Katastrophe ist diese Marina (Marina di Portisco, Sardinien - Anm. d. Red.). Nach 20 Stunden Fahrzeit endlich am Ziel, kommt man an eine Schranke. Per Sprechfunk erklärt man sein Anliegen an seine Basis zu kommen. Antwort: Boot ist Boot, Marina ist Marina. Es geht also zu Fuß zur Basis. Dort wird erklärt, bitte zum Hafenamt gehen, Schlüsselkarte erwerben (kostet 50 Euro Kaution +13 Euro am Tag). Endlich Schlüssel für Schranke in der Hand - auf zur Basis. Entladen, Suche nach Parkplatz außerhalb der Marina, Schlüssel wieder abgeben, Kaution zurückholen - jetzt kann der Törn beginnen.

Am Abgabe-Samstag ist es noch chaotischer. Bis 9.00 soll man das Boot verlassen. Das Hafenamt öffnet aber nicht vor 9.00. Dann beginnt wieder das Schlüssel-Kautions-Drama, Auto holen, zurück zum Boot. Wenn man dann wie wir die leeren Taschen eine Woche im Auto gelassen hat, weil man sie ja auf dem Boot nicht benötigt, könnte man 9.30 mit dem Kofferpacken langsam anfangen. Da aber jede Stunde für die Basis Verzug bedeutet, und für uns Geld, liegen eben die Klamotten von 8 Personen auf der Straße herum.

Die Basis ist bei dieser Marina sicherlich nur eingemietet, aber eine andere Lösung für dieses Problem sollte gefunden werden. Wir chartern seit Jahren Boote, aber den ersten und letzten Eindruck eines Törns kann man ganz schön verderben.
 
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Stephan

21.09.2009 - Hans-Joachim Hoppe, Wildeshausen

Hallo Frau Stoll, hallo Herr Knorr,

wir sind wieder gut in Wildeshausen angekommen. Der Törn war gut, das Schiff genau wie in der Beschreibung angegeben, die Marina Portorosa (auf Sizilien - Anm. d. Red.) super modern, aber schon sehr leer, die Übergabe und Rückgabe des Schiffes problemlos, die Betreuung nett. Ich würde mich auch freuen, wenn Sie der Crew von Sunsicily nochmals meinen Dank aussprechen für einen perfekten Törn und eine gute Organisation. Die Formulare waren alle schon vorab ausgefüllt, ich brauchte nur noch unterschreiben, der Einkauf und der Transport auf das Schiff haben auch ganz gut geklappt, wir hätten vielleicht bei dem einen oder anderen Teil eine etwas kleinere Variante gewählt, sonst hat man zu viele Reste.

Wir sind leider etwas später angekommen, aber die Betreuung in der Marina war perfekt und die Wartezeit auf den Eigner und auf die Übergabe des Schiffes haben die Mitarbeiterinnen von Sunsicily genutzt, um mir und meiner Frau zu erzählen, wo auf dem geplanten Törn die schönsten Sehenswürdigkeiten liegen und wie wir da hin kommen, sehr nett.

Das Schiff war super, genau wie beschrieben, wenn auch ein paar Ablagefächer fehlten und die eine oder andere Klappe oder Tür nicht mehr richtig schloss (da hatte z.B. die letztjährige Bavaria 49, die ich bei Ihnen gechartert hatte, wesentlich mehr und geräumigere). Die französischen Beneteau Schiffe sind anscheinend leider bei der Qualität im Detail nicht sehr langlebig, dies hat mir auch Fabricio (der Eigner der Yacht) bei der Übergabe und Rückgabe bestätigt. Es muss jetzt schon einiges repariert werden, immerhin ist das Schiff erst ein Jahr alt. Es ist schon traurig, wie manche Leute mit dem Eigentum anderer umgehen.

Zu den Kosten: was uns gestört hat, sind die hohen Kosten für die Hafengebühren in den Marinas auf den Inseln, 80, 90, 100 Euro pro Nacht in der Nachsaison (in der Hauptsaison geht es schnell auf über 150 Euro pro Tag) sind für die gebotene miese Qualität der sanitären Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten einfach zu viel, vor allem, wenn diese Gebühren anscheinend nur von "Ausländern" erhoben werden. Neben uns lag z.B. eine neue 43er Sun Odyssey, die ein italienisches Pärchen gechartert hatte, und die waren ganz überrascht von den Beträgen, die wir gezahlt haben. Da ist Sardinien, wo wir ja letztes Mal waren, wesentlich besser.

Auf welcher Insel man geschützt im Hafen übernachten kann (mit Mooring o. ä.) und wo nicht: z.B. auf Stromboli  hatten wir ja vorher in den entsprechenden Hafenhandbüchern nachgelesen und uns vorbereitet, aber auch hier wird in Sardinien mehr geboten und das freie Ankern ist nicht jedermanns Sache. Ein Nachbar aus der Schweiz hat uns berichtet, dass auch an Ankerbojen inzwischen bis zu 50 Euro genommen werden.

Die Restaurants sind zum Teil auch recht teuer, ein guter Tipp in Portorosa ist das kleine Lokal "La Casa di Nanna", sehr gutes Essen (der Chef empfiehlt den Fisch vom Tage, 3 verschiedene Sorten), ein großer Tomatensalat, gute Weine, der Chef empfiehlt einen roten Syrah und Kaffee und Nachspeisen, man sollte einfach immer der Empfehlung folgen, da macht man nichts falsch und das Preis Leistungsverhältnis ist optimal und Spezialitäten wie Wein und Grappa oder "Klamotten" kann man bei dieser Gelegenheit gleich noch mit bestaunen oder auch kaufen.

PS: am Mittwoch sollten wir laut SMS-Wettervorhersage von Yachtpool Wolken, Regen und Windstärke 5 haben, laut Hafenmeister und Coastguard "very bad weather with hard conditions, 7-8 bft. we should stay in the marina for the whole day"?? Es kam aber am späten Nachmittag noch wesentlich mehr, ein Sturm mit gemessenen 52 kn! (10 bft.), Starkregen und Gewitter (für 2 Stunden) und in der Nacht ist die Mooring (3 cm Durchmesser) vom Nachbarschiff gerissen und wir mussten Sicherungsleinen von unserem Schiff ausbringen. An dem Tag mit dem Sturm lagen wir im Sportboothafen von Lipari, mehrere Schiffe konnten den Hafen aber nicht mehr anlaufen, da er übervoll war und 3 dieser Segelschiffe mussten dann im Hafenbereich, wo die Fähren anlegen, ankern und übernachten, die hatten bestimmt keine angenehme Nacht und mussten die ganze Nacht Ankerwache gehen. Ich hoffe, es war kein Schiff von Sunsicily dabei, das konnte ich nicht mehr genau beobachten.

So das war mein Kurzbericht. Für den nächsten Törn kommen wir gerne wieder auf Sie zu. Es klappt einfach immer alles ganz gut bei Ihnen!  

Nochmals vielen Dank und Grüße an alle
Ihr Jochen Hoppe          

15.09.2009 - Hubert Schierl, St. Wolfgang

Sehr geehrte Frau Stoll,
 
vielen Dank für die Nachfrage. Alles hat bestens geklappt! Das wunderschöne Schiff war bestens vorbereitet, und wir wurden begrüßt von dezenten Licht auf dem Boot und Musik. Die Alternautika-Service-Truppe ist vorbildhaft, freundlich und zuvorkommend. Das Schiff war in einem erstklassigen Zustand und vollständig ausgerüstet. Es war sehr schnell - ein echter Performance-Cruiser. (Es gab kein Schiff gleichen Kurses, das nicht unser Heck kennengelent hat ;-)))
 
Ihr Service vom Yachtcharterfinder war ebenfalls sehr vorbildhaft, freundlich und zuvorkommend. Ich werde Sie und die Charterflotte wärmstens weiterempfehlen in diversen Segelclubs und im Freundes- und Bekanntenkreis.

Die Gegend (Kornaten in Kroatien) gilt zurecht als einer der besten Segelgebiete der Welt. Mit Wetter & Wind hatten wir ebenfalls großes Glück. Die ganze Woche hat die Bora für reichlich Segelwind gesorgt (6-8 Bft mit zeitweise angesagten 10Bft. und darüber), lediglich am Samtag hatten wir etwas zugewartet, ob die angesagten 45 Knoten kommen. Es waren dann jedoch am späten Nachmittag dann nur 25 und ein wenig darüber, so dass wir losstarten konnten.
 
Vielen Dank für Ihre Mühe und bis bald

Mit freundlichen Grüßen
Hubert Schierl

14.09.2009 - Jürgen Hoffmann, Sulzbach

Hallo,

es hat alles sehr gut geklappt: Anreise, Transfer zur Marina, Übergabe der Yacht... 

Das Schiff war sauber und in sehr gutem Zustand, es wurde vom Eigner (MG Yachts - Anm. d. Red) geduldig alles erklärt, Ausstattung komplett. Törnverlauf einwandfrei, wir hatten gutes Wetter, wie im Ionischen Meer nicht anders zu erwarten wenig Wind, aber es reichte und wir konnten segeln. Hatten sogar einen Regentag! Angenehm überrascht waren wir von dem Angebot an Restaurants, der Qualität der Speisen und dem überwiegend freundlichen Service: kein Vergleich mit z.B. Kroatien, wo wir sehr schlechte Erfahrungen gemacht hatten! Da ist Griechenland wohl besser geworden. Auch die Rückwärtslogistik verlief sehr gut, wir durften in Absprache mit dem Schiffseigner sogar erst am Samstag zurückkommen (das Liegen im Hafen von Lefkas ist nicht angenehm (weil laut und stinkig).
Zusammenfassend: alles perfekt, wir werden Sie sicher das nächste Mal wieder anfragen.

Gruß auch an Herrn Spremberg, er war immer ansprechbar!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen M. Hoffmann

13.09.2009 - Peer Barsch, Heidelberg

Hallo Frau Stoll,

ja, wieder zurück - es hat alles ganz prima geklappt, der Vercharterer (Sunturist, Adria Nord - Anm. d. Red.) ist sehr professionell und schnell. Kleine Anmerkung: Im Gegensatz zur Beschreibung verfügt die Yacht über ein Bimini Top, das auch beim Segeln stehen bleiben kann - im Sommer sehr angenehm ;-)

Mit freundlichen Grüßen

Peer Barsch 

10.09.2009 - Hagen Speidel, Friedberg

Hat alles bestens geklappt, wir waren sehr zufrieden mit der Yacht und dem Service von Offshore-Boote vor Ort (Marina Kremik in Kroatien - Anm. d. Red.).
 
Viele Grüße
Hagen Speidel

10.09.2009 - Jens L., Hamburg

Moin, Moin,
 
ja, der Törn war prima. Hat alles gut geklappt. Nette Leute, gutes, funktionierendes Schiff, tolles Revier (Sizilien). Wir hatten einen tollen Segelurlaub. Das Team von Sunsicily war sehr professionell, schnell, freundlich.
 
Mit freundlichen Grüßen
Jens L.

10.09.2009 - Robert Kloss, Altdorf

Hallo Frau Stoll,

alles war in Ordnung, der Stützpunktleiter (von Sailcompany, Tyrrhenisches Meer - Anm. d. Red.) sehr freundlich, das Boot war fast fertig als wir um 11:00 ankamen. Übergabe und Rücknahme unkompliziert, allerdings hatten wir auch nichts und kannten die Bavaria. Für andere Charterer vielleicht der Hinweis, dass Amex Kreditkarten nicht akzeptiert werden.

Mit freundlichen Grüßen
Robert Kloss

05.09.2009 - Marko Haas, Störnstein

Hallo!

Danke der Nachfrage, der Urlaub war toll!

Kurz zur Yacht/ zum Vercharterer:
Die Übergabe des Bootes erfolgte leider nach sehr "südländischer" Manier, das heißt nach einer viertel Stunde war bereits alles erledigt, obwohl noch einige Fragen offen waren und auch nicht alle Punkte des einseitigen Übergabeprotokolls abgearbeitet waren (z.B. Fehlende/ veraltete Seekarten, Anzahl des Geschirrs, etc.). Erst nach Rücksprache mit der sehr freundlichen Dame im Büro von Euronautic wurde hier nachgesteuert.

Der Reinigungszustand der Yacht war sehr gut, der Technische Zustand im Großen und Ganzen auch. Eine Ankerwinsch, die auf Grund von Korrosion durch Salzwasser bereits am zweiten Segeltag defekt war, wurde noch in der selben Woche repariert.

Am letzten Segeltag löste sich die mit Kleber und zwei Nägelchen befestigte Stufe am Niedergang. Dies wurde bei der Rückgabe neben einer Liste weiterer festgestellter Mängel an der Yacht (z.B. gebrochener Tisch in der Pflicht, lose Scharniere, undichter Verschluss Reservekanister,...) auch gemeldet. Leider verlief die Rückgabe ebenso wie die Übernahme, also nach 10 Minuten war die Sache vorbei. Daher kam es dazu, dass der Basisleiter nur über den kaputten Tritt informiert wurde, jedoch nicht was daran eigentlich kaputt war. Dieser berechnete dann trotz meiner Erklärung, dass dieser nicht gebrochen war, sondern sich lediglich der Leim gelöst hätte, pauschal 50 Euro für diesen Tritt.

Auch hier ist die nette Dame an der Rezeption wieder hervorzuheben, die mich einen Tag nach dem Urlaub noch anrief und mir mitteilte, dass sich der Basisleiter den Schaden noch einmal persönlich angeschaut hätte und da es wirklich nur am Leim lag, ich meine 50 Euro wieder zurückbekomme.

Alles in allem war es jedoch ein toller Urlaub und das Personal von Euronautic ausnahmslos sehr zuvorkommend und freundlich.

Best Grüße,
Marko Haas 

01.09.2009 - Christian Niewolik, Ulm

Hallo Frau Stoll,

danke für die Nachfrage und die Organisation der Charter. Es hat alles bestens geklappt. Das Boot war technisch und optisch (Sauberkeit) in einem guten Zustand. Die Bavaria 38 match ist ein schnelles, sportliches Boot, naturgemäß ist der Stauraum sehr begrenzt. Die Agentur vor Ort (Sailortex in Castiglioncello - Anm. d. Red.) war sehr freundlich und zuvorkommend, die italienische Lässigkeit wurde immer zu Gunsten des Kunden ausgelegt - oder man merkte, dass eine relativ neue Agentur sich um Kunden bemühte. Das Boot war gut ausgestattet, auch mit Literatur und Hinweisen zu den Segelrevieren. Zu dieser Jahreszeit sind die Häfen, Buchten etc. recht voll und teuer, auch das Boot ist in der Hochsaison teuer, aber das wussten wir schon vorher. Etwas mehr Wind hätten wir uns gewünscht, aber das war von niemanden zu beeinflussen.

Mit besten Grüßen
Christian Niewolik  

31.08.2009 - Dirk Scholz, Blankenfelde

Lieber Karsten,

wir sind wieder in Deutschland und hatten einen schönen Urlaub in der Türkei. Star Yachting können wir wirklich weiter empfehlen. Das Team ist nett UND kompetent. Auf Probleme und Wünsche wurde umgehend und flexibel reagiert. Die Flotte ist gut ausgestattet und das Revier sowieso eines der schönsten im Mittelmeer.

Mit naturfreundlichen Grüßen

Skipper Dirk

29.08.2009 - Stefan Schäfer, Schweiz

War alles picobello!
Diesen Vercharter (Omegasail in Lefkas - Anm. d. Red.) empfehlen wir gerne weiter. Wir haben einen Laptop mit Internetanbinung erhalten, super Sache!
Ausser das Fahrrad, das war schon ziemlich kaput. Das konnten wir leider nicht benutzen.

Grüße
Stefan Schäfer

12.08.2009 - Heinz Martinz, Maria Rojach

Sehr geehrte Frau Sabine Stoll,

danke für die Nachfrage. Der Törn war super. Hatten nur leider nach dem 3. Tag Probleme mit der Ankerwinsch. Diese ist einfach stehengeblieben. Ich habe aber den Anker mit der Hand bergen können bzw. unter der Mithilfe einer Leine und der Genuawinsch. Beim Versuch diese zu reparieren wurde uns zunächst gesagt, wir sollen im nächsten größeren Ort warten – es kommt jemand der uns die Winsch repariert. Nach langem Warten wurde uns von Bob (Base Manager von Nautika Kufner) gesagt, dass wir morgen Hilfe erwarten können. So sind wir am nächsten Tag nach Korcula in die Marina gefahren. Dort sollte der dort im Hafen gelegene Marine-Mechaniker sich um uns kümmern. Der hat mir 2 Hauptsicherungen gegeben, wo ich aber schon vorher gewusst habe, dass die Sicherungen in Ordnung sind. Ein Versuch war es aber trotzdem wert, und so bin ich wieder zurückgegangen zum Mechaniker und habe ihm berichtet, dass noch immer keine Winsch funktioniere. Er sagt, ich soll versuchen mit dem Hammer auf die Winsch zu klopfen, wahrscheinlich stecken nur die Kontakte (Kohle). Auch dieser Versuch war fruchtlos. Er meinte daraufhin, nachdem ich abermals die ganze Marine in der Hitze abgeklappert habe, er würde später vorbeischauen und die Winsch reparieren. Wir sollen das Boot offen lassen. So sind wir schließlich dann in Korcula am Abend in die Stadt ausgerückt, nachdem wir einen weiteren Tag versucht hatten, unser Ankerwinschproblem zu lösen. Unsere netten deutschen Bootsnachbarn haben uns versichert, sie werden auf unser Boot acht geben. Nachdem bis am nächsten Morgen wieder nichts passiert ist, haben wir aufgegeben. Wir haben den Anker nur mehr selten verwendet bzw. ihn mit der Hand geborgen und den zweiten Anker mit der Trosse verwendet. Der doch etwas chaotische Engländer „Bob“ hätte gemeint, das der Mechaniker ihm eine Rechnung von 600 KN gesandt hat für die Ankerwinschreparatur die nie stattgefunden hat!!! Ich weiß nicht ob das ein „Geschichterl“ von Bob war, oder ob der Mecho wirklich ein Linker war. Jedenfalls – einer von denen hat gelogen!

Das Boot war bei der Ankunft sehr sauber und technisch in Ordnung – ein paar Dinge haben gefehlt – es hat lange gedauert, bis sie die fehlenden Sachen organisiert haben (bis nächsten Tag 10.00 Uhr)! Nachdem wir aber schon Schlimmeres erlebt haben, war konnten wir damit leben.

Ansonsten war aber alles ok. Die Marina (Ramova in Krvavica bei Baska Voda - Anm. d. Red.) fanden wir sehr nett – urig – klein – aber gerade das hatte einen ganz besonderen Flair. Unser Auto konnten wir sogar 5 Meter von der Mole entfernt kostenlos parken! Der Fäkalientank, auf den wir unbedingt bestanden haben, hat sehr gut funktioniert – ist schon eine feine Sache – wenn man viel in Buchten unterwegs ist! Ich kann die Abneigung der Vercharterer gegen die Tanks nicht teilen – die werden wahrscheinlich schon viele Verstopfungen erlebt haben. Wenn man aber weiß, wie man damit umgeht, kann eigentlich nichts schief gehen und man hält die Buchten sowie die Marinas sauber!

Das Wetter war jeden Tag schön. Guten Wind zum Segeln gab es nur an 3 Tagen aber wir konnten die einzigartigen Buchten und Landschaften um Lastovo, Hvar und Korcula auch mit Hilfe des Motors genießen. Wir hatten nicht den Eindruck, dass dort alles überlaufen war oder wir keinen Platz mehr in den Mooringrestaurants sowie Marinas bekamen. Es war alles sehr ruhig und „angenehm gefüllt“, obwohl wir uns in der Hauptsaison befanden. Also insgesamt gesehen war dies der schönste Segelurlaub, den wir mit der Familie bisher gemacht haben – da sind sich meine Lieben einig – und so soll es auch sein wenn mann aus dem Urlaub zurückkommt und alle fanden es einfach suuuper.

Liebe Grüße aus Kärnten
Heinz Martinz samt Familie

07.08.2009 - Alexander Söldner, Tulln

Liebe Sabine,

Unser Urlaub war wirklich suuuper. Der Kat (von Athenian Yachts - Anm. d. Red.) war bestens ausgerüstet. Das Service hat hervorragend geklappt. Ich wüsste nicht, was Ihr noch verbessern könntet.

Auch diesmal war die Entscheidung, wieder über Euch ein Schiff zu chartern, die absolut richtige. Vielen Dank für Eure Arbeit. Weiter so!!!!!!!!!!!!

Mit besten Grüßen aus dem Wienerwald
Alexander Söldner

05.08.2009 - Gunter Binkowski, Templin

Hallo Frau Stoll,

leider vergehen 14 Tage viel zu schnell. Aber unser Rückblick ist nur positiv. Ein nettes und hilfsbereites Team von ECC, die Yacht in Ordnung, sieht man von der einen oder anderen Kleinigkeit ab. Wir waren sehr zufrieden. Unser Törn rund Mallorca und nach Cabrera war wunderschön. Schöne Segeltörns, herrliches Ankern in den Calas, Schnorcheln und für die Frauen auch noch eine Bummel- und Shoppingmeile. Herz, was willst du mehr?

Wir bedanken uns auch bei Ihnen für den reibungslosen Ablauf!

Mit freundlichen Grüßen
G. Binkowski

28.07.2009 - Gabriele Elsinger, Eckental

Hallo Frau Stoll,

Der Service der Charterbasis (Adria Service - Anm. d. Red.) war ganz erstklassig. Check-in problemlos und schnell, Yachteinweisung durch Boris freundlich, kompetent, exakt und schnell. Check-out und Yachtrückgabe fair und absolut problemlos - Kreditkartenbeleg wurde unverzüglich im verschlossenen Umschlag wieder zurückgegeben. Das Boot war piccobello in Ordnung, alles hat funktioniert, und alles war bestens in Ordnung.

Leider hat die Marina in Izola die Parkgebühren verdoppelt; bis März dieses Jahres betrug die Tagesgebühr noch 8 Euro und dann wurde auf 15 Euro erhöht. Wichtig auch zu wissen: wenn man bereit ist, die 15 Euro am Tag zu zahlen (Parkplätze vor der Marina zwar irgendwie vorhanden, doch nicht sehr vertrauenswürdig), kann man beim Parkautomaten nur maximal in 20-Euro-Scheinen zahlen, größere nimmt er nicht. Wir suchten am Abfahrtstag verzweifelt jemanden, der uns unsere 115 Euro Parkgebühr in 20 Euro oder kleinere Scheinen umwechselt. War irgendwie nervig! Außerdem rechnet der Parkautomat nicht korrekt um. Wir haben Samstag spät Nachmittag eingeparkt, Freitag Abend fuhren wir aus - Parkgebühren für Samstag waren schon drauf! Also diese Marina werden wir in Zunkunft meiden!

Der Törn von Slowenien nach Istrien ist auch mit etwas Bürokratie verbunden. Bei Abfahrt nächster Hafen Istrien einklariern - bei Heimfahrt letzter Hafen Istrien ausklarieren, Izola wieder einklarieren. In Porec standen wir z. B. vor dem Zollamt ca 35 Minuten am Warteboller...

Abwicklung durch www.yachtcharterfinder.com wieder wie immer perfekt!!!

Viele Grüße
Gabriele Elsinger

24.07.2009 - Ansgar Pfeffer, Sigmaringen

Hallo Frau Stoll,

wir haben einen beeindruckenden Törn hinter uns, auf dem mal alles geklappt hat (ist ja oft nicht so). Das Boot (von Nyköping Boat Rental - Anm. d. Red.) war sehr gut ausgestattet und in sehr gutem Zustand. Es hat wirklich alles funktioniert, das beste das ich in den letzten Jahren so gehabt habe, ein Niveau das man als Charterer im Atlantik, Mittelmeer, Nordsee oder Ostsee nicht oft findet.

An Bord befand sich auch ein vollständiger aktueller Kartensatz für die Aalands, die schwedischen und finnischen Schären, und diese Karten sind ja sehr aufwändig und auch teuer.

Ole Norberg war mitsamt seiner Frau sehr entgegenkommend, hat eine ausführliche Einweisung gemacht und uns persönlcih mit seinem Privatvolvo in die Supermärkte Nyköpings zum Großeinkauf gefahren. Auch der Checkout in Helsinki war komplikationsfrei, wir haben uns zusammentelefoniert, Herr Norberg kam zum Boot und hat es in perfektem Zustand zurückbekommen, wir die Kaution.

Ein Grund für dieses rundum gelungene Erlebnis ist sicher, dass das Schiff von Herrn Norberg und Frau auch persönlich genutzt wird.

Nicht zuletzt waren wir mit der Betreuung Ihrerseits natürlich auch zufrieden.

Mit freundlichen Grüßen
Ansgar Pfeffer

21.07.2009 - Harald Kittelmann, Balterswil

Hallo Frau Stoll

Zu unserem Urlaub in Kroatien kann ich Ihnen nur das Allerbeste berichten. Die Yacht war hervorragend für unsere Bedürfnisse. Es war auch alles I.O. Die Mannschaft vor Ort (von Dalmatia Charter - Anm. d. Red) hat uns zuvorkommend behandelt und einen optimalen Service geboten. Alles ging sehr schnell und unkompliziert. Ist weiter zu empfehlen.

Einen herzlichen Dank an Sie und diese Mannschaft, die uns einen schönen Urlaub ermöglicht haben.

Von den Preisen in den Häfen in Kroatien waren wir allerdings überrascht. Eine Nacht kostet bis 480 kn.

Mit besten Grüssen
Harald Kittelmann

09.07.2009 - Claudia Pankatz-Schultheiss, München

Hallo Frau Stoll, Hallo Karsten,
wir waren mit MBS Bootscharter und dem Boot sehr zufrieden. Sehr gründliche Übergabe und Rückgabe der Yacht. Die Yachten werden kurz nach Anlegen abgetaucht, was sehr positiv ist für die nachfolgenden Charterer. Die Segel waren bestens in Ordnung. Technik, Motor, Navigation, Kühlschrank haben auch einwandfrei funktioniert. Zwei kleinere Dinge, die wir beschädigt bzw. verloren haben, wurden uns nicht berechnet! Das Schiff haben wir tiptopsauber inkl. Obstkorb übernehmen dürfen von sehr freundlichem Personal. Das einzige, was wir uns gewünscht hätten, war ein zusätzliches Handtuch p.P. :-)

Herzlichen Dank und Schöne Grüße
Claudia Pankatz-Schultheiss

03.07.2009 - Klaus Knorra, Schwetzingen

Danke der Nachfrage. Ja, wir hatten einen schönen Törn auf Mallorca. Nur zu wenig Wind und meist aus der falschen Richtung. Wir haben die Idee Rund-um wieder verworfen und einen gemütlichen Anker - und Badetörn daraus gemacht. War schade, hat aber auch Spaß gemacht.

Das Schiff war echt klasse, gut gepflegt und alles hat funktioniert. Die Jungs von ECC Yachtcharter sind alle gut drauf und unkompliziert. Und wenn es jetzt noch eigene Duschen und Toiletten in der Nähe des Steges gäbe, wäre es noch besser. So haben wir uns eben bei Cruesa reingemogelt. Einen Kilometer weiter laufen wollten wir nicht.

Freundliche Grüße aus dem schwülheissen Viernheim
Klaus Knorra

29.06.2009 - Lidia S., Südtirol

Hallo Frau Stoll,

Als ich Freitag Abend, kurz bevor wir losfahren wollten, die Wetterprognosen sah (die ganze Woche Regen und Temperaturen so um die 16 Grad), hatte sich ein Teil unseres Teams (und auch ich) entschlossen, die Reise sausen zu lassen.

Schlussendlich sind wir aber trotzdem gestartet – ganz gemütlich… 10 Grad und starke Bora begleiteten uns auf der Autobahnfahrt. Der Basisleiter vor Ort war die Freundlichkeit in Person. Das Boot war super: es roch sogar noch nach neu. Da es in Strömen regnete, machten wir das Check-In am Folgetag… sehr korrekt und schnell. Unser aller Fehler war, dass wir aufgrund des strömenden Regens das Dinghi nicht kontrollierten und schließlich bei der Überquerung des Fjordes in Telascika bemerkten, dass es mehrere Löcher hatte, aus denen Luft entwich und Wasser eindrang…  Der Basisleiter wäre bereit gewesen, uns ein neues Schlauchboot rüber zu bringen, aber das wollten wir nun auch wieder nicht.

Der Segeltörn war super, ordentlich windig und daher leider etwas kühl… aber wie gesagt zum Segeln super; zum Schwimmen brauchte ich persönlich meinen Tauchanzug.

Check-Out sehr professionell und schnell!

Wieder alles bestens, vielen Dank für Ihre gute Unterstützung!

Liebe Grüße 
Lidia S.

28.06.2009 - Günther Gritsch, Baden

Sehr geehrte Frau Stoll!

Yachtcharterfinder ist ein echter Lichtblick. Der Internetauftritt ist gelungen (hier gibt’s immer Potential, aber Sie verbessern ja auch laufend), ihr Service ist beeindruckend. Nur immer weiter so.

Die First 45 ist eine feine Yacht und wird von guten Leuten, welche zudem das Gefühl vermitteln, dass sie selbst gerne segeln, übergeben (Vercharterer First Sailing, Anm. d. Red). Selbst die Crewmitglieder von der Bade- und Komfortfraktion waren letztlich von der Yacht überzeugt. Ein Treffen mit einem Oceanis segelnden, sehr erfahrenen Skipper, welcher am Vortag bei nur 4-8 Knoten Wind den ganzen Tag motorte, während wir alles Segeln konnten (25 Meilen in 6 Stunden), hat sie dannn doch überzeugt.

Der Plastikklapptisch im Cockpit wird laut Angabe vom Stützpunkt ersetzt – das ist im milden Klima des buchtenreichen Kroatien wichtig. Niemand will im „Keller“ frühstücken oder abendessen, wenn er das auch mit Blick auf Meer und Pinien tun kann. Ein wegstaubarer Teaktisch mit Verankerungsmöglichkeit im Cockpitboden wäre fein.
 
Viele Grüße
Günther Gritsch

16.06.2009 - Thomas Stark, Bergkamen

Hallo Frau Stoll,

leider sind die 2 Wochen Sardinien wieder rum. Dank eurer Organisation hat mal wieder alles perfekt geklappt. Shuttletransfer, Proviantbestellung und wie abgesprochen die Schiffsübernahmen am späten Abend haben so super geklappt, dass wir euch in einem wünderschönen Hafenlokal bei mehreren Gläschen Wein anständig haben hochleben lassen. Wetter war nicht ganz so perfekt, sehr warm und dafür aber kaum Wind. Wenn ihr es schaffen könntet, dass man das Wetter bei euch mitbuchen kann, dann wäre es das letzte i-Tüpfelchen. Unsere gebuchte 39i war in einem fast perfekten Zustand. Leider ist uns durch einen Vorschaden das Vorsegel gerissen, wurde aber von Europesail sehr zügig und ohne irgendwelche Fragen repariert. Großes Lob an die Jungs. 

Für meinen Törn im September, werde ich mich rechtzeitig bei euch melden, damit ihr Shuttle und den ganzen Kleinkram organisieren könnt.

Bis dahin und Gruß an Karsten
Thomas Stark  

09.06.2009 - Manuel Einkammerer, Triftern / Lengsham

Hallo Frau Stoll

Danke der Nachfrage. Es hat gut geklappt. Es war alles wie vorher besprochen, wir haben die Yacht bekommen, die ausgemacht war. Der Zustand des Bootes war dem Alter entsprechend i. O. und das Teil läuft unter Motor wie unter Segel hervorragend. Die Übergabe der Bootspapiere erfolgt problemlos, der Preis für Endreinigung und Kurtaxe vor Ort entsprachen dem vereinbarten.

Der Check-in wurde durch zwei nette Kroaten toll durchgeführt und wir konnten die Yacht schon drei Stunden früher als geplant übernehmen und somit gleich am ersten Tag auslaufen. Der Check-out verlief genauso problemlos und die Kaution wurde sofort zurückgegeben. Altersbedingte Verschleißspuren wurden bei Check-in beiderseits vermerkt, so gab es da auch keine Probleme.

Man muss wirklich sagen: die Marina Olive Island in Sutomiscica ist toll und sauber die Boote sind i.O. und das Personal ist wirklich nett. Ich würde jederzeit wieder bei euch Chartern und eine Yacht ab Olive Island nehmen.

Für nächstes Jahr können Sie mit einer Anfrage von mir rechnen.

Vielen Dank noch mal für einen tollen Törn mit Wind bis 30kn

Gruß von
Manuel und seiner Mannschaft

06.06.2009 - Michael Schlotterbeck, Winterbach

Liebe Sabine,

der Bootsurlaub war sehr schön. Wir hatten Sonne, 30° C und dennoch Wind - also alles perfekt. Die Kornaten sind ein herrliches Segelrevier und sehr zu empfehlen - nicht anspruchslos wegen der vielen Inseln und Untiefen, aber einfach genial.

Den Vercharterer MirAmo Nautika kann ich sehr empfehlen! Es war der Beste aus 7 Törns in Kroatien. Der Service war sehr gut, der Skipper des Vercharterers konnte Deutsch und seine Crew gut Englisch. Die Übergabe war zwar erst am Sonntag, das hat etwas gedauert, aber es war ok da wir eh erst am Sonntag starten wollten. Dafür hätten wir das Schiff auch erst am Samstag zurück geben können - auch ein schöner Zug. Das Schiff war ok und gut in Schuss - obwohl wir die ersten Charterer waren. Es hatten dann auch Kleinigkeiten gefehlt, aber alles wurde ohne Probleme und Diskussionen von MirAmo noch beschafft (Lifebelts, Winschkurbeln und Kleinkram wie Geschirr) Sehr gut fand ich, dass aktuelle Seekarten und das bekannte "808 Liegeplätze..." an Bord waren bzw. zur Verfügung gestellt wurden. Das kenne ich so nicht.

Das Schiff war ok. Es ist eine Bavaria 46 mit allen Stärken und Schwächen (falsche Anordnung der Winschen, Wimmern im Antrieb) aber das wusste ich vorher. Schön wäre, wenn MirAmo auch andere Boote als Bavaria hätte! Dann müsste man den Vercharterer nicht mehr wechseln...;-))

Verbesserungen? Da habe ich lange nachgedacht - aber es fällt mir eigentlich nichts ein. Euer Service war perfekt!!

Allenfalls die Kleinigkeit: Ich hatte eine SMS Wetterprognose gebucht - aber das hat sich nicht gelohnt. Es hat einfach nicht so richtig gestimmt. Wir hatten eine Woche keine Wolke am Himmel - aber die SMS Prognose sagte die komplette Woche Bewölkung voraus. Und die Windrichtung war auch vage. Da stimmen die Wetterberichte am Hafen einfach am Besten, und die Prognose unter Windfinder.com stimmt auch genauer. In ganz Kroatien hat man selbst draussen in den Kornaten UMTS und wer einen Laptop dabei hat braucht keine SMS Prognose. Das wars aber auch schon!

Ich kann nur sagen: Macht weiter so!!

Liebe Grüße
Michael

03.06.2009 - Günter Nowitzki, Bubenheim

Hallo, Frau Stoll,

ich bin wieder zurück und möchte Ihnen eine kurze Rückmeldung geben:

- Kalamaki, Alimos Marina, ist einwandfrei! Keine Schmutz, kein Lärm, keine streunende Hunde, keine überteuerten Preise im Marina Restaurant "Noce", freundliches Personal, keine Abzocke, Taxifahrer und -preise alle auch o.k.! Fazit: nettes, freundliches, yachtingmäßiges Plätzchen - guter Start und Zielhafen; die Interneteinstellungen/-kommentare zu Kalamaki treffen insofern überhaupt nicht (mehr) zu!
- Yacht: perfekt, alles wie im Reiseprospekt beschrieben, keine Mängel, Defizite, Schäden, Ausstattung kaum zu toppen! Nagelneu eben! Das einzige Negative: Kojen sehr, sehr schmal! Zu viert ist es daher optimal!
- Personal von Anchorsaway: bei Übergabe: superfreundlich, wirklich nett, entspannt! Bei Rückgabe: etwas gestresst und kleinlich (20,- Euro für einen abgebrochenen Zipper von der Sprayhood wurden fällig), leider nicht mehr so verbindlich, wie zu Beginn. Schade! Dennoch insgesamt: o.k.!
- Wetter, Wind: klasse! Ein bisschen früher Wind am Tag, wäre noch perfekter gewesen. Meer: 20,8 Grad! sauber, keine Quallen. nachts: leider einige Stechmücken, aber relativ harmlos.
- Seegebiet: Saronischer Golf bis Spetses, Porto Kheli: sehr schön! sehr empfehlenswert, in der Woche noch sehr ruhig, angenehm, super zum Ankern, überall freundliche Menschen, keinerlei Probleme, alles vorhanden (z..B Nachbunkern, Arzneien, Kleinzeug, etc.)

Fazit: Anchorsaway halte ich grundsätzlich für einen guten Partner! Seegebiet ist so vielfältig, dass sich Wiederholungen lohnen. Yacht top.
Preise alle o.k. Alles sehr entspannt und unkompliziert!!

Mit freundlichen Grüßen
Günter Nowitzki

P.S. Zu besseren Einschätzung der o.g. Informationen und Bewertungen: bin seit 1996 Skipper auf Charterjachten und SKS-Ausbilder, über 10.000 sm; sowie Eigner einer Hai 760. 

25.05.2009 - Heinz Martinz, Maria Rojach

Liebe Frau Stoll, lieber Karsten Knorr.

Wir sind wieder gut nach Hause zurückgekehrt – ohne Zwischenfälle – Törn war bis jetzt der BESTE!! War einfach super heuer! (der Vercharterer war Sailcroatia - Anm. d. Red.)

Ich habe eine Homepage gebastelt, hier der Link: http://crusiwusi-crew.blogspot.com/
 
Danke noch mal und viele Grüße aus Österreich
Heinz Martinz 

21.05.2009 - Bruno Kägi, Herrliberg

Hallo Frau Stoll

Wir können Ihnen nur positives Feedback geben. Es war eine sehr tolle und professionelle Betreuung vor Ort (bei Veritas Yachting - Anm. d. Red) und das Schiff war perfekt. Wir würden sie sofort weiter empfehlen. Auch das Segelrevier war traumhaft und der Wind- und Wettergott war uns ausserordentlich gnädig gestimmt. So kommen wir nach 14 Tagen Kroatien begeistert zurück.

Herzliche Grüsse
Bruno W. Kägi

11.05.2009 - Leonid, Russia

Dear Karsten,

Thank you very much! We had really great sailing holiday. The weather was quite nice, and some rain and gale in last two days was good spicy additive to 4 days of sunny breezes. I would also like to say good words about the charter company Aura Yachting we dealt in Yalikavak. They keep their boats at surprizingly good level. I would say their boats look 2 years younger than it is written on the warf plates. Believe me - I am used to charter boats in Greece (mainly Agean sea) each year since 1997.

So thank you very much again,

All the best,
Leonid

11.05.2009 - Jürgen Knöpfle, Langenargen

Hallo Frau Stoll,
 
wir sind am Samstag Nacht zurückgekommen.
Der Törn lief reibungslos und das Wetter spielte auch mit.
Auch die Basisstation in Punta Ala (Controvento Sailing Charter, Pasquale Bevilacqua) macht einen guten und freundlichen Eindruck.
 
Mit besten Seglergrüßen
Jürgen Knöpfle

17.04.2009 - Skipper Dirk, Blankenfelde

Liebe Sabine, lieber Karsten,

bin wieder da und inzwischen bei der Abarbeitung der Nachrichtenflut bei Euch angelangt.

Der Törn war absolut in Ordnung. Die beiden Jungs von der Firma Alboran waren kompetent, locker und die Boote einsatzklar. Der Bootswechsel kam zustande, weil wir schon Freitag eine Bleibe brauchten, aber eigentlich alles noch auf dem Wasser war. So wurde mal eben ohne viel Aufhebens die Elan aus der Werft geholt und zu Wasser gelassen. Alle Achtung! Kann man wirklich weiter empfehlen.

Wetter war etwas wechselhaft und natürlich waren die Schläge erwartungsgemäß viel zu lang für die Crew. Wir waren halb um Teneriffa rum, dann nach Gomera und Hierro rund 300 sm unterwegs und es hat schön geschaukelt. Die Crew ist nun erstmal satt und ich muss die nächsten mit dem Blauwasservirus infizieren.

Mit naturfreundlichen Grüßen

Skipper Dirk

15.04.2009 - Martin Haselmayer, Linkenheim-Hochstetten

Hallo,

ich kann Ihnen berichten, dass alles hervorragend geklappt hat. Die Charterbasis mit den neuen sanitären Anlagen ist sehr gut, die Anbindung an die Stadt super. Die Einweisung in das Schiff und die Übergabe war ebenfalls super. Bei der Rückgabe wird zwar genau geprüft, das ist mir persönlich aber lieber, weil ich dann als evtl. nachfolgender Charterer weiß, dass das Schiff in Ordnung ist. Die ganze Crew um den Basisleiter Jose (von der Firma Latitud Cero) ist sehr nett, zuvorkommend und hilfsbereit. Sehr professionell geführte Basis. Ich würde sagen 5 von 5 möglichen Punkten. Jederzeit weiter zu empfehlen.

Nur die Beneteau Cyclades würde ich nicht mehr chartern. Zu langsam, zu träge und ein irrer Radeffekt. Die Nasszellen für meinen Geschmack zu klein. Ansonsten aber gibt es nichts zu beanstanden. Die Ausrüstung war überkomplett, sogar vernünftige automatische Schwimmwesten und das Boot war in einwandfreiem technischen Zustand. Auf dem Motor hätte man Spiegeleier zubereiten können, so sauber war er. Ein Cruiser oder Cruiser Racer muss es das nächste Mal sein. 3 von 5 Punkten für das Boot wegen mangelnder Performance.

Für das Wetter können Sie nichts. In Deutschland war es besser. 2 von 5 Punkten :-)

Viele Grüße

Martin Haselmayer

21.01.2009 - Werner und Petra Jehle, Butzbach

Hallo Frau Stoll,

Wir hatten einen herrlichen Segelurlaub in der Karibik. Wind war genug, das Wetter war soweit auch ok, obwohl es über Silvester etwas häufiger regnete als normal. Die Temperaturen waren sehr angenehm, so zwischen 25 und 30 Grad. Das mit den Flügen hat geklappt - auch wenn das Umsteigen in Paris doch etwas umständlich und zeitraubend ist. Am Flughafen in Martinique wurden wir vom Skipper direkt abgeholt - das war prima.

Die Menschen in der Karibik haben wir als sehr aufgeschlossen und hilfsbereit erlebt. Allerdings hat uns die Armut, die man "hinter den Kulissen" sieht, doch etwas überrascht. Die Crew - eine Mischung aus Schweizern, Österreichern und Deutschen - war sehr nett und lustig. Wir haben viel Spaß zusammen gehabt. Bei Skipper Hans (von Arkadia) waren wir in besten Händen. Sehr souverän und locker hat er alles gemeistert - ein echter Profi, im allerbesten Sinne. Seine guten Ortskenntnisse und seine langjährige Erfahrung waren für uns alle von großem Vorteil.

Unser Kat - die Penny Lane - hatte erfreulicherweise 4 Toiletten/Bäder an Bord. Das war für alle Beteiligten sehr angenehm. Allerdings hatte der Kat auch Schwachpunkte. So haben die Toiletten nach jeder Benutzung sehr stark gerochen. Da war irgendwas nicht in Ordnung. Am Dinghi war der Gaszug des Außenborders defekt. Während der Reise ist der Motor auf der Steuerbord-Seite ausgefallen. Das Bimini-Top war nicht wasserdicht. Das haben wir auch so auf dem Feedback-Bogen der Firma Arkadia so angegeben.

Wir werden an diesen Traum-Urlaub gerne zurückdenken...

Freundliche Grüße
Petra und Werner Jehle 

05.01.2009 - Doris B., Augsburg

Hallo Frau Stoll,
 
wir sind seit gestern Abend wieder zurück, und es war wunderschön. Alles klappte hervorragend: die Dufour 34 ist prima gepflegt, hat ein wunderbares Radial-Segel,  auch eine gut geschnittene Genua, Beschläge/Winschen/Blöcke von Harken, erstklassiges Schotenmaterial (was uns Regatta-Seglern natürlich sofort gefiel ;-). Außerdem segelt sie schnell und Manuel (von der Charterfirma Cruceros Canarios) war ein sehr angenehmer, hilfsbereiter Betreuer für uns. In der Hafenanlage Marina Rubicon (auf Lanzarote) fühlten wir uns gleich heimisch und kehrten am Abend auch meist wieder dorthin zurück. Wir landeten bei 8 Bft und ich von meiner Seite erschrak doch sehr, als ich hörte, dass die Kanaren ein echtes Starkwindrevier sind. Mein Mann und mein Sohn, beide leidenschaftliche Segler, fanden das natürlich toll und mein Sohn meinte noch: War dir das denn nicht klar, als du gebucht hast? Als es dann in der 1. Nacht so stark in den Wanten pfiff, dass ich kaum Schlaf fand, war mir dann doch etwas mulmig zumute. Die beiden Männer mussten mir versprechen, dass wir uns erstmal in Hafennähe "warm" segeln und dann am Abend wieder am Heimatplatz anlegen. Und so wurde es dann doch ein herrlicher Segeltag, wir segelten sogar um die vorgelagerte Insel bei Caralejo und auch ich gewöhnte mich doch an die große Welle und den starken Wind. Wir hatten dann zu meiner Freude auch 2 Tage mit 3 Bft. Dieses Revier ist nicht mit dem Mittelmeer vergleichbar. Dieses von Marina zu Marina Segeln ist hier nicht so leicht möglich und in einer Woche nur schwer durchführbar. Also Seglern, die mehr wert auf gechilltes Segeln legen, würde ich eher von diesem Revier abraten... Für meine beiden Männer war es genau das richtige, und ich würde auch gleich nochmal hinfahren, doch nun, nachdem auch ich mir die Windstatistik im windfinder angeschaut habe, wirklich nur in der Winterzeit :-)
 
Herzliche Grüße und auch Grüße an Manuel, wenn Sie ihn mal wieder kontaktieren...
Doris B.

15.10.2008 - Thomas Kühnel, Dresden

Hallo Frau Stoll,

wir sind gut erholt nach einem schönen Törn wieder zurück. Roberta hat uns das Schiff in einem guten Zustand und bereits kurz nach dem Mittag übergeben. Sie war sehr freundlich und hat sich sehr nach unseren Wünschen gerichtet. Leider hatten wir am nächsten Tag ein Problem mit einer vorangegangenen Notreparatur durch einen Segelmacher am Großsegel und mussten wieder zur Marina Etrusca zurück, weil eine Reparatur auf Elba nicht möglich war. Als wir zurück gekommen waren, war aber alles gut vorbereitet und wir konnten nach 1,5 Stunden wieder starten. Roberta hatte uns für die Unannehmlichkeiten einen zusätzlichen gratis Segeltag angeboten. Das fanden wir sehr sehr fair, konnten aber aus Termingründen das Angebot nicht wahr nehmen. Es hat einen sehr guten Eindruck gemacht, dass bei einem Problem professionell gehandelt wurde. Wir können den kleinen Charterbetrieb empfehlen.

Viele Grüße
Thomas Kühnel    

08.10.2008 - Manfred Treutler, Schindellegi

Sehr geehrte Frau Stoll,

besten dank der Nachfrage. Seitens des Yachtcharters war alles OK! Administration und techn. Service waren gleichermaßen kompetent. Leider hat es einen kleinen Touch mit einem anderen Boot gegeben, für welchen ich selbst verantwortlich war. Der Schaden ist unbedeutend und wurde von mir bereits bezahlt.

Die Yacht war nicht mehr die neueste, aber in gutem Zustand und sauber. Vor dem Auslaufen musste jedoch noch das GPS ersetzt werden. Das handheld Funkgerät war defekt (erst später bemerkt). Ansonsten haben alle Systeme funktioniert (bis auf das Horn).

Das Revier ist hervorragend! Das Wetter war heiß und schwül, jedoch ohne größere Niederschläge. Nachts musste z.T. per Generator die AC eingeschaltet werden. Unsere Angst vor einem größeren Tiefdrucksystem war unbegründet und die Einheimischen haben erzählt, dass bislang noch kein Hurrikan diese Inseln heimgesucht hätte. Die Stürme entwickeln sich allenfalls in dieser Gegend und sorgen dann für massive Regenfälle, größere Windgeschwindigkeiten und daraus resultierende Schäden waren bis jetzt nicht zu beklagen.

Größtes Manko ist sicher die lange Anreise. Diese ist aus Europa nicht an einem Tag zu schaffen und wenn man schliesslich in Tortola ankommt, ist man echt geschafft! Dass nach viermal umsteigen auch das Gepäck nicht mit angekommen ist, war fast vorauszusehen (am nächsten Tag angeliefert).

Zu verbessern wäre aus meiner Sicht nur, dass die (unabdingbaren) Fischlizenzen vorab organisiert werden sollten. Wir mussten deswegen am Dienstag nochmals zum Heimathafen zurück. (Enttäuschend auch, dass die einheimischen Fische wegen ?Ciguatera? nicht geniessbar sind).

Die Saison beginnt dort erst mit der 2. Oktoberwoche, so dass viele Marinas noch geschlossen waren. Das Gepäck können wir beim nächsten Mal sicher auf die Hälfte reduzieren, da praktisch keine höherwertigen Restaurants und damit kaum entsprechende Ausgehmöglichkeiten vorhanden sind. Mit T-Shirts und kurzen Hosen ist man überall bestens angezogen.

Der Dieselpreis ist auf US$ 6,50/ Gal. geradezu explodiert. Es empfiehlt sich daher ein sorgsamer Umgang mit den Gashebeln! Der Vercharterer ist grundsätzlich weiterzuempfehlen, das Revier sowieso und wir werden uns für 2009 möglicherweise wieder für die Karibik entscheiden. 

Manfred Treutler

26.09.2008 - Friedhelm Koch, Gerolsbach

Hallo Frau Stoll,
 
vielen Danke der Nachfrage. Ja, wir hatten einen schönen und erholsamen Segelurlaub. Das Wetter hat sehr gut gepasst und wir hatten auch genügend Wind - die Motorzeiten waren sehr gering.
 
Der Service in der Marina und die Marina selber waren sehr gut. Die Übergabe des Schiffes klappte einwandfrei und die Leute von Sunturist waren sehr freundlich. Ein paar Kleinigkeiten waren am Schiff nicht ganz in Ordung, wie dass wir gleich am ersten Tag einen geplatzten Druckwasserschlauch im Heck endeckten, der allerdings noch in der Marina bis Mittag repariert werden konnte. Der Schlauch leckte zwar bis Törnende, stellte aber keine Einschränkungen dar. Der Wasserverlust war gering, musste aber des öfteren aus der Bilge gepumpt werden. Leider funktionierte die Logge und das Windex nicht. Bei der Übergabe sagte man uns, dass wir die beiden Systeme kalibrieren müßten. Was wir dann auch nach der entsprechenden Anleitung unterwegs versucht haben, aber leider ohne Erfolg. Da wir auch ohne Logge und Windex segeln können, stellte auch dies kein ehrhebliches Problem dar.
 
Das Schiff war ansonsten vollständig in Ordnung und für seine Lebenszeit gut gepflegt. Es ließ sich sehr gut segeln und der Segelzustand selber war auch so weit akzeptabel. Alles in allem sind wir sehr zufrieden, wir würden das Schiff nach Behebung der kleinen Mängel wieder chartern und auch von dieser Marina aus.
 
Wir wissen, dass Schiffe eines bestimmten Alters aus dem Charterprogramm herausgenommen werden. Dies muß sicherlich bei bestimmten Yacht-Herstellern auch so sein, jedoch finden wir, dass es auch viel Spaß machen kann, nicht immer nur das Neueste zu nutzen. Ein älteres, gut gepflegtes und nicht zu teures Schiff kann dies auch sehr gut erfüllen.
 
In diesem Sinne danken wir Ihnen und sicherlich bis zum nächsten Mal.
 
Viele Grüße aus der Nähe Münchens,
Friedhelm Koch    

24.09.2008 - Joachim Rüsse, Kranzberg

Hallo Frau Stoll,

da Sie für´s Wetter nich verantwortlich sind, habe ich überhaupt nix zu beklagen. Es war teilweise schon etwas zu kalt, aber Hauptsache das Wasser war warm und wir konnten noch ausgiebig schnorcheln. Die Yacht war älteren Baujahrs, aber das wusste ich ja vorher. Der Service vor Ort war sehr gut und freundlich. Ein- und Auschecken ging problemlos. Sollte ich jedoch mal wieder im September chartern, so würde ich doch darauf achten, dass Warmwasser für die Dusche zur Verfügung ist.

Ich möchte mich auch bei Ihnen für den reibungslosen Ablauf bedanken, so dass letztlich nix die Urlaubsfreuden geschmälert hat.

Viele Grüsse aus Bayern!
Joachim Rüsse

24.09.2008 - Jörg Hubschneider, Weinstadt

Hallo,

vielen Dank der Nachfrage. Wir waren voll zufrieden. Alles hat prima geklappt. Erwähnen sollte man das Willkommensgeschenk mit sardischen Spezialitäten und einer Flasche Wein. Service und Abnahme waren voll OK.
 
Obwohl wir keinen Dingi-Außenborder gemietet hatten, war am Ende doch einer dabei, den wir dann auch mal testen wollten. Lustigerweise kamen wir damit bis zum Steg. Auf der Rückfahrt hatten wir dann aber den Anlass-Zieher in der Hand. Freundliche Motorboot-Fahrer zogen uns dann zu unserem Schiff, so dass uns das Rudern (was weiter nicht schlimm gewesen wäre) erspart blieb. Und zum guten Schluß bekamen wir trotzdem unsere Kaution zurück. Diese Kulanz ist zu loben.
 
Das Wetter war übrigens super, etwas wenig Wind, und die Buchten wunderschön.
 
Viele Grüße
J. Hubschneider  

24.09.2008 - Wolfgang Ricklefs, Hamburg

Hallo Frau Stoll,

längst wollte ich mich schon gemeldet haben, aber wie das immer so ist, wenn man erst mal wieder im Büro ist, ist der Tag immer so schnell rum.
 
Der Urlaub war rundherum geglückt und zu meiner vollen Zufriedenheit. Das Wetter konnte nicht besser sein (Sonne satt, immer über 30 Grad, Wasser 26 Grad), zum Segeln nur teilweise zu wenig Wind, dafür aber eben schönes Badewetter. 50% sind wir motort und 50% gesegelt. Soll für diese Jahreszeit aber ein gutes Verhältnis sein.

Bei Ankunft in Korfu hat das Taxi schon gewartet und mich direkt zur Yacht gefahren, wo schon der Rest der Crew und Andreas (Skipper der SY Blue Lagoon, Anm. der Redaktion) und der neue Skipper Werner auf mich warteten. Werner hat eine eigene Charterflotte in der Marina (Maestros-Yachting) und führt Familientörns, Skippertraining u.ä. durch und fährt auch häufig als Skipper. Die Firma darf auch Ausbildungsfahrten für den DSV durchführen. Er lebt seit 3 Jahren auf Korfu. Seine Frau leitet das Unternehmen. Dadurch hatte er natürlich sehr gute Revierkenntnisse und war ein sehr umsichtiger und erfahrener Skipper, der uns alle auf Wunsch ans Ruder gelassen hat und uns Tipps und Tricks zeigen konnte. Auch abends hat er uns in nette Lokale geführt, wo wir immer gut bewirtet wurden.

Das Schiff war eine Gib Sea 43, der Zustand war ok (aber eben nicht eignergepflegt), leichte technische Mängel, die das Segelvergnügen aber nicht beeinträchtigten. Dieses Schiff hatte Werner sich selber auch von Kiriacoulis chartern müssen, da seine eigenen Boote alle unterwegs waren. Die Mitsegler waren eine Gruppe aus Stuttgart; das Schwäbische und Norddeutsche passten aber gut zueinander und wir haben uns alle bestens verstanden (auch sprachlich J). Der Törn führte uns von Korfu zum Festland und zur Insel Paxos. Eine Nacht haben wir in einer wunderschönen Bucht geankert, die anderen Abende waren wir immer im Hafen (wo man immer direkt am Barhocker festmachen konnte).

Andreas hatte sich zwischendurch per Handy auch nach unserem Wohl erkundigt und erwartete uns auch bei der Rückkehr auf Korfu. Ich habe zumindest sehr viel Spaß an diesem Törn gehabt und werde versuchen auch nächstes Jahr wieder eine Kojencharter zu planen. Gern komme ich dann auch wieder auf Sie zu und sage auch deshalb hier nochmals vielen Dank für ihren Service und Engagement.

Beste Grüße
Wolfgang Ricklefs

24.09.2008 - Alexander Kalmar, Wien

Sehr geehrte Frau Stoll!

Es hat alles zur Zufriedenheit geklappt, Übernahme und Übergabe haben perfekt funktioniert, die Yacht war in einem perfekten Zustand, es gab keine Komplikationen und wir haben einen perfekten Urlaub verbracht, glücklicherweise kam die derzeit herrschende Schlechtwetterfront erst am Ende des Törn.

Vielen Dank an Sie und Herrn Knorr, wir werden unseren nächsten Yachturlaub wieder über Sie buchen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Kalmar

14.09.2008 - Christoph Göbel, Penzing

Hallo Frau Stoll,

wir sind nun wieder zurück und alles ist bestens gelaufen. Die ganze Familie schwärmt von der ganzen Woche. Den Vercharterer kann ich nur empfehlen. Das Boot war bestens vorbereitet, tip top in Ordnung, die Übernahme und die Übergabe liefen professionell, freundlich und unkompliziert ab.

Vielleicht bis nächstes Jahr
Christoph Göbel

12.09.2008 - Gaby Fellner, Übersee

Hallo Frau Stoll,

Lieben Dank für Ihre Zeilen vor unserer Abfahrt. Hier eine kurze Rückmeldung. Wir bekamen eine super ausgestattete Segelyacht, wo alles mehr als erwartet vorhanden und in bester Qualität war. Sogar der gespritzte Bleistift am
Kartentisch fehlte nicht. Auch das Team vor Ort war sehr kompetent. Mein Mann, der schon einige Törns gesegelt war, hatte bis dato keine Yacht in dieser durchdachten Ausstattung gehabt. Das einzige Manko waren die Waschgelegenheiten an der Übernahmestation in Portoferraio - das passte überhaupt nicht ins Bild. Sowohl die Ausstattung als auch die Sauberkeit ließen stark zu wünschen übrig. Aber sonst waren wir hoch zufrieden und
können Suncharter nur weiterempfehlen.

Sonnige Grüße aus Bayern
Gaby Fellner 

11.09.2008 - Till Maass, Willich

Hallo Frau Stoll,

es hat alles super geklappt. Der Vercharterer war sehr freundlich und hilfsbereit, das Boot (Teil einer verblüffend große Bavaria Flotte) sehr sauber und in sehr gutem Zustand, und die Gesamtanlage gepflegt und gut ausgerüstet.

Ich würde allerdings anregen, die Übergabe am Anfang zügiger durchzuführen. Ich habe etwa 4 Stunden gewartet, was nicht so schön ist, wenn man eigentlich zügig einräumen und der Crew noch etwas von Lemmer zeigen möchte. Ich halte es für professioneller, die Übergabe ohne eingeräumtes Gepäck, Einkauf und kompletter Crew durchzuführen.

Aber ich will wirklich nicht meckern, denn ansonsten bin ich sehr zufrieden! Die Kritik ist daher wirklich eher als Anregung gedacht, denn nur der kann sich verbessern, der auf seine Kunden hört!

Die Crew (viele Erstsegler) war begeistert und ich bin mir sicher wir buchen im nächsten Jahr wieder, vielleicht Ostsee?

In diesem Sinne werde ich Sie gerne wieder nutzen!

Viele Grüße
Till Maass

01.09.2008 - Wilhelm Henning, Buchkirchen

Sehr geehrte Frau Stoll !!
 
Sind jetzt tatsächlich zurück vom Urlaub. Ich kann mich im Namen meiner gesamten Crew bei Ihnen und Ihrem Team nur bedanken. Es hat sowohl mit der Yacht als auch mit dem Team vor Ort alles bestens funktioniert und geklappt. Ich habe absolut keinen Grund mich über irgend etwas zu beklagen. Es hat einfach alles gepasst. Sogar das Wetter (keine Wolke, täglich Wind - Maestral - bis 23 Knoten) war perfekt.
 
Bei der Planung meines nächsten Segelörns werde ich mich wieder vertrauensvoll an Sie wenden.
 
Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen
Henning Willi samt Crew

30.08.2008 - John Vojacek, Vohburg

Hallo Frau Stoll,

leider ist unser Törn viel zu schnell zu Ende gegangen. Von Anfang bis Ende hat alles super geklappt. Sogar das Wetter hat wie gewünscht mitgespielt. Ihre Betreuung und die Betreuung vor Ort waren hervorragend. Da macht es einfach Spaß mit Ihnen zusammen (+Team) einen Törn zu organisieren. 

Bei der Planung für das Jahr 2009 werde ich sicher auf Sie zurückkommen.

Guten Start in die neue Woche
Liebe Grüße
John Vojacek

30.08.2008 - Michael Schwarz, München

Hallo Frau Stoll,

unsere Segelwoche verging viel zu schnell. Es hat bezüglich der Yacht alles super geklappt. Wir waren alle vom ganzen Handling, sowohl von Ihrer, als auch von Seiten der Vercharterer, mehr als begeistert. Was das Segelrevier angeht, war es das beste, was wir bis jetzt gemacht haben. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen. Vielen Dank für Ihre Betreuung und wir freuen uns schon auf einen nächsten Törn (wahrscheinlich erst nächstes Jahr).

Viele Grüße

Michael Schwarz

27.08.2008 - Jan Matthiesen, Quickborn

Hallo Frau Stoll,

vielen Dank für Ihr Interesse an dem von Ihnen vermittelten Urlaub. Bis auf das Wetter gab es bei uns keinen Grund zur Beanstandung - im Gegenteil, die Firma Goor hat sich sehr freundlich und professionell verhalten und das Boot war völlig in Ordnung. Für weitere Urlaube in dieser Art werde ich mich gerne wieder an Sie wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Matthiesen

25.08.2008 - Ulrike Hermann, Stuttgart

Sehr geehrter Herr Knorr,
sehr geehrte Frau Hildenbrandt,

gestern kamen wir aus Schweden zurück nach Stuttgart. Es hat alles super geklappt. Das Boot war für sein Alter in einem sehr guten Zustand, die Ausstattung war überkomplett und der Vercharterer war äußerst freundlich und hilfebereit. Ryanair hat für das Übergepäck von mehr als 15 KG pro Person mit 15 Euro je KG extra berechnet. So war der Flug, trotz sehr günstiger Flugpreise (34 u. 8 Euro p.p.) eher teuer. Die Verbindung zu Nyköping war aber einfach überzeugend. Hätten wir allerdings die Wahl, würden wir eine andere Airline vorziehen.

Wir danken Ihnen sehr herzlich, dass Sie uns dieses Boot herausgesucht und uns so gut beraten haben. Wir können das ganze Paket, Yachtcharterfinder und Nyköping Boartrental, nur empfehlen.

Herzlichen Dank und viele Grüße aus Stuttgart

Ulrike Herrmann und Mathias Keim

15.08.2008 - Andreas Böster, Bremen

Hallo liebes McSail-Team,

auf diesem Wege noch einmal recht herzlichen Dank für die tolle Unterstützung in allen Fragen und Belangen, die während der Törnvorbereitungen so von meiner Seite aufkamen, und schnell und unkompliziert von eurer Seite gelöst und beantwortet wurden.

Wir hatten tatsächlich eine tolle Zeit im Ionischen Meer mit "unserer" Moody 336 "Ariadne". Das Wetter war erwartungsgemäß und der Jahreszeit entsprechend klasse, die Windverhältnisse (ca. 3 Nachmittagsstunden Wind mit durchschnittl. 5 kn, manchmal sogar 7 kn, je nach Revier) entsprachen unseren Erwartungen, hätte natürlich manchmal etwas mehr sein dürfen ;-), die Bedienung des Schiffes war aber ansonsten unkompliziert und ließ sich im Rahmen unserer Möglichkeiten klasse bzw. sicher bedienen, war also eine recht gute, kostengünstige Empfehlung, wenn man nicht unbedingt auf "Bavaria-Komfort" besteht. War aber OK für uns.

Die Anreise hätte ein wenig unkomplizierter sein dürfen; speziell an der Marina Gouvia. In der Nacht unserer Ankunft hatte der arme Taxifahrer arge Schwierigkeiten, die Charterfirma "Dolphin Yachts" an der Pier in der Marina Gouvia überhaupt zu finden. Von der "Ariadne" war zunächst mal nichts zu sehen. Erst ein nächtlicher Anruf bei den Firmeninhabern (Handynr. stand ja zum Glück auf dem Voucher) brachte dann Licht ins Dunkel; die haben überhaupt kein eigenes Büro mit Firmenschild, sondern sitzen in einem kleinem Office neben SunCharter, in dem sich ein weiterer Vercharterer anscheinend eingemietet hat. Na gut, Schiffsliegeplatz wurde so gut wie`s ging beschrieben, Schiff gefunden, und wir hatten dann doch noch eine erste erholsame Nacht. Das bestellte Proviant war übrigens vollzählig (danke nochmal an euch für die Bemühungen bezüglich der Vorbestellung), und wurde auch direkt Sonntag morgen mit einem Mitarbeiter des beliefernden Supermarktes abgerechnet.

Die Schiffsübergabe war erst etwas schleppend, da noch einige kleine Reparaturen / Unvollständigkeiten durchgeführt / beseitigt werden mussten. Dies ging beim halb funktionierenden Gasherd los (Reparatur erfolglos, wenigstens eine Gasflamme zum Wasserkochen), dann fehlten noch Batterien für das Hand-GPS-Gerät (wurden aber beschafft; gut dass wir Funktion geprüft haben, sonst wär`s schlecht mit Navigieren gewesen), ach ja, das Barometer zeigte brav bei jedem Wetter 950hPa an, und das bei durchschnittlichem 1038hPa in der ganzen Woche. Ich hab mich dann mal auf die abonnierten Wetter-SMS und Vorhersagenauf Kanal 02 verlassen... - Ich hab das bei der Übergabe angesprochen, an einem Sonntag ließ sich natürlich so schnell kein neues Barometer beschaffen. Dafür gab`s wenigstens einen Ausdruck aus einem griechischen Online-Wetterdienst... 

Ansonsten alles wunderbar, die "Ariadne" wurde bei Rückgabe für schadenfrei befunden, Kaution gab` s komplett zurück, und wir (meine 2 Kinder und ich) haben einen unvergesslich schönen 200nm-Törn (von Korfu - Lefkas -Korfu) hinter uns, an den wir uns gern erinnern werden, und jedem nur weiterempfehlen können. Beste Noten auch für die Hilfsbereitschaft der griechischen Segler und Nicht-Segler.

Für weitere Planungen, also Segeltörns dieser Art, werden wir euch in jedem Fall auch weiterhin gern wieder einbeziehen und euch ansprechen, wenn ein Segelurlaub geplant ist.

Danke nochmal für eure Bemühungen!

Viele Grüße aus Bremen
Andreas Böster + Familie

15.08.2008 - Matthias Wehling, Oschersleben

Hallo Frau Stoll,

herzlichen Dank für Ihre Nachfrage. Wir können insgesamt nur eine absolut positive Bilanz ziehen, alles war perfekt organisiert und hat gut geklappt. Die Yacht war Spitze!! Vieln Dank nochmals, und bei passender Gelegenheit
kommen wir gern auf Sie zurück!

Fam. Wehling

13.08.2008 - Manfred Hofer, Stuhr

Hallo Frau Stoll,

es hat alles prima geklappt, ein sehr gelungener Törn. Unser Schiff war prima, seht gut ausgestattet und top in Schuß. Auch die anderen Schiffe machten optisch einen guten Eindruck. Die Leute von der Charterbasis waren unkompliziert, kompetent und seht nett. Als kleines Bonbon kann man sein Auto auch in einer Halle parken.

Insgesamt ein uneingeschrängt empfehlenswertes Paket von der Buchung bis zur Rückgabe.

Viele Grüße

Manfred Hofer 

07.08.2008 - Holger Lieberwirth, Oelde

Hallo Herr Knorr,

ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die Vermittlung bedanken. First Yachting Palma kann ich echt weiterempfehlen. Das Schiff war in sehr gutem Zustand, Wetter und Wasser waren natürlich auch top.

Besonders hervorheben möchte ich aber César, den Basisleiter. Sehr sehr freundlich und zuvorkommend hatte er alles bestens im Griff und war ausgesprochen hilfsbereit, egal, ob bei der Gepäckaufbewahrung am Abreisetag oder bei Fragen zum Elektronik, die natürlich erst unterwegs auftauchen und dann fernmündlich geklärt werden konnten.

Super Törn!

Viele Grüße

Holger Lieberwirth 

01.08.2008 - Markus Giger, Uster

Sehr geehrte Frau Stoll,

Wir hatten schöne Ferien. Viel Wind und nur Sonne und einen perfekten Kat.

Kat
Der Kat hatte Bj 03 aber es funktionierte alles bestens. Alle wichtigen Teile wurden in den letzten Jahren erneuert, alles war komplett. Der Kat hatte selbst Ausrüstungen, die ich in den letzten Jahren auf neueren Schiffen nicht sah.
Neben ganz kleinen Details, die ich Globus Yachting am Schluss aufzeigte, würde ich die Yacht wieder buchen.

Service
Bus zur Marina                  perfekt
Verpflegungseinkauf resp. Bestellung   perfekt

Schiffsübernahme:                
Wir kamen Samstag ca. 16 Uhr in die Marina und das Schiff war vor Ort aber nicht gereingt. Die Ausage war, dass die letzte Crew das Schiff zu spät zurückbrachte. Wie dem auch sei, irgendwann kam dann ein Mann und reinigte das Boot. Wir konnten es ca. 19 Uhr übernehmen. Das Boot war daher aus Zeitgründen schlecht gereinigt.

Segeln                       perfekt

Abgabe                      perfekt
Globus Yachting interessierte sich schon freitags für meine Anregungen und hat, glaube ich, am Samstag die Details für den nächsten Törn gleich verbessert. Die haben selbst mit einem Taucher das Unterwasserschiff kontrolliert.

Transfer zum Flughafen          perfekt

Wir waren sehr zufrieden.

Mit freundlichen Grüssen

Markus Giger 

28.07.2008 - Frank Becker, Saarbrücken

Hallo Frau Stoll,

vielen Dank für Ihre Nachfrage. Ja, wir hatten einen wunderschönen Urlaub. Von meiner Seite wäre ich auch noch mal auf Sie zugekommen, jetzt waren Sie aber schneller. Von der Presales-Phase bis zur Rückgabe des Bootes und der Abwicklung der Formalitäten beim lokalen Charterer hat alles hervorragend funktioniert. Ihr Service im Vorfeld war bestens und auch vor Ort war die Organisation des Charters perfekt. Das Boot war in einwandfreiem Zustand und die Ausrüstung vorbildlich. Das alles zusammen mit einem äußerst attraktiven Preis - beste Voraussetzungen für einen gelungenen Urlaub. Gerne werde ich in Zukunft wieder von Ihrer Dienstleistung Gebrauch machen und Sie unter Segelfreunden wärmstens weiterempfehlen.

Viele Grüße
Frank Becker

21.07.2008 - Patrick Limacher, Fehraltorf

Sehr geehrte Frau Stoll,

Der Urlaub war perfekt. Es hat alles bestens geklappt und vom Vercharterer Adriatic Challenge bin ich sehr begeistert. Es war alles super. Das Schiff war pünktlich bereit (Reinigung abgeschlossen!!), in einem 1a Zustand, das allereinzige, was ich bei der Schiffsübergabe feststellte: die Batterien der Blinkboje für Mann über Bord fehlten. Zudem hatte es keinen Handpeilkompass. Die Batterien wurden nachgeliefert und wir haben den Törn auch ohne Handpeilkompass gemeistert. Dafür waren kühle Drinks im Kühlschrank und ein kleiner Früchtekorb auf dem Salontisch. Sehr aufmerksam - wir hatten von Anfang an den Eindruck, sehr willkommenen zu sein.

Sehr kompetent wurde während der Schiffsübergabe mitgeteilt, durch welche Passagen (Brücken und Untiefen) das Schiff passt und wo man die Finger davon lassen muss.

Vom Schiff war ich während des Törns sehr begeistert, obwohl ich mir manchmal fast ein bisschen weniger Wind gewünscht hätte. Da wir eine unerfahrene Mannschaft waren, hatte ich meistens ein Reff drin…

Aber das Schiff ließ sich super manövrieren und auch mit den Hafenmanövern hatte ich keine Mühe.

Das Revier ist absolut genial. Obwohl wir immer 4 – 5 Bft Wind hatten, war das Wasser sehr ruhig. Die vielen Inseln sind zauberhaft und wir haben in vielen kleinen Buchten geankert und geschwommen. Unsere Route: Skradin (Wasserfälle besichtigen), Smokvica, Südwest Seite Kornat, Telascica (Dugi Otok), Insel Iz, Südseite Insel Ugljan, Insel Zut
und zurück nach Biograd.

Für eine Woche haben wir vermutlich die besten Plätze gesehen, haben in zauberhaften Konobas ausgezeichneten Fisch genossen und kommen bestimmt bald wieder. Die Hälfte meiner Besatzung spricht schon vom nächsten Jahr!!

Im Gegensatz zu all meinen früheren Charter (ja ok ist erst der dritte gewesen, aber immerhin) wurden alle Punkte perfekt erfüllt: der Plan, wo das Schiff ist, hat gestimmt. Die Parkplätze waren wie versprochen vorhanden. Im Hafen gab es saubere sanitäre Einrichtungen (wie im ganzen Land, ich war wirklich beeindruckt).

Bei meiner Rückkehr hatte ich ein paar ganz wenige Punkte, der schlimmste: das Grossfall war beschädigt und ließ sich nur noch mit Mühe aufziehen, der Rest waren Kleinigkeiten. Wir waren keine Stunde im Hafen, als ein Mitarbeiter des Vercharterers mit einem neuen Grossfall auftauchte und es austauschte.

Die Schiffsrückgabe verlief absolut problemlos. Der Taucher gab sein ok, der Vercharterer machte einen Rundumblick über das Schiff, liess sich von mir die festgestellten Punkte erläutern und anschliessend habe ich die Kaution zurückerhalten.

Die Punkte, die wir selber zu erledigen hatten, haben sich auf das Minimum beschränkt (eigentlich nur auftanken), den Rest machte alles die Putzequipe.

Das einzige was an diesem Urlaub störend war: Der große Tiefgang von 2.5 Meter, der mir vor allem beim Anlegen ein bisschen Mühe machte. Ich bin mir bewusst, dass ein so grosses Schiff einen entsprechenden Tiefgang benötigt. Ich war von Anfang an über den Umstand informiert, habe aber erst beim Studium der Küstenhandbücher entsprechende Probleme festgestellt (viele Häfen haben geringen Tiefgang, diese haben wir aber nicht benötigt, da das Wetter immer gut war und dann ziehe ich eine Bucht jedem Hafen vor, die Durchfahrten hinter der Insel Murter und die südliche Durchfahrt zwischen Kornat und Dugi Otok).

Ich kann das Revier, den Vercharterer und ihr Büro nur wärmstens empfehlen. Und werde das in meinem Umfeld auch tun.

Vielen Dank für ihren Einsatz, der uns traumhafte Ferien ermöglichte.

Mit freundlichen Grüssen

Patrick Limacher 

30.06.2008 - Thomas Hantschk, Kornwestheim

Hallo Frau Stoll,

wir waren sehr zufrieden mit dem Vercharterer Alboran und schon zu Beginn sehr angenehm überrascht. Man hatte von Anfang an den Eindruck, dass dort alles stimmt und man sich wirklich um guten Service bemüht. Wir waren also rundum zufrieden, auch mit der Yacht. Kleinere Punkte, die bei der Übergabe festgestellt wurden, wurden sofort behoben.

Ein Problem gab es mit dem Außenborder, dieser wurde dann sofort nach Rückgabe gecheckt und repariert bzw. ausgetauscht. Es wurde uns auch angeboten, während des Törns einen Ersatz vorbeizubringen. Das haben wir aber nicht in Anspruch genommen, da wir einigermaßen zurecht kamen.

Also nochmals: wir sind rundum zufrieden und der Vercharterer ist sehr zu empfehlen

Grüße

Thomas Hantschk

30.06.2008 - Axel Fritsch, Bad Nauheim

Hallo Frau Stoll,

ich bin wieder zurück aus Izola. Es hat alles gut geklappt. Das Boot war in einem guten Zustand, die Übergabe professionell. Alles war an Bord, außer dem aktuellen "Beständig", aber das Heft hatte ich mir selbst zugelegt.

Bei der Einreise nach Kroatien muss offziell ein- und ausklariert werden. Am besten macht man das in Novigrad. Erst zum Zoll/Polizei und dann zum Hafenmeister.

Polizei: Eine Crewliste ist auszufüllen und alle Ausweise werden vorgelegt. Dann werden die Daten in eine Datenbank eingegeben und für jeden Teilnehmer wird eine Art Reisedokument ausgedruckt. Kostet nichts. Die Liste wird abgestempelt.

Gegenüber sitzt der Hafenmeister. Hier wird die Vorlage des Chartervertrages verlangt. Es gibt einen Stempel in die Crewliste und ab geht es.

Das gleiche Procedere gilt bei der Ausreise. Hier empfehle ich nach Rovinj zu gehen. Polizei und Hafenmeister befindet sich direkt an der Zollstation.

Achtung: Wer keine richtigen abgestempelten Zoll und Hafenpapiere hat, zahlt mindestens 500 Euro Strafe!!!! 

Beste Grüße
Axel Fritsch 

30.06.2008 - Dietmar Wachendorfer, Rottenburg am Neckar

Hallo Frau Stoll,

sorry für die späte Antwort, aber der Alltag hat uns leider schon wieder im Griff. Gerne schicke ich Ihnen ein kurzes Feedback über unseren Urlaub. Mit dem Service vor Ort waren wir sehr zufrieden. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Wir hatten keinerlei Probleme. Die Yacht war in einem ausgezeichneten Zustand (für eine fast neue Yacht nicht anders zu erwarten). Das Boot war sehr sauber gereinigt.

Gerne werde ich ihre Angebote wieder in Anspruch nehmen und Sie auch jederzeit weiterempfehlen.

Beste Grüße

Dietmar Wachendorfer 

30.06.2008 - Beat Imholz, Oberdorf

Sehr geehrte Frau Stoll,

Danke für die Nachfrage. Alles hat super gut geklappt. Die Yacht war einwandfrei und die Leute vom Vercharterer sehr zuvorkommend. Wir hatten eine super Segel-Woche mit sehr guten Windverhältnissen!

We will be back.

Besten Dank und Gruss ... Beat 

24.06.2008 - Falk Rosenkranz, Wildhaus

Hallo Frau Stoll,

es hat alles wunderbar geklappt. Der Eigentümer hat das Schiff sehr sorgfältig vorbereitet und uns mit viel Geduld und Freundlichkeit behandelt. Das Schiff war im besten Zustand. Wir hatten noch nie ein Schiff, das in einem annähernd guten Zustand gewesen wäre. Es war eine reine Freude zu sehen, wie der Eigentümmer alles ausgerüstet hat, nicht das Billigste
gekauft hat und alles, was wir benutzt haben, auch sofort funktionierte.

Beim Einchecken habe ich gemerkt, dass ich vergessen hatte, ein Dinghi zu bestellen. Bisher war das immer dabei. Wir haben es letztlich jedoch nicht vermisst. In der einsamen Ankerbucht wäre ein Dinghi natürlich praktisch, um auch mal an Land gehen zu können. Demgegenüber steht die umständliche Handhabung, der Platz, den das Dinghi auf dem Vordeck wegnimmt und mögliche Beschädigungen am Schiff beim herein- und heraushieven des Dinghis.

Das Segelrevier ist einfach großartig. Wir sind auch mit dem Service von Ihrer Seite sehr zufrieden und bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich.

Viele Grüße
Gabriella Héjja-Rosenkranz & Falk Rosenkranz 

24.06.2008 - Thomas Liebsch, Bremen

Liebe Frau Stoll,

vor Ort hat alles wunderbar geklappt. Das Schiff war ausgezeichnet (zum ersten Mal ein Kühlschrank, der seinen Namen verdiente) im Zustand, in der Besegelung, und in der Ausstattung (es fehlten ein paar Teller und Gläser, war zu verschmerzen). Die Übergabe war gewohnt lasch bei Übergabe und Abnahme, was ich aber ok finde. Das Personal war sehr freundlich und bemüht.

Der Törn war großartig, beide Jugendlichen sind "infiziert" und wollen möglichst bald den SKS-Schein machen. Das Wetter war uns hold (6 Sonnen-, 1 Regentag), der Wind war etwas wenig, dafür sind wir viel gespinnakert. Die Marinas sind brandteuer!!! (zwischen 50 und 70 € für ein 12 m Schiff).

Wir sind alle total zufrieden gewesen.  

Gruß  
Thomas Liebsch

20.06.2008 - Andreas Noffke, Berlin

Hallo Yachtcharterfinderteam ,

Der Törn um die Saronischen Inseln war äußerst angenehm. Die Yacht befand sich angesichts ihres Alters in einem sehr gutem Zustand (kann ich nur empfehlen). Im übrigen war ich über die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Griechen angenehm überrascht. Fazit : Preis, Leistung und Revier waren super !!!!

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Noffke 

16.06.2008 - Joachim Schulz, Gemmenich

Hallo Herr Knorr,

Es hat alles gut geklappt. Durch das hohe Alter der Yacht waren einige Kleinigkeiten nicht wie bei einem fabrikneneun Schiff, aber das entspricht auch den Erwartungen. Wir haben jedenfalls einen sehr schönen Törn gehabt.

Mit freundlichen Grüßen/ with best regards
Dr. Joachim Schulz 

18.06.2008 - Karl-Heinz Primus, St. Stefan

Liebe Sabine Stoll!

ich bedanke mich für Ihre Bemühungen, alles hat wunderbar funktioniert. Auch die Trennwand der Bugkabine auf unserer Sun Odysse 45 wurde von den netten Leuten der MTI Yachting wunschgemäß herausgenommen. Übernahme und Rückgabe war auch bestens. Habe noch nie ein so sauberes Boot übernommen. Meine Crew und ich sind absolut zufrieden.

 Mit besten Grüßen aus Kärnten
 Karl-Heinz Primus 

10.06.2008 - Thomas Stark, Bergkamen

Hallo Frau Stoll,

wohlbehalten sind wir aus Sardinien zurück. Wie immer hat alles bestens geklappt. Schönen Dank nochmal für Ihre Arbeit. Europesail kann ich nur empfehlen. Unsere Yacht war bisher nur als Regattayacht unterwegs und an uns das erste Mal verchartert. So fehlten ein, zwei Kleinigkeiten an Bord, welche aber nicht ins Gewicht fielen. Die Yacht war in einem Top zustand und sehr gepflegt. Als Regattayacht war sie auf Geschwindigkeit getrimmt, so dass wir Zeitweise mit 10-11 Knoten durchs Wasser rauschten. 

Das Revier ist einfach traumhaft und eine Woche ist viel zu kurz, so dass wir überlegen nächstes Jahr nochmal da zu segeln, dann aber für 2 Wochen. Wenn Sie mehr über diesen Törn lesen möchten, können Sie dies unter www.siteworld.de/tomderskipper unter Sardinien gerne tun, ist aber noch nicht ganz fertig. 

Ich kann nur nochmals Danke sagen. 

Gruß, auch Herrn Knorr und dem Rest von Ihrem Team 
Thomas Stark

20.05.08 - Rene Hermenau, Wiesloch

Hallo Frau Stoll,

trotz schlechtem Wetter war es ein traumhaft schöner Törn. Der Vercharterer vor Ort sowie die Yacht bekommen von mir die Höchstpunktzahl. Habe das selten so professionell und unkompliziert erlebt. Das Boot war in einem super Zustand! Die Charterpapiere sowie Checklisten lagen bereits dreisprachig vor und wir hatten alle Zeit, um selber die Bootsübernahme durchzuführen. Im Anschluss sind wir mit dem Vercharterer die Minimängelliste durchgegengen (defekte Birne, fehlende Paddel und ein nicht schließendes Luk). Alles wurde binnen 30 min. behoben und wir konnten den Hafen in kürzester Zeit verlassen.

Für mich war es stressberfreiteste Törn den ich jeh gemacht habe. Danke!

Viele Grüße aus Köln
René Hermenau

15.05.2008 - Roger Glock, Wesel

Hallo Frau Stoll,

Es war eine wirklich tolle Woche in Kroatien. Die Leute von Jadranka waren absolut super und es gibt null zu beanstanden. Ein- und Auschecken war perfekt und ich wüsste wirklich nicht, was man noch besser machen
könnte. Boot in perfektem Zustand. Jederzeit wieder.

Vielen Dank und Gruß

Roger Glock

11.04.2008 - Peter Wolf, Hainburg

Hallo Frau Stoll,

Bitte nie wieder Rollgroß!

Das war die einhellige Meinung der Crew, die zum Teil zum ersten mal mit einem gelatteten Groß fuhr. Das beharren auf einem richtigen Großsegel hat sich als absolut richtig erwiesen. Die Elan 37 ließ sich mit einem Finger steuern. Die an der Baumnock ansetzende Großschot ließ sich mit einer Hand ohne das große Steuerrad loslassen zu müssen bedienen. Ebenso konnte der sehr effektive Traveller ganz leicht vom Steuermann bedient werden. Durch weitere zahlreiche Trimmeinrichtungen erzielten wir jederzeit ein ausgewogenes Segelverhalten. Bei 5-6 Bft erreichten wir über 8 Knoten und kamen dabei ohne Reff aus!

Selbst bei schwachen Winden erreichten wir auf Am-Wind-Kursen bis zu 4,5 Knoten. Die 81,5 qm Segelfläche bei einem Tiefgang von 2,05 M machten richtig Spaß. Das Groß ließ sich dank Lazy-Jacks jederzeit sicher und vor allem schnell einholen. Wenn ich da an das Gezappel mit diversen Rollgroß-Anlagen denke, die man mir unfreiwillig auf`s Auge gedrückt hat, wird mir heute noch schwindelig.

Mit dem Service vor Ort waren wir nicht besonders zufrieden. Wir sind am Freitag 15.30 zurück gekommen. Das finale Ausschecken fand allerdings erst am Samstag 10.30 statt. Alles kein Problem, wenn man das weiß und dann noch ein wenig in die Stadt gehen kann. Leider hieß es aber ständig: »50 Minits«. Irgendwie hatten die ihren Rhythmus noch nicht gefunden, denn als Entschädigung haben sie uns die 30 Euro für die Reparatur der mit Klopapier verstopften Toilette erlassen.

Ansonsten: Jederzeit wieder.

Liebe Grüße von Peter Wolf

14.03.2008 - Johannes Dittgen, Schmelz

Hallo Frau Stoll,

wie im vorigen Jahr in Marseille bin ich auch in diesem Jahr von der Charterbasis in Bormes Les Mimosas begeistert. Es ging alles problemlos vonstatten, ein freundlicher M.Leder übergab uns die Yacht und erklärte alles in perfektem Elsässisch. Leider konnten wir wetterbedingt nur 95 sm versegeln.Diese hatten es aber in sich und haben uns gezeigt, dass man sich auf Bavaria -Schiffe in allen Situationen verlassen kann. Ein Kompliment an Euch, Ihr seid zum Chartern "DIE ADRESSE".

Viele Grüße aus Schmelz,
Johannes Dittgen

08.11.2007 - Rainer Venzke, Poing

Hallo Frau Stoll,

ja, der Törn war toll! Das Wetter hat mitgespielt und wir hatten ein paar warme Tage sowie reichlich Wind. Der Service war ausgezeichnet (trotz Ende der Saision!):

- Wünsche wurden sofort erfüllt z.B. neue Kissen und zusätzliche Lifebelts
- der Check-out und -in war problemlos und rasch erledigt
- telefonische Unterstützung war sofort zu erreichen und immer freundlich
- das Personal war überpünktlich vor Ort und half beim letzten Anleger in eine doch relativ schmale Gasse
- obwohl die Rezeption am Freitag Abend bei der Rückkehr schon geschlossen war, ermöglichte mir man die dort hinterlegten Autoschlüssel wieder zu bekommen!

Die Yacht war ein tolles Erlebnis:
- die Segeleigenschaften waren sehr gut und mit 4 Mann sehr gut zu hantieren
- das Großsegel stand sehr gut – wohl durch den sehr guten Schnitt obwohl es schon etwas älter war. Reffen und Trimmen waren gut möglich.
- die Elektrowinsch hat einwandfrei funktioniert und uns viel Muskelkraft erspart, obwohl wir auch in der Lage waren das Groß mit der Hand zu setzen (so leicht ging die Führung)
- die Kissen im Salon hatten sehr viele Flecken und sahen gar nicht schön aus – aber soweit wie ich feststellen konnte waren sie gereinigt. Das Schiff war ansonsten innen in einem sehr gut gereinigten Zustand. Toiletten waren einwandfrei.
- auch auf Deck inkl. Dingi war alles in Ordnung. 
- den Gennaker haben wir nicht verwendet, weil er leider keinen „Strumpf“ hatte und das Setzen & Einholen so etwas problematisch ist.
- der Anker hatte reichlich Kette und hat sehr gut gehalten
- Überrascht war ich ein Boot zu haben ohne Rettungsinsel. Man erklärte mir, dass dieses Boot als „Boat“ und nicht als „Charteryacht“ klassifiziert ist (deshalb waren auch nur 2 Lifebelts an Bord)
- das Problem mit dem zurückwandernden Gashebel haben wir selbst lösen können, obwohl ein Anruf zu der richtigen Lösung geführt hätte
- die Abpumpeinrichtung in der vorderen Dusche war defekt.
- das GPS „hängte“ sich regelmäßig auf und die Nav-Instrumente im Cockpit waren aus meiner Sicht nicht sehr gut. Eine graphische Windanzeige fehlte dort und einen Verklicker am Mastende gab es auch nicht. Die Windstärkenanzeige war bei Lage auch nicht sehr zuverlässig. Das hat uns aber nicht groß gestört weil wir nicht Regatta segeln wollten.
- Negativ war eigentlich nur der Gasherd. Der Gasdruck war zu niedrig und führte dazu, dass alles auf halber Flamme gekocht werden musste und deshalb sehr viel länger gebraucht hat.

Es war eine sehr schöne Woche und ich würde nicht zögern wieder mal bei Ihnen zu chartern!

Mit besten Grüßen,
Rainer Venzke

03.11.2007 - Ulrich König, Salem

Guten Tag zusammen,

vielen Dank für die guten Wünsche, unser Urlaub auf Mallorca war sehr schön. Die Betreuung durch Herrn Winter (K.P. Winter) und sein Team war ebenfalls hervorragend,
der Vercharterer ist weiter zu empfehlen.

mfg
Ulrich König 

31.10.2007 - Max Kägi, Ebmatingen, Schweiz

vSehr geehrte Frau Stoll

Es hat alles hervorragend geklappt, der Service war vorbildlich, das Schiff vom Feinsten. Einzig die Segelqualität (das Material) ist nicht unbedingt regatta- und schwerwettertauglich.
Aber das habe ich bereits mit dem Besitzer besprochen und er weiß meine Wünsche, doch ist das halt mit Charterbooten nicht vereinbar.
Gesamthaft bin ich rundum sehr zufrieden und kann Sie nur weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüssen
Max Kägi 

31.10.2007 - Karsten Laube, Leingarten

Hallo Frau Stoll,

verzeihen Sie die späte Rückmeldung, aber kaum vom Urlaub zurück, hatte uns auch gleich der Geschäftsalltag wieder.

Unserer Chartertörn war sehr schön, das Boot sehr gut und vollständig ausgestattet. Die Abwicklung (Restzahlung, Kaution …) vor Ort war vorbildlich, wir erhielten vor der Bootsübernahme eine sehr ausführliche, von einer deutschsprachigen Agenturmitarbeiterin durchgeführte Einweisung mit Törnvorschlägen und sogar eine “Bootsverpflegung“ in Form einer Packung korsischen Gebäcks – eine äußerst nette Geste.

Zusammenfassend möchten wir anbringen, dass wir jederzeit wieder über Sie als Yachtcharterfinder unser nächstes Boot chartern werden und sowohl Sie als auch AVP Location/ Liberty Sea uneingeschränkt empfehlen können und werden.

Viele Grüße aus dem Süden.
Karsten und Katja Laube 

29.10.2007 - Daniela Geisler, München

Hallo Frau Stoll,

wir hatten einen super Urlaub! Alles hat prima geklappt, wir waren mit allem sehr zufrieden und die Leute vor Ort waren sehr freundlich und hilfbereit.

Wir würden jederzeit wieder über Sie chartern.

Vielen Dank und herzliche Grüße!
Daniela Geisler

24.10.2007 - Peter Kraft, Bochum

Hallo Frau Stoll!

Also! Ich bin nicht jemand, der wahllos mit Lob um sich schmeißt, aber in Zeiten des allgemeinen schlechten Service ist man auch froh, mal was positives zu vermelden.

Der Service vor Ort war weltklasse!!!!!

Freundlich, unkompliziert, professionell, selbstlos und super kompetent!!!!

Insbesondere die Einweisung durch Moris Sgarbi, seine Tips und sein Bemühen eine Liegemöglichkeit auf Cabrera zu bekommen waren top!

Als Charterer in fremden Revieren ist man natürlich etwas unsicher. Bei Marina Estrella fühlt man sich als Sportsmann ernstgenommen!

In diesem Zusammenhang möchte ich auch Ihnen ein großes Lob für Ihr Bemühen, die Wahl Ihrer Charterbasen und Ihre unkomplizierte Abwicklung aussprechen!

Ich hoffe Sie auf der nächsten BOOT besuchen zu können und freue mich darauf Ihr Angebot nochmal in Anspruch zu nehmen!

Peter Kraft 

16.10.2007 - Markus Vorbrugg, Oberasbach

Hallo Frau Stoll,

wir sind von unserem Segeltörn Elba/Korsika zurück. Wir hatten ein paar sehr schöne Tage mit reichlich Wind (auf Korsika) und angenehmen Temperaturen. Die Leute von Sun Charter auf Elba waren äußerst freundlich und hilfsbereit, das Schiff in einem sehr gepflegten Zustand. Die Ausstattung ist ordentlich, jedoch in der Küche wären vielleicht 1-2 kleinere Töpfe bzw. Teekannen wünschenswert. Ansonsten wirklich gut ausgestattet.

Das einzige, was zu bestanden war, sind die sanitären Einrichtungen vor Ort am Stützpunkt: Toiletten, die ziemlich heruntergekommen sind, von der Größe so beengt, dass man sich kaum darin bewegen kann, Türen die nicht mehr zu verschließen sind, empfinden wir als nicht mehr zeitgemäß. Hier wäre eine Sanierung bitter nötig. Wir hatten den Eindruck, dass dies auch die anderen Chartergästen ähnlich empfunden hatten.

Abschließend möchten wir uns noch einmal für die gute Organisation, das schöne Schiff und die freundliche Betreuung bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Vorbrugg 

10.10.2007 - Ingo Heller, St. Michaelisdonn

Hallo Frau Stoll,

wir hatten eine tolle Woche auf der Yacht. Super Service von den Leuten vor Ort und auch die Yacht war so, wie beschrieben.

Es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal und wir freuen uns auf den nächten Urlaub.

Gruß von der Nordsee
Ingo Heller 

10.10.2007 - Christoph Siemen, Hattingen

Hallo Sabine,
Hallo Karsten,

Ihr wollt eine Rückmeldung? Könnt Ihr gerne haben. Aber haltet euch fest...

Das war der beste Törn den ich seit über 20 Jahren gemacht habe!

1. One-Way. Gute Entscheidung. Danke nochmals für den Superpreis!
2. Revier. Superschön. Guter Wind. Tolle Buchten, schöne Inseln.
3. Schiff. Geringes Alter, entsprechender Zustand. Ordentliche Ausrüstung. Nette Übergabe.

Also alles Bestens. Immer wieder gerne.

Christiana (von Royal Eagle) hat Euch übrigens auch in höchsten Tönen gelobt.

Liebe Grüße,
Christoph 

02.10.2007 - Rudolf Borries, Köln

Hallo Herr Knorr,

wir sind von einem wunderschönen Törn unbeschadet zurück. Der Alltag frisst uns schon wieder auf.

Die Entscheidung über Sie zu buchen war goldrichtig!! Das Boot war gut und in einem nahezu perfekten Zustand. Die Formalitäten vor Ort klappten vorzüglich, die Mitarbeiter von Dalmatia Yachtcharter am Hafen waren sehr hilfsbereit, schnell und höflich.

Ich kann Sie nur empfehlen und hoffe im kommenden Jahr wieder über Sie buchen zu können.

Nochmals herzlichen Dank
Ihr Rudolf Borries und die ganze Crew

29.09.2007 - Torsten Habit, München

Hallo Frau Stoll,

Wir hatten eine schoene Woche und genuegend Wind. Mit dem Vercharterer vor Ort hat alles gut geklappt, das Boot war in einem guten Zustand und die Uebergabe sowie die Uebernahme professionell und in Ordnung. Hinsichtlich des leicht eingerissenen Bimini-Tops zeigte sich der Vercharterer tolerant.

Weitergehenden Service haben wir so gesehen nicht in Anspruch genommen.

Ihre Empfehlung zur Bavaria 46 Cruiser mit einer 8-koepfigen Crew war gut, auch wenn die Doppelstockbettkabine fuer 2 erwachsene Menschen einfach zu klein geraten ist und im Missverhaeltnis zur Bug-Kabine steht, die eher Eigner-Charakter hat. Aber Salon und Cockpit bieten ausreichend Platz fuer 8 Personen. Segeltechnisch ist die Bav46Cr. unerwartet gut und gutmuetig. Die Doppelradsteuerung ist etwas klein geraten und daher sehr schwergaengig bei mehr Wind. Das gerollte Gross ist (wie immer) seglerisch traurig, aber eben da.

Ich freu mich zumindest wieder auf den naechsten Segelurlaub...

Mit freundlichen Gruessen aus Muenchen
Trosten Habit 

29.09.2007 - Stefan Offermann, Ostbevern

Hallo Frau Stoll,

danke für Ihre Nachfrage.

Wir waren mit dem Urlaub rundum zufrieden. Es hat alles so geklappt wie wir uns es vorgestellt hatten. Die Yacht war in einem sehr guten Zustand und sehr gut aufgeteilt. Es war deutlich zu erkennen, dass sie noch nicht alt war. Der Zustand war tadellos sauber. Alles funktionierte und war vorhanden, sowohl von der Ausstattung für das Leben an Bord als auch was die Ausrüstung fürs Segeln und Navigieren angeht.

Auch der angebotene Einkaufsservice hat bestens geklappt. Als wir ankamen war alles schon an Bord.

Selbst das gebuchte schöne Wetter ist geliefert worden. Wir hatten eine Woche nur schönsten Sonnenschein mit verschiedenen Winden (von: gar kein Wind bis Stärke 5). Wasser hatte 24°, Luft tagsüber ca 28-30° und nachts noch um die 24°. Lange Hosen oder gar den Segelanzug haben wir nicht gebraucht.

Alles in allem war es ein toller Urlaub. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen und bei einem erneuten Segelurlaub gerne auf Sie zurückkommen.

Auch von Seiten der Crew kam nur Lob.

Mit besten Grüßen
Stefan Offermann 

25.09.2007 - Beat Wicki, Dierikon, Schweiz

Guten Tag Frau Stoll

Wir sind gut zurück und es hat alles bestens geklappt. Der Mann, der die Yacht übergeben hatte, war sehr nett. Es gab nur ein paar Kleinigkeiten, die aber den Törn nur unwesentlich störten. So konnten wir am ersten Tag den Gashahn für den Kochherd nicht öffnen und ein Nachbar konnte uns mit einer grossen Zange helfen. Das Ankerlicht leuchtete nicht und das Beiboot hatte nur ein Paddel. Trotzdem waren wir sehr zufrieden und ich danke Ihnen für die Nachfrage. Bis wieder einmal.

Bester Gruss aus der Schweiz
Beat Wicki 

25.09.2007 - Thomas Stark, Bergkamen

Hallo Frau Stoll,

Trotzdem es ja zu der kurzfristigen Änderung mit der Yacht gekommen ist, hat alles wunderbar geklappt. Wir waren so gegen 16 Uhr vor Ort in Biograd und 15 Minuten später stand unser Schiff schon zur Verfügung. Wir hatten uns dann für 18 Uhr zur Übergabe verabredet, was trotz großem Stress in der Marina auf die Sekunde genau klappte, Respekt. Ich möchte hier der Firma ASC-Burin nochmals ein großes Lob aussprechen (die Yacht war in einem super Zustand). Auch die Übergabe eine Woche später verlief reibungslos.

Vom Wetter her hatten wir ziemliches Glück. Wind so zwischen 20 und 30 Knoten (leider 2 Tage Bora mit Wind bis zu 55 Knoten). Haben aber einen schönen Hafentag in Primosten gehabt.

Wie Sie sehen hat alles hingehauen und wir hatten viel Spaß. Vielen Dank noch mal für Ihre super Arbeit und ich freue mich schon auf die nächste Buchung und den Törn, der daraus folgt.

Gruß
Thomas Stark   

18.09.2007 - Thomas Straßmüller, Tegernsee

Sehr geehrte Frau Stoll,

Danke der Nachfrage.

Der Törn war sehr schön, und die Charterfirma Ecker war wirklich super! Trotz des Alters war das Schiff sehr gut in Schuss mit interessanten Detaillösungen.

Gruß 
Thomas Straßmüller 

16.09.2007 - Rainer Helwich, St. Georgen

Hallo,

Alles war einfach toll. Die Leute dort vor Ort sind sehr nett und hilfsbereit. Die Arbeiten sind sehr gewissenhaft, und wenn´s klemmt arbeiten sie auch bis 1.00 Uhr nachts (hab ich selbst gesehen). Danke für alles und vielleicht im nächsten Jahr wieder.

Gruß
Rainer

15.09.2007 - Peter Eichler, Udenheim

Hallo Frau Scholl,

ja, ich bin zurück und es lief alles nach Plan. Der Service vor Ort war 100% in Ordnung.

Was ich verbessern würde? Das GPS hat häufig seinen Empfang verloren, was auf dem Ijsselmeer kein Problem ist – aber auf einem „richtigen“ Törn würde mich das stören. Sonst war alles bestens.

Danke für die Nachfrage und bis zum nächsten Mal!

Schöne Grüße aus Mainz
Peter Eichler 

12.09.2007 - Andreas Bernegger, Wien

Hallo Frau Stoll,

der Törn war perfekt – in jeder Hinsicht!

Die Betreuung vor Ort möchte ich besonders hervorheben – hab ich in 10 Jahren chartern noch nicht erlebt.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen/Andreas Bernegger

11.09.2007 - Melanie Wenk, Münster

Liebe Frau Stoll,

wir hatten zwei fantastische Wochen in Italien. In der ersten Woche haben wir eine Freundin in Siena besucht und in deren Landhaus wohnen dürfen, welches ca. 30 min von der Marina in Punta Ala entfernt lag. Am Übergabetag konnten wir so noch gemeinsam mit ihrer Familie am Hafen in Punta Ala essen gehen. Die Yacht war genial: riesig und absolut neu, sauber, prima. Die Vercharterer vor Ort unkompliziert und sehr freundlich und das Wetter war genau in dieser Woche auch auf unserer Seite ;-) Während es in der Vorwoche noch ziemlich geregnet und gestürmt hatte, schien bei uns zumindest in den ersten 4 Tagen die Sonne (30-35 Grad) bei relativ wenig Wind und danach bescherte uns zunächst der Mistral und dann der Scirocco deutlich mehr Wind ;-). Insgesamt ein perfekter Urlaub! Ihnen dafür aber auch nochmal ein herzliches Dankeschön!!!!

Ich hoffe, Sie selbst haben auch ein bißchen Sonne genießen dürfen dieses Jahr?!

Liebe Grüße aus Münster,

Ihre 4 Wenk`s 

30.08.2007 - Thomas Schilder, Weinböhla

Sehr geehrte Frau Stoll,

wir sind wieder gut zurück von unserem Törn. Es hat alles gut geklappt. Sunturist Charter war ein sehr unproblematischer, freundlicher und kulanter Vercharterer.

Die Yacht TKON war ok, von einigen undichten Fenstern und Dieselgeruch in einer der Kabinen abgesehen, das haben wir dem Vercharterer angezeigt, war aber prinzipiell für uns kein großes Problem - das kann sicher auf alten Schiffen mal vorkommen.

Herzlichen Dank für Ihren Service.

Mit besten Grüßen aus Weinböhla
Thomas Schilder 

27.08.2007 - Christoph Göbel, Penzing

Hallo Frau Stoll,

der Urlaub war klasse und den Vercharterer Thinius kann ich nur empfehlen: Sehr gute Abwicklung, unkompliziert und professionell. Wenn wir mal wieder in diesem Revier (Ijsselmeer) segeln, werden wir wohl wieder bei ihm buchen.

Grüße
Christoph Göbel

24.08.2007 - Thomas Müller, Weil im Schönbuch

Hallo Frau Stoll,

hat alles prima geklappt. Frau Kies von der Basis (Yachtcharter Kies) ist eine sehr freundliche, unkonventionelle Frau, mit der die Übernahme/Übergabe sehr gut funktioniert hat. Das Schiff, "Desiree", ist für sein Alter in einem Top Zustand, würde sich aber sicherlich über ein neues Großsegel freuen, so dass die an sich guten Segeleigenschaften des Schiffs voll ausgenutzt werden können und das Handling beim Segel setzen noch leichter von der Hand geht. Gerne würde ich bei Kies wieder chartern und verbleibe mit seglerischen Grüßen,

Thomas Müller 

22.08.2007 - Pia Würsch, Beckenried

Hallo Sabine,

beim Törn mit Frank (SY par Kirié) hat alles geklappt und du kannst jenen Skipper also problemlos weiterempfehlen. Er war so einfallsreich und hat uns das Auto mit Autoschlüssel im Hotel hinterlegt, so dass wir drei Mitsegler uns dort via SMS einfanden und dann alleine von Igoumenitsa nach Preveza fuhren. Das Wetter war toll. Auch die Windverhältnisse und die Stimmung an Bord.

Ich freue mich, auf diese Art und Weise neue Leute und eine neue Gegend kennen gelernt zu haben!

Herzliche Grüsse

Pia Würsch 

20.08.07 - Markus Giger, CH-Uster

                Sehr geehrte Frau Stoll
Wir verbrachten zwei tolle Wochen in den Äolischen Inseln, mit einem Kat
Nautitech 40 von "Sailing in Italy". Wir hatten zwar wenig Wind, aber
dafür 14 Tage Sonnenschein und warmes Wasser, was die Familien eher
suchten. Zum Boot:

Nautitech 40:
sehr gute Raumaufteilung, d.h. grosser Tisch innen und aussen, für uns
optimal.

Sailing in Italy:
freundlicher Empfang
Boot komplett und bereit
kleinere, fehlende und defekte Teile wurden sofort ersetzt wie:
  defekter Stuhl
  fehlende Gas-Reserve-Flasche
  fehlende Ersatzbettwäsche
  fehlende Wasser-Schlauchkupplung
  das Dingi wurde gegen ein grösseres ausgewechselt

Wir hatten während den zwei Wochen keine Probleme mit dem Boot und
konnten es ohne Mängel wieder übergeben. 
Zusammenfassend waren wir mit "Sailing in Italy" sehr zufrieden.

Mit lieben Grüssen

Markus Giger

16.08.2007: Nina Giesen, Hamburg

                Hallo Frau Stoll,

zurück von unserem Törn durch West Schweden, fällt es uns sehr schwer
uns auf dem Festland wieder einzuleben, so gut hat uns das Leben auf
dem Wasser gefallen.
Alles lief prima. Herr Klyber in Göteborg war sehr nett, pünktlich
und bemüht. Die Schiffe waren sehr gut, alles zuverlässig und
bestens. Das Revier sehr empfehlenswert, wenn auch navigatorisch
anspruchsvoll. Glücklicherweise haben wir keinen "Grundsitzer"
gehabt. Wir hatten auch noch wettermäßig tierisch Glück, nur blauer
Himmel, immer über 20 Grad, etwas wenig Wind nach dem Geschmack
unserer Kinder... aber na ja. Da wir auch noch tolle Freunde dabei
hatten ( wir waren ja vier Schiffe) hatten wir auch noch jede Menge
Spaß. Toll, toll, toll.
Ich denke, daß wir im Winter, für den nächsten Sommer, wieder bei
Ihnen vorstellig werden.
Vielen Dank für die schnellen Antworten auf alle unsere Fragen und
beste Grüße aus Hamburg

12.08.2007 - F.A., Bremen

Hallo Frau Stoll,

zwei Wochen sind beim Segeln viel zu schnell vorbei, vor allem, wenn das Revier (die Sporaden in Griechenland) so schöne Buchten und kleine Häfen hat. Allerdings wurde es in der zweiten Hälfte unserer zweiten Woche deutlich voller - also: im August lieber meiden. Ansonsten kann ich es wohl wirklich für Familientörns empfehlen, wenn man kleine Schläge und etwas Badeurlaub machen möchte. Etwas anderes blieb uns leider auch nicht übrig, denn mit dem Wind hatten wir Pech.... und bei unseren Kursen konnten wir den Blister nur zweimal einsetzen - das stand natürlich in keinem Verhältnis zum Preis. Das Boot war mit seinen fünf (Charter-?) Jahren in einem ganz passablen Zustand, von einigen Rumpfschäden abgesehen. Der Motor, den wir bei Flaute leider relativ oft eingesetzt haben, weil es z.T. zu heiß war, um bei weit über dreißig Grad auf dem Wasser zu stehen, funktionierte tadellos. Das Groß-Segel war leider zu klein.

Die Charterbasis wird von Stefanos Kiriakou geleitet, recht freundlich, aber ein wenig überlastet, wenn an jedem Wochenende 10-20 Boote, die dann in zwei bis drei Reihen liegen, den Skipper wechseln. Außer einem weiteren Mitarbeiter war aus unserer Sicht für die Bootsübergabe niemand zuständig - somit also personell total unterbesetzt. Sowohl beim Ein-, als auch beim Aus-Check mußten wir jeweils vier Stunden warten, bis die "Formalitäten" erledigt waren (ich spreche damit nicht von einer Übergabe a la Ostsee). Die recht "unkomplizierte" Art, wie ich sie auch schon von Kroatien kannte, hat ja nicht nur Vorteile. Andererseit war Stefanos bei einem kleinen Problem gut zu erreichen und am nächsten Hafen zur Stelle.
Insgesamt bleibt also die Wartezeit der wesentliche Kritikpunkt nach unserer Erfahrung... aber Sie haben da anscheinend schon etwas geahnt oder von anderen Charterern zurückgemeldet bekommen?

Hoffe, dass Sie auch einen schönen Urlaub erlebt haben... oder sich noch darauf freuen?

Freundliche Grüße! 
F. A.

P.S.: Möchte Ihnen und yachtcharterfinder besten Service als Rückmeldung senden.

03.08.2007 - Bernhard Hofer, Dorfen

Hallo Frau Stoll,

Danke für die Nachfrage. Es hat alles wirklich super geklappt: nettes, fröhliches Personal bei Waypoint, aus- und einchecken ganz unkompliziert und ohne blödes " die Tasse hat einen Sprung " Gejammere. Die Yacht war in wirklich gutem Zustand. Ich kann Waypoint in Rovinj wirklich nur loben.

Vielen Dank nochmal für reibunglosen Ablauf und bis zum nächsten Mal!

Freundliche Grüße
Bernhard Hofer 

03.08.2007 - Steve Johnstone, Inverness, GB

Hi Karsten,

The trip was fantastic. We had light winds and a reasonable swell on the first 3 days but the wind picked up later on so it was a good mix. The boat handled well and was well equipped. The service was generally very good but I feel that they could have supplied a little more local knowledge of best anchorages, who to contact for moorings etc. The main chart was also slightly limited in its information and was well worn but this was backed up with other good documents and good electronic navigation aids.

Overall, we were all very happy with the charter and would definately do it again. Very many thanks and rest assured we will be coming back to you for our next trip.

warmest regards

Steve

03.08.2007 - Bodo Bippus, Schwarmstedt

Hallo,

also, es war super. Das Personal von Goor einfach spitze und auch der gesamte Service. Wir waren wirklich begeistert.

Grüsse aus der Heide Bodo u. Astrid

03.08.2007 - Franz-Olaf Kallerhoff, Idstein

Hallo Fr. Stoll,

vielen Dank für die mail. Alles war bestens und wir hatten einen superschönen Urlaub.
Sicherlich kommen wir wieder auf Sie zu.

Viele Grüße

Birgit und Franz-Olaf Kallerhoff

26.07.07 - Burkhard Menk

Hallo Frau Stoll,

seit einigen Tagen sind wir nun schon zu Hause und könnten sofort wieder auf „unsere“ gecharterte Yacht Tamajito. Es ist alles hervorragend abgelaufen. Sehr freundliche und gründliche Mitarbeiter vor Ort von ECC und eine Yacht ohne Mängel haben uns einen wirklichen Urlaub verbringen lassen. Gerne würden wir erneut über Ihre Agentur bei ECC chartern.

Viele Grüße,
Burkhard Menk

18.07.07 - Veronika & Peter Kühn, Aldenhoven

Hallo, Frau Stoll,
wir hatten einen schönen und erholsamen Urlaub. Die Bavaria 40 war top ausgestattet. Der check-in dauerte sehr lang, war aber auch gründlich. Transfer vom Flughafen zum Boot war sehr teuer und klappte auch erst nach mehrmaligem Nachfragen. Dafür war der Empfang umso freundlicher. Griechische Seekarten sind eine Katastrophe, dienen allenfalls der Übersicht. Ein recht gutes englisches Handbuch war an Bord. Doch ohne die mitgebrachten Handbücher hätten wir manchmal ganz schön blöd da gestanden - im wahrsten Sinne des Wortes. Der vorhandene Plotter war im Detail recht ungenau - nach seinen Darstellunngen sind wir ab und zu über Land gesegelt. Wenn man zum ersten Mal in diesem Revier segelt, ist unter diesen Voraussetzungen äußerste Vorsicht geboten, da selbst aktuelle Handbücher Veränderungen nicht erfasst haben und gefährliche Untiefen oft nur unzureichend oder gar nicht auf See gekennzeichnet sind. Na ja, wir und das Schiff haben alles gut überstanden. Der check-out war sehr gründlich (mit Abtauchen), fair und akkurat. Alle Basismitglieder, die wir kennengelernt haben, waren nett und zuvorkommend. So wurde unserem Wunsch nach einem zweiten !!! Handtuch pro Person für 2 Wochen entsprochen.
Wetter von 0-7 Windstärken, meist 4 ab nachmittags, von spiegelglatter See bis 3m-Wellen, aber immer warm. Wir haben in zwei Wochen nur zwei Mal eine Dusche an Land in Anspruch nehmen können, selbst im Hafen der großen Stadt Preveza war nur ein besch... Klo verhanden, keine Dusche. Da die Schiffe über keinen Fäkalientank verfügen, wollten wir nicht mit 6 Mann die Buchten und Häfen mit Shampoo belasten. Da sollte das Revier "Ionisches Meer" etwas mehr für den Segeltourismus tun, wie das - aus Erfahrung - in der Türkei der Fall ist. Dort gibt es in der kleinsten Bucht ein Restaurant mit Dusche. Alle Schiffe haben Fäkalientanks.
Doch alles in Allem war es ein schöner Segeltörn und wir waren mit dem Schiff, Revier und der Crew sehr zufrieden.
Ahoi, Veronika und Peter Kühn 

14.07.07 - Hans-Jürgen Grawe, Dortmund

Hallo Frau Stoll,

Unser Urlaub war spitzenklasse - der Vercharterer sehr hilfsbereit bei der Beschaffung der Lebensmittel - das Schiff war bis auf eine unwuchtige Schraube ok.und gut ausgestattet.

Wir sind von Alcudia über Palma nach Ibiza und zurück gefahren.

Für die gute Vermittlung und Betreuung ein herzliches Dankeschön von der ganzen Crew - bis zum nächsten Mal

Hans-Jürgen Grawe

13.07.07 - Bernd Ausweger, Thalgau

Sehr geehrte Frau Stoll,
es hat alles wunderbar geklappt, werden Ihr Unternehmen auch gerne weiter empfehlen und wenn alles gut geht
segeln wir nächstes Jahr wieder mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Ausweger

11.07.07 - Beatrice Paule, Calw

Hallo Frau Stoll,

vielen Dank für die Nachfrage, der Urlaub war ganz toll und vor allem hat das Wetter dort gestimmt! Vor Ort hat alles geklappt und alles ist ganz prima gelaufen. Wir sind sehr zufrieden. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Béatrice Paule

12.07.2007 - Alexander Hutner, Waltrop

Hallo Frau Stoll,

alles hat bestens geklappt.

Die Qualität des Materials war top und der Service vor Ort hat super funktioniert. Wir haben uns bestens aufgehoben gefühlt. Alles war wie vereinbart vorbereitet.

Vielen Dank. Jederzeit gerne wieder.

Viele Grüße

Alexander Hutner 

12.07.2007 - Helmuth Barta, Halfing

Hallo Sabine, hallo Karsten,

danke für die Mails und die überaus liebevolle Betreuung bei unsreren Charterabenteuern.....

Ja, alles hat wieder (dank Eurem Organisationstalent) super geklappt, die Jungs von Kastela sind gut organisiert und sehr professionell. Wir hatten eine Superwoche auf der Hanse 540. Dubrovnik ist wunderschön und sollte nach Möglichkeit angesteuert werden. Zum Schiff selber ist zu sagen, es kommt hinten und vorne nicht an die DS 54 heran, sowohl von der Einrichtung / Aufteilung, als auch von der Verarbeitung. Die Spielereien wie hydraulische Heckgarage und versteckter Anker mögen ja sehr lustig sein, aber im Alltag völlig unbrauchbar und unsinnig, da bereits nach einigen Törns alles ausgeleiert war. Zwei ausfahrbare Bug / Heckstrahlruder mit wenig Leistung, die mal ausfuhren und mal nicht, waren auch nicht das Wahre. Lediglich die Segeleigneschaften waren überdurchschnittlich gut. Der Kahn fährt selbst mit kleinem Vorsegel ( Selbstwendefogg ) und wenig Wind sehr gut. Genua gab`s nicht und wurde auch nicht vermisst.

Alles in Allem war es ein sehr schöner Törn und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Euch eine schöne Zeit und alles Gute bis zum nächsten Jahr
Helmuth mit Crew 

10.7.2007 - Andrey Iliyev, Wynatt, GB

Hi Karsten!

The holiday was great.

The boat was ok. It was not brand new hence a few pieces (of which we honestly could not be bothered about weren’t working). Otherwise very well maintained. The base was clean and the staff helpful. The few defects we found on the boat were offered to be fixed on-route. Would charter from them again with no problems.

Andrey 

10.07.2007 - Thomas Waringer, Birkenau

Hallo Frau Stoll,

die Basis von VIVA auf Mallorca bietet einen freundlichen und umfassenden Service von der Begrüßung über die Tipps für Einkaufsmöglichkeiten bis zum Einlagern des Gepäcks an der Basis. Die Boote waren bei Übernahme sauber und technisch einwandfrei.

Lediglich die (vermutlich nie) optimal zu trimmenden Rollgroßsegel waren ein Abstrich des sonst guten Zustandes der Boote. Nachdem wir beim ersten Auslaufen einen technischen Defekt am Baum feststellten, wurde dieser noch am ersten Abend in Palma behoben. 

Auch die Rückgabe verlief problemlos und unbürokratisch. Besonders gefiel mir von der Viva- Crew Andreas.

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal.

Herzliche Grüße

Thomas P. Waringer  

02.07.2007 - Klaus Leitenberger, Altdorf

Hallo zusammen,

vielen Dank für die gute Vermittlung und Abwicklung , für mich war es die erste Online-Buchung.

Wir hatten einen sehr schönen Törn mit dem südlichen Ziel Dubrovnik.

Die Leute von MirAmo Nautika sind sehr freundlich und hilfsbereit und sorgten für ein reibungsloses Ein- und Auschecken.

Die Bavaria 40 war für Baujahr 2002 sehr gepflegt!


Gruß
Klaus Leitenberger

18.06.07 - Martin Voill, Purkersdorf

Sehr geehrte Frau Stoll,

Herzlichen Dank. Ich habe sicher schon 20 oder 30 Mal Boote gechartert. Die Betreuung, Abwicklung und die Geschwindigkeit bei der Übernahme sowie der Zustand des Bootes zählten zum Feinsten.

Danke, Martin Voill

14.06.07 - Susann Winkler, Leinburg

Hi und guten Tag,

es war alles hervorragend, der Service war sehr gut, das Schiff top in Ordnung. Nur - leider - war der Urlaub viel zu kurz!!

Die Kids waren total begeistert und wenn wir wieder buchen, dann nur mit euch!!

Herzliche Grüße

Susann

10.06.07 - Heinz Grupp-Miller, Aalen

Liebe Frau Stoll

vielen Dank für Ihre freundliche Grüße, es ist alles gut gelaufen. Ihr Partner in Marseille von Bluetouch war sehr freundlich und kompetent. Wir haben zwar nicht die ausgemachte Oceanis 323 erhalten, sondern die Sun Odyssey 35, Herr Chevalier von Bluetouch erklärte uns, dass die Oceanis 323 Toilettenprobleme (Schlauch verstopft) hat und wir deshalb die Sun Odyssey
bekommen.

Nun noch ein paar Notizen in Kürze: das Revier war erstklassig, "Sanary sur Mer" ein absoluter Traumort in dieser Zeit. Leider hatten wir einen Rattenbesuch auf der Ile der Porquerolle, (hier würde sich einer oder eine verdient machen, mit einer guten Methode, diese unerwünschten Tiere von Bord fernzuhalten, so dass man die Luken bei Nacht offen lassen kann). Wind in den Stärken 1-3 also gemächliches Badewetter, die Preise in Frankreich, o la la(insbesondere das Raubrittertum der Autobahngebühren), navigatorisch bei entsprechender Umsicht und Sorgfalt kein Problem, war dennoch sehr froh meinen deutschsprachigen Hafenhandbuchführer dabei zu haben.

Dies von meiner Seite
bis irgendwann einmal
ihr
Heinz Grupp-Miller

31.05.07 - Rainer Philipp, Düsseldorf

Sehr geehrte Frau Stoll,

der Urlaub war sehr schön, es hat alles wunderbar geklappt und das Schiff war top. Die Leute vor Ort waren auch sehr nett. Rundum war alles sehr zu unserer Zufriedenheit. Einziger Wermutstropfen: in den Segelbüchern wird von einer Tankstelle in der Marina Frapa gesprochen, ist aber nicht so. Auch mit Ihren Leistungen waren wir sehr zufrieden.

Mit freundlichen Grüßen
DELTA Ingenieurbüro GmbH

Rainer Philipp
Geschäftsführer 

22.05.07 - Martin Ehrne, Feldkirch, Österreich

Guten Tag,

Wir hatten eine fantastische Woche. Der Service von GNI (Gruppo Nautico Italiano, Anm. d. Red) war außerordentlich gut. Das Boot war komplett neu (1. Törn). Alles hat ganz hervorragend geklappt.

Besten Dank für Ihre gute Info und Organisation. Werde mich das nächste Mal wieder gerne an Sie wenden.

Schöne Grüße

Martin Ehrne

09.05.07 - Christine Alboth, Plauen

Hallo Frau Stoll,

unser Törn war wunderschön. Wir waren bis zum Scharmützelsee, Köriser See und zurück bis Potsdam. Das Schiff war bestens und auch von der Marina Lanke wurden wir gut betreut.

Mit herzlichen Grüßen

Christine Alboth

20.04.07 - Thomas Fischer, Erding

Hallo Sabine,

einfach genial. Guter Hafen, nette Leute, super Service, klasse Wetter, Wind von Bf. 2 bis Bf. 6, nur Sonne 22 – 25°C, Wasser 16 – 19°C. Ich hatte nach Kremik gemailt, dass wir um 11.00 h das Boot übernehmen; kleiner Versuch einen Tag zu schinden… Das Boot war fertig zur Abnahme, man wartete bereits auf uns. Perfekt, wie gewohnt und deshalb wieder gebucht. Kein Vergleich zu Angeboten von "BB"; Ööschi-Skipper bekommen da immer die besseren Boote.

Leider ist in den Prospekten ein kleiner Fehler: Die „Idefix“ hat keine Heizung. (Nachts immer noch 5°C und sehr feucht). Alternativ bekamen wir sofort und ohne Aufpreis eine 37’ und eine 39’ angeboten. Susanna von Veritas empfand das als ganz normal. Ich habe mich dann für den Heizlüfter entschieden; Einhand mit 33’ ist halt leichter und meinen Mitsegler, zum zweiten Mal auf einem Boot, wollte ich nicht als vollwertig betrachten. War auch richtig eingeschätzt.

Häfen, Buchten, Konobas, Marinas: Alle erst seit Karfreitag zu 50% bewirtschaftet. Das Land total menschenleer; eine polnische Regatta eines Segelclubs haben wir gesehen. Sonst nur Blauwasseryachties und Rentner, die sich auf den Sommer vorbereiten. Preise absolut stabil. Nichts hat sich verteuert, oder wir haben die alten Preise bekommen. Zwei Personen Fischessen vom Grill (Goldbrasse) incl. Beilagen, mit Schinken- / Wurstplatte als Vorspeise, Bier, Rotwein, Pelincovace, 230 KN. Totos Selbstgebrannten danach habe ich auch in den letzten 5 Jahren nicht bezahlt.

153 sm Spass mit einem super laufenden Boot.

Bis bald. Grüsse vom trockenen Land.

Thomas Fischer 

19.04.07 - Peter Wolf, Hainburg

Hallo Frau Stoll.

Gerne gebe ich eine Rückmeldung.

Das Kavas-Team vor Ort ist mit das Beste, was ich in über zwanzig Jahren Charter erlebt habe. 

Wir kamen mit Verspätung (Flug) Samstag erst um 18.30 an. Die Verspätung war schon bekannt. Alle Supermärkte waren geschlossen, und wären es auch bis nach Ostern geblieben. Kavas hatte einen Supermarkt nochmal für uns öffnen lassen, so dass wir abends noch einkaufen konnten. Das Schiff war keine Janneau 34.2, sondern eine Bavaria 39. Sie hätten mit der 34 Probleme, deshalb Upgrading. Geordert war allerdings ausdrücklich KEIN ROLLGROSS. Nun mag ich weder Bavaria noch Rollgroß und am wenigsten Bavaria mit Rollgroß. Da wir aber ohne Aufpreis einen gehörigen Komfortzuwachs hatten, habe ich mich nicht weiter beschwert. Uns wurde allerdings versichert, dass die Jeanneau (die lag dann in Aegina neben uns) auch ein Rollgross habe, und das stimmte.

Wirklich übel war dann nur eine Geschichte, die ich allerdings bei Kavas als absoluten Ausreisser einschätze, ein Problem mit dem Anker. Wir haben eine Bucht zum Baden angelaufen. Da der Wind drehte, sind wir relativ schnell wieder Anker auf gegangen. Dabei machte es einfach mal Platsch und er Anker war weg. Schnell stellte sich heraus, dass der Drehschäkel völlig unterdimensioniert war. Das Crewmitglie das baden wollte, verlegte sich nun aufs Tauchen. Der Anker lag nur auf vier Meter und konnte so geborgen werden. Bei der Abnahme gab es wegen dieser Geschichte natürlich
lange Gesichter. Es gab auch einen Mitarbeiter der das kommen sah und mehrfach einen stärkeren Drehschäkel verlangt, aber nie bekommen hat. Auch wenn es unter anderen Umständen zu einer gefährlichen Situation hätte kommen können, so hat dies nicht im geringsten mein Vertrauen in Kavas berührt, denn das Schiff war sonst in einem absoluten Top-Zustand.

Mast- und Schotbruch wünscht:
Peter Wolf 

12.04.07 - Angelo Giuliani, Monselice

Hi Sabine,

all was ok, Thank you!!!

The boats were good and the service was very good. I hope we will rent again a boat with you.

bye bye

Angelo Giuliani 

12.04.07 - Holger Brockhoven - Limeshain

Liebes Team von Winds and Waves,

der gesamte Törn- und Reiseverlauf lässt sich mit einem Wort umschreiben:"Spitze". 

Hier ein paar Einzelheiten. Nach der Ankunft in Izmir wurden wir von Frankonia Yachtcharter in Empfang genommen und mit einem äußerst komfortablen Bus (Mercedes Vito )nach Bodrum gebracht. Ankunft ca. 00:30. Der Stützpunktleiter Peppi war noch mit einer Überführung unterwegs, so wurden wir von seiner Frau in Empfang genommen und ans Schiff gebracht. Hier die erste Überraschung, auf dem Tisch ein Obstkorb, eine Flasche Rotwein und ein Korb mit Nüssen, Gebäck und Chips. Im Kühlschrank 8 Dosen Bier und 2 Flaschen Mineralwasser, alles wohl gekühlt. Die Kojen waren bezogen, Decken und Handtücher, groß und klein, in mehr als ausreichender Menge vorhanden.

Am nächsten Morgen erfolgte die Übergabe durch einen Mitarbeiter von Frankonia. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, ein perfekt ausgestattetes Schiff. Angefangen von Sicherheitsmitteln über Bordwerkzeug bis hin zu Leinen und Navigation incl. Radar. Über die Bavaria 46 braucht man weiter keine Worte verlieren. Das ist ein Superschiff.

Beeindruckend war die Kompetenz und Freundlichkeit der Stützpunktmitarbeiter sowie die Gastfreundschaft, die wir in allen Häfen erfahren haben. In Finike z.B. wurde die Mooring vom Hafenservice festgemacht. In jedem Hafen wurden wir vom Serviceboot in Empfang genommen und an unseren Liegeplatz gebracht und die Mooring auf dem Vorschiff übergeben. Das hat schon was!!

Für uns lässt sich feststellen, dass wir nicht zum letzten Mal mit Frankonia Yachtcharter in der Türkei gesegelt sind.

Mit herzlichen Grüßen aus Limeshain

Holger Brockhoven 

17.03.07 - Johannes Dittgen, Schmelz

Hallo Frau Stoll,

gerne melde ich mich mit meiner ebenso begeisterten Crew zurück. Wir hatten tolle 6 Tage Segelspaß pur.Marseille-Le Lavandou. Auf dem Rückweg über Porquerolles-Bandol- Port Corbieres machte uns
ein kräftiger Mistral zu schaffen so dass wir den letzten Tag, um den Übergabetermin einzuhalten, ausschließlich motoren mussten.

Wir waren mit der Bavaria 42 sehr zufrieden. Übergabe und Endabnahme verliefen problemlos und sehr freundlich. Heimathafen der Albouma ist Port Corbieres. Es wäre besser gewesen auch von dort die Übernahme zu organisieren, da wir mit 2 Autos unterwegs waren und diese nach dem Umladen nach P. C. fahren mussten.

Am Schiff selbst war nur das schwer zu heißende Großsegel zu bemängeln. Reff 1 und 2 klemmten in der Führung und das Groß konnte nur mit sehr viel Mühe und auch nicht bis zum Topp durchgesetzt werden. Dies konnte uns jedoch die gute Laune nicht verderben.Wir denken schon darüber nach an einer Regatta unter gleichwertigen Booten, eventuell alle Bavarias, teilzunehmen. Sollten Sie diesbezüglich ein Angebot ausarbeiten, dürfen Sie mir gerne eine Information zuschicken.

Bis auf weiteres viele Grüße aus Schmelz,
Johannes Dittgen

10.03.07 - Robert und Lucy Trembath, Großbritannien

Dear Sabine,

You wrote to me before I had time to email you. We had a wonderful holiday, the weather was great, the boat was fine (except we found it very hard to believe it was only just over a year old) - a lot of things looked very tired though. The flights were great - thank you for finding those great connections. Star Voyage were very casual in Le Marin, Martinique which I suppose is part of the West Indian way of life - but we were told that they were one of the best charter companies out there. The one way charter worked very well and I would recommend that to anyone who wants to do the same sort of thing. There were one or two quite long sails on this trip so if you had to repeat them to get back to Martinique it would take quite a bit of the gloss off the holiday.

Thank you again for organising such a memorable holiday so efficiently. We will certainly recommend you to anyone who wants to charter a boat anywhere.

Lucy

27.02.07 - Ulf Tittel, Berlin

Hallo Frau Stoll,

Kuba ist sensationell!
Seglerisch auch eher anspruchsvoll, zumindest wenn man die Navigation durch unzählige Riffe, Sperrgebiete etc. betrachtet. Sonst easy.

Land, Leute, Wetter .... alles ist unvorstellbar interessant und schön. Wir hatten einen spanisch sprechenden Freund dabei, dadurch sind wir extrem gut klar gekommen und haben (trotz extremen Versorgungsengpasses) irgendwie doch immer fast alles gegen hartes Geld bekommen. Eine Erfahrung.

Ein Unwetter auf See mitgenommen, ich richtig krank, ärztliche Versorgung ist eher schlimm gewesen... naja, ab heute wieder im Büro.

Der Vercharterer (sein Personal) ist super nett und unendlich hilfsbereit gewesen, noch mal herzliche Grüße auch nach Kuba! Das Schiff leider eher (für unsere Ansprüche und Gewohnheiten) ein ausgedientes Schiff, Luken undicht, Getriebe kaputt, u. div. kleinere Mängel (die für Kuba wahrscheinlich absolut normal sind) - dafür hat sich der Mitarbeiter aber sofort entschuldigt und uns den Diesel und Dinghi-Sprit erlassen. Also von meiner Seite absolut nett und OK, zumal die wohl in 3 Wochen 2 neue Schiffe bekommen.

Ich hoffe, die Crash-Skipper, die 3 Wochen vor uns eine 44er Bav. aufs Riff gesetzt haben, waren nicht Ihre Kunden.

Herzliche Grüße
Ulf Tittel

23.02.07 - Horst Hoffart, Höchst / Odenw.

Hallo Frau Stoll,

danke der Nachfrage.

Gesund, munter und quicklebendig bin ich wieder zu Hause angekommen. Die Reise (Mitsegeln auf der Leon de Mar, Anm. d. Red.) verlief gänzlich ohne Probleme. Selbstredend war es spannend  mit den unterschiedlichsten Charakteren in unterschiedlichen Ländern unterwegs zu sein. Die Transfers sowie die Immigration verliefen immer ohne nennenswerte Schwierigkeiten, außer den natürlichen landestypischen spezifischen Aufwendungen die man ja hinnehmen muß. Die flights waren ziemlich pünktlich und es gab auch hier keine Probleme. Lediglich in Kuba muß man aufpassen, daß man seine gesonderte Visumkarte die man bei der Einreise ausgestellt bekommt (Kuba stempelt den Pass nicht ab) bis zur Ausreise dem Pass beilegt, sonst bekommt man Ärger.

Das Reisen mit einem Segelboot ist immer mit Unwägbarkeiten verbunden. Dies weis man aber schon als Segler und ist in der Regel darauf eingestellt. Mit dem Skipper Jürgen Brenner habe ich mich prima arrangiert und einiges Lustige und Spannende erlebt.

Es hat alles gepasst und ich könnte keine besonderen Anregungen oder gar Beschwerden vortragen.

Ihnen vielen Dank für ihre nette und unkomplizierte Betreuung.

Alles Gute

Gruß

Horst Hoffart 

29.01.07 - Jürgen Schulzke, Baiersbronn

Hallo Frau Stoll,

Der Urlaub war echt klasse. Die Abholung vom Flughafen hat sehr gut geklappt und auch der Empfang am Hafen.

Die Übergabe des Boots haben wir am nächsten Morgen gemacht. Das Boot war ausgezeichnet und ein technisches Problem wurde gleich behoben. Vor Ort in Le Marin / Martinique war Pierre Carof (AVP Yachtcharter) zuständig. Ein sehr netter und kompetenter Ansprechpartner - sehr zu empfehlen. Rundum hat alles prima geklappt.

Falls einer diese Tour auch machen will, hier ein paar Tips:
- Flug non-stop buchen, wir sind in Paris umgestiegen von CHdGaule nach Orly - sehr umständlich und nervig
- Nach St. Lucia kann man, muß man aber nicht, die Strände sind auf Martinique schöner
- Wenn man ein wenig Unterhaltung möchte (St.Lucia), dann sollte ein Freitag dabei sein. Da ist immer so eine Art Straßenfest. Ansonsten sehr sehr
ruhig
-  Gute Tipps zur Tour und zum Essen haben wir von Pierre bekommen - sehr gut

Gerne erzähle ich mehr! Wenn jemand Infos braucht - kurze e-mail (an info@yachtcharterfinder.com)

Viele Grüße

Jürgen Schulzke  

27.12.06 - Dr. Fritz Boettger, Stuttgart

Sehr geehrte Frau Stoll,

es war eine ganz ungewöhnlich schöne und aufregende Reise (auf der Leon de Mar, Anm. d. Red.). Das hatte die
Mannschaft unserem Skipper, Jürgen Brenner, und sich selbst zu verdanken. Jetzt bin ich schon auf vielen Meeren geschwommen. Aber diese Reise hat alles übertroffen. Und dann auch noch der Wunschtraum: Transatlantik.

Beste Grüße

F. Boettger

15.11.2006 - Klaus-Peter Hölscher, Hameln

                Sehr geehrte Frau Stoll,

mit etwas Verzögerung möchten wir uns für den super gelungenen Törn mit der
Marivent auf Mallorca bedanken. Nach anfänglichen Batterieschwierigkeiten
haben wir die Insel von einer ganz anderen Seite kennengelernt, die uns aber
bestätigt, das Mallorca ein Traumurlaubsziel ist. Wir waren von der
Hilfsbereitschaft der Spanier in den Häfen so beeindruckt und auch sehr
überrascht von den suoer sauberen Sanitäranlagen in den Häfen. Es wird
sicher nicht das letzte mal gewesen sein, das wir solch einen Törn gebucht
haben.
Danke auch an den Besitzer der Llaut Bernd Masuch, das er uns solch ein
schönes Boot anvertraut hat.


Mit freundlichen Grüßen aus Hameln


Famile Höscher

06.11.2006 - Christoph Mrosek

Sehr geehrter Herr Knorr,
         
    leider habe ich erst jetzt Zeit auf Ihre Email zu antworten.
         
    Bis auf die Tatsache, dass mein geplanter Flug am 03.10. ausgefallen ist und ich erst am nächsten Tag fliegen konnte ist alles bestens verlaufen. Dies ist natürlich ein Punkt, auf den Sie keinen Einfluß hatten. Der aufgrund dessen notwendige telefonische Kontakt zum ansäßigen (deutschsprachigen) Ansprechpartner war in diesem Zusammenhang problemlos und sehr freundlich.
         
    Ich muß ein großes Lob aussprechen. Die Übergabe des Bootes verlief reibungslos, recht zügig und ohne besondere Vorkommnisse. Das Boot war trotz des Alters (BJ 2002) in einem exzellenten Zustand und das betraf auch die Ausrüstung des Bootes. Ich habe schon jüngere Boot gechartert, die sich in einem schlechteren Zustand befanden. Auch die Rückgabe verlief reibungslos und ohne Probleme.
         
    Ich würde also ohne zu zögern wieder ein Boot bei Capotesta-Yachting chartern und kann diesen Vercharterer in Santa Teresa bedenkenlos weiterempfehlen.
    
    Viele Grüße
         Christof Mrosek

25.10.2006 - Klaus Bonikowski, Wehr

ja, es hat alles zu meiner vollsten Zufriedenheit geklappt. Die Yacht war genau so wie inseriert, Übergabe und Abwicklung des Vertrages klappte problemlos. Leider war für meine Familie das Segelwetter "zu gut" will heißen zu viel Wind und Welle. Dazu kam die Angst bei beiden, mir könnte etwas passieren und sie wären dann allein auf der Yacht ohne zu wissen, wie es zurück geht...


    

Im Moment sind weitere Segelurlaube mit Frau und Tochter nicht (mehr) geplant. :-(

Ich suche deshalb jetzt "Leidensgenossen", d.h. Ehemänner bzw. Väter, die wie ich mit Familie ihren Urlaub auf Mallorca verbringen wollen und trotzdem irgendwie segeln möchten, während ihre Familie am Strand "abhängt". Gauben Sie, das es so etwas gibt? Ich halte es für etwas Ähnliches wie die Quadratur des Kreises...
              

Auf jeden Fall möchte ich mich hiermit bei Ihnen und Herrn Knorr herzlichst für Ihre Betreuung bedanken.

Wenn ich nochmal eine Yacht chartern möchte/kann, werde ich zu allererst an Ihre Firma denken...

Viele Grüße

Klaus
              Bonikowski
              
                             Wenn es jemanden gibt, der Herrn Bonikowski helfen kann, bitte eine mail an uns
              

24.10.2006 - Thomas Beinert, Riedering

                Hallo Frau Stoll,

danke für Ihre Nachfrage.

Hat alles bestens geklappt, gutes Schiff, guter Service, prima Wetter, 2 x Bora in 9 Tagen.

Wie vermutet wurden die Ein- und Aus-Check-termine zu dieser Jahreszeit sehr flexibel gehandhabt. Es waren nur noch wenige Yachten unterwegs.

Beste Grüße

Thomas Beinert

19.10.2006 - Andreas Engelhardt, Frankfurt / Oder

                Hallo Frau Stoll,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.
Es hat alles bestens geklappt. Wir sind ca. 400 km bis Havelberg und auf
Berliner Gewässern gefahren. Bis auf das Bugstrahlruder, das nach einigen
Tagen wegen Batterieentladung kaum noch Wirkung zeigte, gab es keine
Probleme. Die nächtliche Stromzufuhr über den Landanschluss (jeden zweiten
Tag) reichte offensichtlich nicht aus, das Bugstrahlruder komplett zu
reaktivieren. Sonst war das Boot in einem guten technischen Zustand und es
war sehr leicht beherrschbar. Auch am Service in der Marina gab es nichts
auszusetzen.

So hatten wir einen erlebnisreichen Urlaub und möchten uns für die
einwandfreien Leistungen nochmals bedanken.

Viele Grüße, Andreas Engelhardt

18.10.2006 - Martin Ehrne, Feldkirch

Hallo Danke für Ihre Anfrage:
Es hat alles wunderbar geklappt. Die Yachtübernahme war am Samsatg Nachmittag schon um 15:00 möglich was für uns sehr angenehm war. Das Boot war in gutem Zustand ausser ein paar Kleinigkeiten die aber für unser Wohlbefinden nicht wichtig war. Was das seglerische und motorliche betrifft war alles in Top Zustand. Ich hatte die Möglichkeit auf 2 Bavarias von Kiriacoulis mich umzuschauen: die waren in schrecklich schlechten Zustand. Der Service von Blue Team war wirklich hervorragend. Besten Dank nochmals Schöne
Grüsse Martin Ehrne

12.10.06 - Henning Ancker, Hamburg

Hallo Frau Stoll,

unser Charterurlaub war super toll.
Der Service von Calabrote war einwandfrei. Sehr nette und hilfsbereite Leute. Das Schiff war für uns wunderbar. Nur der Skipper (Henning Ancker) war etwas unzufrieden mit den Segeln. Aber er ist halt ein absoluter
Segelprofi. Für unseren Urlaubstörn war das Schiff genau richtig (hat er auch gesagt).

Also, wie Sie lesen: keinerlei Beanstandungen! Alles prima. Melden uns jetzt erst, da wir noch eine Woche Wandern auf Mallorca drangehängt hatten.

Viele Grüße nach Berlin,
Beate Wiewgorra (Mein Mann heißt jetzt übrigens Ancker-Wiewgorra, das für’s nächste Mal).

11.10.06 - Hartmut Albrecht, Wipperfürth

Hallo Frau Stoll,
hallo Herr Knorr!

Ich bin erst diese Nacht aus Mallorca zurückgekehrt, weil ich noch eine Verlängerungswoche drangehängt hatte.

Hinsichtlich der Buchung bei Ihnen und dem Service sowie den Yachten vor Ort kann ich Ihnen nur meine vollste Zufriedenheit mitteilen. Alles lief professionell und gut koordiniert ab. Wir bekamen sogar statt der
36 er Oceanis eine 39 er zu der 37 er dazu. Die Boote waren in ordentlichem Zustand und es hat alles vorzüglich
geklappt.

Nochmals bitte ich um Verständnis über meine anfängliche Skepsis Ihnen gegenüber, da ich leider bisher niemanden kannte, der über Sie gebucht hatte und eine, wenn auch gut gemachte, Internetseite noch nichts über die Seriösität einer Firma aussagt.

Kurz und bündig: So wie es war, hatten wir es uns gewünscht. Wir sind rundherum mit Ihnen als auch Calabrote als Vercharterer zufrieden und würden jederzeit wieder diese Kombination buchen.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Albrecht

11.10.06 - Gerhard Walter, Herzogenaurach

Hallo Frau Stoll,

alles war gut.

Die Marina Punat war sauber ( die Toiletten, Waschbereiche und Restaurant ). Herr Wolfgang Dauser übergab uns das Boot. Er war sehr freundlich und kompetent, und jederzeit auf Handy zu erreichen. --- sehr gut ---

Das Boot war sauber, allerdings waren nicht alle Instrumente in Ordnung. Wasserstandanzeige, Ankerkettenanzeige, Positionsanzeige des Z-Antriebs... Die Instrumente waren nicht unbedingt notwendig um ein Boot zu fahren, trübten aber ein wenig den Gesamteindruck.

Wir hatten deutschsprachiges Skippertraining, was gut und zu empfehlen ist. Das Meer war sauber, und das erreichen anderer Häfen / Inseln problemlos. Allgemein günstige Preise und freundliche Kroaten sowie gutes Essen ergänzen den Urlaub perfekt.

Ein Boot ist entfernt mit einem Wohnwagen zu vergleichen. Die Straßen sind das Meer, die Campingplätze sind die Häfen.

Es war ein sehr schöner Urlaub, der sich nur schwer mit anderen Urlauben vergleichen lässt. Ich denke es war nicht unser letzter Urlaub auf einem Boot.

Danke auch Ihnen für die reibungslose Abwicklung.

Mit freundlichen Grüssen

Gerhard Walter

03.10.06 - Ronald Dahme, Herford

Hallo,
vielen Dank für die hervorangende Vermittlung! Es hat alles bestens geklappt u wir bekamen sogar eine größere Yacht als gebucht.Der Service vorort war ok u wir waren alle sehr zufrieden.
Vielleicht planen wir für nächstes Jahr ein paar Tage mehr.
Nochmals vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
R. Dahme

01.10.06 - Jörg Hesse, Hennef

Hallo Frau Stoll,

leider ist der Urlaub nun schon vorüber.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Sowohl ihr Service, als auch den von Eva
Mare, empfand ich als ausgezeichnet.

Das Schiff war sehr sauber, sehr gut ausgerüstet und -erwartungsgemäß- nach
vier Jahren Charter-Betrieb mit merkliche Gebrauchsspuren, die aber allesamt

nicht tragisch waren.
Einzig die Tatsache, dass trotz Reperaturversuch die Anzeige von Speed und
Log nicht funktionierte und durch die GPS-Angaben kompensiert werden mußten,

war sehr misslich.

Also nochmal meinen Dank für die gute Betreuung und für den nächsten Urlaub
werde ich sicher auch wieder das Angebot von Yachtcharterfinder.com
besuchen.

Viele Grüße
Jörg Hesse

27.09.06 - Bernd Schwan, Hamburg

Hallo Frau Stoll,

wir hatten einen traumhaften Segeltag an der Ostsee! Hierfür vielen Dank!

Vor Ort hat alles bestens geklappt. Die Yacht die wir vorfanden entsprach zu
100% unseren Vorstellungen und Neigungen.

Leider kann ich als leidenschaftlicher Miesmacher an dieser Stelle nichts
bemängeln. WEITER SO!!!!

Mit besten Grüßen
Bernd Schwan

22.09.2006 - Marco Burkhart, Stade

                Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für Ihre Mail. Wir sind gestern aus unserem Urlaub 
zurückgekehrt. Vor Ort hat mit dem Vercharterer alles bestens geklappt. 
Die Mitarbeiter in Castiglioncello waren sehr hilfsbereit und freundlich.

Doch nicht nur in Italien, auch mit Ihnen hat alles wunderbar 
funktioniert. Sie sind auch bei unserem hin und her mit den Schiffen ruhig 
geblieben und haben geduldig meine vielen Fragen beantwortet. Danke 
nochmal für das kurzfristige Organisieren des Transfers!

Für unseren Törn im nächsten Jahr stehen Sie bei mir für die Charter an 
erster Stelle.

Beste Grüße
Marco Burkhart

20.09.06 - Karl-Heinz Wenin, Götzis

Hallo Karsten,

leider ist unser Urlaub schon wieder zu Ende. 14 Tage sind halt nicht
länger.
Wir haben einen wunderbaren Segelurlaub in Italien verbracht. Jeden Tag
genug Wind und schönes Wetter.

Der Service war sehr gut, die Yacht bis auf "Kleinigkeiten" auch OK.
Am meisten hat uns ein Tisch im Cockpit gefehlt. Das WC mußte gleich am
nächsten Tag repariert werden, was auch zu unserer vollsten Zufriedenheit
gemacht wurde.
Die Leute unten in Genua waren auch sehr nett.

vielen Dank von allen und

liebe Grüße
Wenin Karl-Heinz mit Familie

14.09.06 - Peter Küppers, Willich

Hallo Herr Knorr,

Also, alles war klasse und einfach toll. Eckeryacht muß man ein großes Lob
aussprechen. Nach dem Törn wurde nur gefragt, ob alles in Ordnung sei.
Klasse !! Vertrauen gegen Vertrauen. Keine Taucher oder ähnliches. Alles
prima. Kann man nur empfehlen !!

Vielen Dank nochmals und bis zum nächsten Jahr.


Gruß

Peter Küppers

14.09.06 - Burkhardt Arends, Osnabrück

Hallo Herr Knorr,

alles soweit in Ordnung. Super Urlaub der leider viel zu schnell umging. Gutes Wetter hatten wir, allerdings hätte es auch zeitweise etwas mehr Wind sein dürfen. Aber gut da kann man nichts machen.

Ansonsten, das Boot war in Ordnung und mit ECC war auch alles ok. Es gab keine Probleme. (Gut, die Kreditkartenabrechnung habe ich noch nicht bekommen, gehe aber davon aus das die Kaution wie vereinbart wieder freigegeben ist) Das Permit für Cabrera haben wir wie gewünscht bekommen. Cabrera kann ich nur empfehlen.

Vielleicht noch ein kleines Manko: Auf dem Voucher stand Bettwäsche und Handtücher können vor Ort ausgeliehen werden, Bettwäsche haben wir zwar bekommen, aber Handtücher konnte man uns nicht zur Verfügung stellen. Naja, war jetzt auch nicht das große Problem.

Bin mit Ihnen und Ihren Service vollkommen zufrieden.

Grüße

Burkhardt Arends

14.09.06 - Stefanie Gönner, Tuttlingen-Esslingen (Mitsegeln Sunrise)

Hallo Frau Stoll,

es hat alles wunderbar geklappt. Die Yacht ist super und vor allem auch nicht zu eng für die Anzahl Leute an Bord. Mit der Crew hatten wir auch sehr viel Glück und es hat super Spaß gemacht. Reiner hat sich sehr gut um uns gekümmert und uns auch mal das Ruder in die Hand gegeben - wir haben auch sehr viel bei ihm gelernt und durften mit anpacken, was uns sehr entgegen kam. Also ein rundum gelungener Urlaub.

Viele Grüße,
Stefanie Gönner

18.09.06 - Romeo Beege, Bad Reichenhall

Hallo Herr Knorr,

die Charterfirma Nautika Kufner (Kroatien) kann nur weiterempfolen werden! Bei unserer Yacht ist das Seil für die Schaltung Vorwärts-Neutral-Rückwärts (ging nur noch vorwärts, lies sich nicht auf Neutral bzw. Rückwärts schalten) während des Törns kaputt gegangen. Als wir von Vis aus Richtung Primosten unterwegs waren, haben wir Nautika Kufner mit dem Händy angerufen und sie über den Defekt informiert, sagten, dass wir gegen 17.00 Uhr einlaufen würden.

Der Mechaniker der Marina war dann bereits um 18.00 Uhr da um uns zu helfen, leider wusten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht konkret, was defekt war. Der Mechaniker stellte den Defekt dann fest, konnte aber ohne neuen Seilzug den Defekt nicht sofort beheben und sagte, dass er das Kabel erst am Morgen um 8.00 Uhr besorgen könne und wäre dann um 9.00 Uhr wieder bei uns um den Defekt zu beheben. Wie er uns versprochen hatte war er um 9.00 Uhr bei uns und behob den Schaden, so dass wie gegen 10.30 Uhr wieder auslaufen konnten.

Die Angestellten der Charterfirma waren ausnahmlos freudlich und hilfsbereit. Besonders hervorheben möchte ich den jungen Mann der aus die Yacht am 1. Tag übergab und der auch die Reparatur durchführte, ich denke das er Ante hies (Vornamen - Nachnamen?). Auf jeden Fall war es ein gelungener Törn.

Mit freundlichen Grüßen
Romeo Beege

20.09.06 - Andreas Oberecker, Villingen-Schwenningen

Hallo Herr Knorr,

wir hatten einen wunderschönen Urlaub auf Elba - danke der Nachfrage. Das
Schiff war perfekt ausgestattet und in einwandfreiem Zustand.
Auch die Einweisung und die Unterstützung durch das Stützpunktpersonal von
SunCharter waren vorbildlich.

Wir sind am Samstag durch die Fährverbindung leider etwas spät auf dem
Stützpunkt angekommen - dadurch war eine Einweisung und der Törnbeginn erst
am Sonntagmorgen, bzw. Sonntagmittag möglich. Dieser Umstand lag aber an uns
und wir werden versuchen, das nächste Mal etwas zeitiger im Stützpunkt
einzutreffen.

Viele Grüße

Andreas Oberecker

13.09.06 - Edi Lasser, Wilhelmsburg

Hallo Karsten,

Danke für die perfekte Organisation;
Sowohl die Betreuung vor Ort als auch der Zustand der Bavaria waren 1A.

Vielleicht kannst du bei Gelegenheit bei Alex ( vom Vercharterer )
nachfragen, ob ein kleiner Metallbehälter gefunden wurde. Inhalt diverse
Bancomatkarten und eine E-Card. Das war die einzige Törntrübung ( dafür
kannst aber weder du noch der Stützpunkt etwas.

Werde gern wieder bei Dir buchen
LG Edi

13.09.06 - Fritz Merker, Baden

Sehr geehrter Herr Knorr

Besten Dank für Ihre Rückfrage. Wir waren mit der Yacht Thealos äusserst zufrieden. Obwohl bereits 5-jährig, war sie besser im Schuss und kompletter ausgerüstet als manch jüngeres Boot. Wir können die Thealos nur wärmstens weiter empfehlen.

Freundliche Grüsse
Fritz Merker

13.09.06 - Stefan Richter-Mundani, München

Hallo Frau Stoll,

es war ein sehr schöner Segeltörn und das Wetter hat es viel besser mit uns gemeint als es der Wetterbericht vermuten ließ. Von Sturm bis Windstärke 10, den wir im sicheren Hafen an uns vorbeiziehen ließen bis zu lauen Winden war alles geboten. Frische 6-7 sorgten aber auch für den entsprechenden Segelspaß. Detlef ist ein sehr umsichtiger Skipper und es hat viel Spaß gemacht mir ihm und der Mannschaft. Dieser Törn hat wirklich Lust auf mehr gemacht.

Vielen Dank für Ihre tolle Betreuung und viele Grüße

Stefan Richter-Mundani

11.09.06 - Michael Huber, Wien

Liebe Sabine Stoll,
Lieber Karsten Knorr,
ich bin gestern von Biograd nach Wien zurück gekommen und wollte mich bei
euch für den Charter bedanken!

Dafür, dass ich die Elan 333 für nur 5 Tage bekommen konnte und auch für den
deutschsprachigen Skipper (war ein guter Mann und ich konnte das komplette
Skipper-Training absolvieren...)

Kommenden Mai trete ich selbst zur Lizenz an und werde gerne wieder bei euch
buchen.

Schönen Tag und liebe Grüße

Michael Huber

30.08.06 - Corinna Schnell, Tuttlingen (Mitsegeln Sunrise)

Hallo!

Heute sind wir von Mallorca zurückgekommen und es war einfach ein traumhafter Urlaub!

Vielen Dank an dieser Stelle für die Vermittlung und für die tolle Betreuung im Voraus. Auf dem Schiff hat einfach alles gestimmt - Crew, Skipper, Wetter, Route - macht weiter so!

Viele herzliche Grüße und eventuell bis zum nächsten Mal

Corinna Schnell

29.08.06 - Karl Erik Karlsen, Aagones, Norwegen

Dear Sabine,

Yes, thank you we had a great sailing vacation. We experienced 4
thunder-storms, and survived 3 of them with no harm to the crew and boat.
Unfortunately we were surprised with 50 knots wind while we were moored
with anchor and 2 shore lines in a sheltered bay outside Stari Grad. The
boat was pushed against the rocks, and got a minor damage to the rudder.
Your agent in Split, Zarco Mezan was contacted, and he handled the case to
our satisfaction, and we continued our sailing. We paid 1200 Euro directly
to him for damage coverage. The check out in Dubrovnic was also to our
satisfaction.

There is one improvement which can be done to the boat. The boats was
painted with blue, soft antifouling which coloured everything that got in
touch with it blue, mooring lines, ourselves if we touched the boat while
swimming, i.e blue all over and we had to clean a lot. The boat should be
repainted this week as it is ashore for repairing the rudder.


Best regards

Karl Erik

29.08.06 - Christian Munz, Stuttgart

Hallo Frau Stoll,

Danke für Ihre Nachfrage - ja den hatten wir.
Vor Ort war alles in Ordnung. Die Basis hat einen guten Service geliefert.

Befremdlich empfinde ich, dass ich selbst bei der Basis für Strom auf
dem Steg extra bezahlen muss. Das war das erste Mal, dass mir das
passierte. Den Diesel laufen zu lassen kostet fast weniger - anderswo
hab ich das schon gemacht; hier war ich nah dran...

Fast alles perfekt! Das Einzige, was mir momentan an Verbesserung
einfällt: Wir hatten bei der Rückgabe ein wenig Trouble mit den Zeiten.
Auf einer mir vorliegenden Mitteilung stand ab 8:00 Uhr (samstags) - das
war wohl ein Missverständnis....
Das Abgabeprocedere startete erst um 9:00 Uhr - diese Stunde hätte meine
Crew gerne anders genutzt. Ein kleines Serviceblatt mit den wichtigsten
Daten zur Übernahme und späterer Rücknahme der Yacht etc. benötigt 1 Din
A4 Blatt Papier und könnte vieles vereinfachen.

In Anbetracht der Kürze meiner Buchung und deren Abwicklung habe ich für
Sie selbst leider keinen Verbesserungsvorschlag. Hoffe, dass Sie dieses
verschmerzen können. Gerne werde ich mich daher bei meiner nächsten
aktuellen Suche an Ihre Agentur erinnern.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Munz

28.08.06 - Henning Lohmann, Berlin

Hallo Herr Knorr, hallo Frau Stoll
wir sind wohlbehalten aus Kroatien heimgekehrt. Der Urlaub war sehr schön
und erlebnisreich und wir haben Natur, Land und Leute zu schätzen gelernt.
Abgesehen von dem Anreisetag, an dem der Himmel über Sukosan in noch nie
erlebten Ausmaßen seine Schleusen öffnete, ließen die Wetterbedingungen
keine Wünsche offen und wir konnten weit mehr Meilen segeln als erhofft.
Vor Ort in der Marina Dalmacija wurden wir von dem Team des Vercharterers
Navigo freundlich an den Vercharterer Kroki verwiesen, das
Mutterunternehmen von Navigo. Dies sorgte anfangs für ein wenig Verwirrung,
stellte aber überhaupt kein Problem dar. Ansonsten verlief alles zu unserer
Zufriedenheit.
Da uns der Urlaub sehr gut gefallen hat und es noch sehr viel zu erforschen
oder besser gesagt zu "ersegeln" gibt, wollen wir - wenn nichts dazwischen
kommt - im kommenden Jahr zu selben Zeit wieder einen Segeltörn
unternehmen. Dieser soll dann aber zwei Wochen andauern.
Wir haben uns in der Marina Dalmacija in eine schöne Sun Odyssee 54 DS
verliebt... aber die wird wohl etwas (zu) teuer werden...
Falls Sie ein nettes Special in der Größe von 45" - 54" für nächstes Jahr
haben sollten, möchte ich Sie um eine Benachrichtigung bitten.

Schöne Grüße

Henning Lohmann

21.08.06 - Ansgar Mennerich, Berlin

Hallo Frau Stoll,

vielen Dank für Ihre Email.

Auch diesmal waren wir mit dem Service Ihres Partners vor Ort sehr zufrieden...

...und auch das Schiff war in einem sehr guten Zustand.

Und das Wetter war zwar etwas bewölkt, jedoch hat es tagsüber nicht geregnet.



Bis zum nächstenmal, mit freundlichen Grüßen



Ansgar Mennerich

17.08.06 - Christiane Zeidler, Bernau

Hallo Herr Knorr,

wir hatten einen sehr schönen Segelurlaub in Kroatien - etwas mehr Wind wäre zwar gut gewesen, aber das Wetter kann man ja leider nicht beeinflussen....

Die Yacht war wirklich o.k., der Service vor Ort in der Marina Kastela auch. Sehr nette freundliche Einweisung und Übergabe - (sogar in deutsch).
Das Boot in 1A-Zustand, ließ sich auch sehr gut händeln und segeln. Waren alle zufrieden!

Vielleicht können Sie uns nächstes Jahr auch wieder weiterhelfen. Wir wollen aber dann lieber in ein Segelgebiet, was noch nicht so "überlaufen" ist, was leider in Kroatien der Fall war. Es gab nicht eine einzige einsame Bucht..... Wir hätten nicht erwartet, dass Kroatien so von Seglern vereinnahmt ist.
Es war aber trotzdem sehr schön.

Vielen Dank für Ihre Vermittlung,
bis demnächst mal
mit freundlichen Grüssen

Christiane Zeidler
& Crew

17.08.06 - Ulrich Schmitz, Bad Homburg

Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.
ja wir hatten einen schönen Urlaub, sehr heiß und leider zu wenig Wind.

Aber alles was mit der Yacht und dem Vercharterer zusammenhing war bestens.
Service, Pünktlichkeit und und Zustand der Yacht ohne jeden Mangel.

Noch ein Wort zu zu einer Sache, die außerhalb Ihres Einflussbereiches
liegt, aber meines Erachtens angesprochen werden muss:

Der Zustand der Marinas, und ich meine hier die ACI Marinas in Trogir und
Skradin, ist unbefriedigend.
Zwar wurden die Preise sehr schnell der steigenden Nachfrage angepasst, die
Ausstattung aber nicht.
Viel zu wenig Duschen und Toiletten, die dann wegen der starken Nachfrage
trotz großen Einsatzes des Reinigungspersonals nicht sauber gehalten werden
können. Da steht man dann mit 10-12 Mann vor 4 Duschen und wartet um dann
lediglich kaltes Wasser zur Verfügung zu haben.
Da kann und muss man mehr erwarten.

Sicher haben Sie die Möglichkeit solche Meinungen weiterzuleiten.



Mit besten Grüßen


Ulrich Schmitz

16.08.2006 - Philipp Rüppell, Hamburg

Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für Ihre Email und die gute Betreuung. Es hat wieder alles sehr gut geklappt und wir hatten einen fantastischen Segelurlaub in Kroatien.

Insbesondere der Service vor Ort war angenehm und unkompliziert. Auch segelte sich das Boot, obwohl es schon etwas älter war, sehr gut und war auch vernünftig ausgestattet. Nur die technische Ausrüstung hat uns Probleme bereitet. Nicht nur dass einige Wasserleitungen brüchig waren und von uns geflickt werden mussten, sondern auch die Anlasserbatterien verweigerten - auch einmal bei einem aufziehenden Gewitter - den Dienst, was recht unangenehm war und auch beim sonst netten "suntourist" Personal nur Schulterzucken hervorrief ("...it’s an old boat, you know...").

Ansonsten war es aber wieder eine großartige Reise. Ich werde auch in Zukunft gerne über Sie meine Segelurlaube buchen. Vielen Dank.

Mit besten Grüßen,

Philipp Rüppell

08.08.06 - Nikolaus Nadler, Rohr

Guten Tag Frau Stoll,

wir hatten einen sehr schönen Schwedentörn! Wetter und Revier waren super. Das Schiff entsprach unseren Vorstellungen. Die Übernahme und die Rückgabe verliefen schnell und unkompliziert. Es fehlte einiges an Ausrüstung: Funk, Lifebelts, Sonnensegel. Als Notsigal war nur gerade eine Fallschirmrakete vorhanden. Leider konnten die fehlenden Sachen nicht nachgeliefert werden, da die Schiffsübernahme in Göteborg durch Freunde des Eigners stattfand und nicht in der Basis durch den Vercharterer. Was nicht ausgefüllt wurde und uns darum ein wenig verunsicherte, ist ein Übernahmeprotokoll. Schade, dass diese Dinge fehlten, alles andere war wirklich toll.

Wir danken Ihnen für Ihre Bemühungen!

Mit freundlichen Grüssen

Niklaus Nadler

07.08.06 - Brigitte Priborsky, Wien

Sehr geehrter Herr Knorr,

es war eine wunderschöne Woche. Das Boot war in Ordnung, ich wüsste auch
nicht was von Ihrer
Seite aus besser gemacht hätte werden können.
Ich habe vor nächstes Jahr im Juli 2-3 Wochen wieder ein Boot zu
chartern, allerdings einen Verdränger, weil wir richtig „reisen“ wollen.

Wenn Sie einen Verdränger so um die 12 m (4 Personen) mit Flybridge für
mich haben, würde ich mich sehr freuen.

Brigitte Priborsky

07.08.06 - Carlos Zwick, Kleinmachnow

Hallo Sabine, hallo Karsten,

mit der Yacht war alles super. Hab das auch schon den Leuten vor Ort gesagt. Es war - obwohl nicht das Neueste- das am Besten gepflegte und ausgerüstete Boot, welches ich jemals gechartert habe.

Vielleicht gehe ich nochmals im September/Oktober für eine Woche nach Kroatien (Zadar). Wenn ihr dort was Günstiges organisieren könnt, sagt Bescheid. 45Feet wäre ok.

Liebe Grüße
Carlos

07.08.06 - Martin W. Kraus, Frankfurt

Hallo,


vielen Dank der Nachfrage.

Wir waren sehr zufrieden. Vor Ort hat alles soweit geklappt; Übernahme und
Rückgabe waren gleichermaßen freundlich und unbürokratisch, so dass wir uns
auf die wesentlichen Aufgaben innerhalb der Woche konzentrieren konnten ;-)

Einzige Anmerkung: statt des ausgeschriebenen Rollgroßsegels hatte das Boot
ein manuell zu bedienendes.

Vielen Dank nochmal und bis nächstes Jahr,


Martin W. Kraus

07.08.06 - Nicole Hölscher, Bochum

Hallo Herr Knorr,

wir hatten einen schönen Segelurlaub mit traumhaftem Wetter!

Der Service vor Ort von Enjoy Sailing war bestens und die Yacht war auch
in Ordnung. Wir hatten keine Mängel am Schiff und keine Beanstandungen
am Service.

Alles bestens!!

Beste Grüße

Nicole Hölscher

05.08.06 - Carsten Busch, Oldenburg

Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für die Nachfrage. Alles war bestens. Der Service und Abwicklung in der Marina mit Carlos und Dennis waren voll und ganz zu unserer Zufriedenheit. Auch das Boot war in Ordnung. Schade war nur, das kein Blister / Spi zur Verfügung stand, da bei der Rundung der Insel der Wind mehrmals diese Segel nahezu forderte.
Kleiner Tip für die Zukunft. Polster für die Cockpitbänke wären eine sinnvolle Anschaffung.

Vielen Dank für die reibungslose Abwicklung.

Beste Grüsse nach Berlin

Carsten Busch

05.08.06 - Frèdèric Schiess, Aarau

Hallo Herr Knorr

Besten Dank für Ihre Nachfrage.
Mit dem Boot hat Alles bestens geklappt. Die Charterbasis hat sich
herrvorragend um uns gekümmert und das brandneue Boot war gut ausgestattet.
Kann mir gut vorstellen, dass dies nicht mein letzter Törn in Schweden war
:-)

Als zusätzliche Anrgegung kann ich nur noch beifügen, dass die Verträge die
man vor Ort unterschreiben muss auch in Englischer Sprache vorhanden sein
sollte. Die schwedische Sprache ist nicht jedermanns Sache.

Nach diesen tollen Ferien im Norden schmieden wir bereits neue Pläne für den
September 07. Für die Flitterwochen Anfangs Sept. 07 könnten wir uns einen
Segeltörn zu zweit an der Korsischen Küste vorstellen. Vielleicht haben Sie
bereits passende Angebote dafür. Falls Sie andere Segelreviere kennen, bei
denen man mit einem kleineren Schiff zu zweit im September Flitterwochen
geniessen kann bin ich offen für Vorschläge.

Besten Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüssen
Frédéric Schiess

31.07.06 - Ulrike Hahn, Enkirch

Hallo und guten Morgen,

der Urlaub ist leider zu Ende und ich sitze wieder im Büro; doch die vergangene Woche war einfach toll.

Das Wetter hat ja prima mitgespielt, und auch alles andere hat einfach gepasst. Unsere Segel - Crew hat sich gleich gut verstanden, sogar die beiden Kids, die mit an Bord waren, hatten viel Spaß. Die Arbeit an Bord (der Albin Köbis, Anm. d. Red.) war richtig lustig, denn alle mussten ja irgendwann ran, egal ob Deck abschrubben oder Küchendienst. Am besten war aber natürlich, wenn Segel gesetzt wurden oder Manöver zu fahren waren.

Trotzdem war es aber auch wirklich ein Urlaub zum Relaxen, denn wenn mal die Fahrt unter Segel aufgenommen war, hatte man Zeit; entweder um zu lesen oder einfach nur den Wellen zuzusehen, den Wind in den Segeln zu sehen oder die tolle Küstenlandschaft zu bestaunen. Oder man denkt an gar nichts, läßt einfach die Gedanken baumeln; solange, bis es wieder heißt: "Klar zur Wende!"

Also der ganze Törn war Klasse; die Anleitung und Betreuung von unserem Skipper Lutz muß auch erwähnt werden, die war ganz super.

Alles in allem war es ein gelungener Urlaub, der die lange Anreise von fast 1000 km absolut wert war.


Viele Grüße

Ulrike Hahn

27.07.06 - Wilfried Steinegger, Kammern

Hallo Hr. Knorr

Danke der Nachfrage - leider ist unser Urlaub schon vorbei. Die Vercharterfirma Yachting 2000 ist absolutest nur weiterzuempfehlen - alles bestens organisiert - reibungsloser Ablauf - und das Boot in einem absoluten Topzustand !!!!! Bin also rundum zufrieden.

mfG
Wilfried Steinegger

23.07.2006 - Thomas Kuttroff, Graz

Liebes Yachtcharter-Team!

Unser Bootsurlaub ist nun leider vorbei und wir sind wieder gesund und munter nach Hause gekommen.
Wir bedanken uns herzlich für die klaglose Abwicklung unseres Chartergeschäftes.
Die Ausstattung und die Funktionstüchtigkeit der Yacht sowie das Service vor Ort durch Sun-Tourist war perfekt und wir
werden im Falle des Falles bei unseren nächsten Bootsurlaub wieder auf Ihr Chater-Team zurückgreifen.

Herzlichen Dank!

Fam. Kuttroff

24.07.2006 - Toni Grimmer, Wien

Hallo Karsten !

Danke der Nachfrage, es hat wie immer alles geklappt.

Das Schiff war in einem guten Zustand, wir hatten angenehme thermische Winde unter Tags mit bis zu 15 Knoten und sehr ruhige Nächte.

Die Genehmigung für Cabrera hat auch funktioniert, das ist ein absoluter Höhepunkt.

Danke nochmals und bis zur nächsten Buchung.

Liebe Grüße Toni

15.07.06 - Lutz Arand, Düsseldorf

Hallo Herr Knorr,
nach einer wunderschönen Urlaubswoche auf dem Segelboot hat mich nun schon wieder der Arbeitsalltag eingeholt.
Das Revier um die Insel Rügen herum ist wunderschön. Wenn dann das Wetter, wie bei uns, noch mitspielt, um so besser.
Allerdings verlangt das Fahrwasser zwischen der Insel Rügen und der Insel Hiddensee die ganze Aufmerksamkeit. (Teilweise sehr schmale ausgetonnte Fahrwasser welche man an vielen Stellen tunlichst nicht verlassen sollte und eine Menge Verkehr durch Fähren und anderes)
Absolut kein Verständnis hatte meine Crew für den Einsatz von so genannten Wassertaxis zwischen Rügen und der Insel Hiddensee. Menschen die die Insel Hiddensee besuchen, suchen unseres Erachtens in erster Linie die Abgeschiedenheit und die Ruhe. Warum muß man aber gerade bei der Überfahrt zu dieser Idylle 15 - 20 Minuten Zeit durch die Nutzung dieser übermotorisierten Wassertaxis sparen wollen und dabei die schützenswerte und auch sonst zu Recht streng geschütze einmalige Landschaft durch Lärm und unnötiges Aufwühlen des Wassers unnötig belasten???
Unser Boot, eine Hanse 371, hat mich überzeugt. Leicht im Handling und bei gleichen Bedingungen gegenüber anderen Booten scheinbar sehr schnell. Für vier Personen, unsere Besatzung, ein sehr gutes Boot. Wenn habhaft, würde ich in dieser Größenordnung dieses Boot immer wieder ordern.
Das einzige gewöhnungsbedürftige - die Selbstwendefock. Vielleicht sollte das bei der Beschreibung des Schiffes schon im Vorfeld herausgestellt werden. Diese Technik ist zwar bequem aber es fehlt so ein wenig die sportliche Note. Mit einer richtigen Genua wäre das Schiff vielleicht noch ein wenig schneller.
Kleine Mängel - Ausfall des GPS - wurden vom Vercharter mit viel Eisatz und schnellstmöglich kompensiert.
Alles in allem eine wunderschöne Woche in einem für mich neuen Revier. Ich war bestimmt nicht das letzte mal dort.
Ich freue mich schon auf den nächsten Trip.

Dipl.-Ing. Lutz Arand

10.07.06 - Wolfgang und Manuela, Bozen

Hallo Sabine!

Wir sind wieder zurück von unserem Urlaub, leider.

Hat wieder mal alles super geklappt. Bei Buchungen über Euch waren wir immer super zufrieden und Navigo hat alles noch übertroffen, angefangen von der Freundlichkeit, Sauberkeit, Proffessionalität usw. Doch wie immer ist die Woche viel zu schnell vergangen.

Danke nochmals für alles und bis zum nächsten Mal.

Viele Grüße
Wolfgang und Manuela

Schöne Grüße auch an Karsten

03.07.06 - Andreas Zelaskowski, Dortmund

Hallo,

leider kommen auch mal Pannen vor. Anstelle einer bestellten neuen Bavaria
37 Cruiser haben wir ein 5 Jahre altes Modell vorgefunden. Eine kurzfristige
Klärung konnte leider weder mit der Basis noch durch die Agentur mangels
Verfügbarkeit von Alternativen bereitgestellt werden.

Im Nachhinein konnte Hr. Karsten Knoor für Aufklärung sorgen und hat sich in
höchstem Maße für unsere Interessen eingesetzt. Resultat war ein zeitnaher
wirtschaftlicher Ausgleich + Kompensation.

Resúmee: Pannen passieren (dies kann man kaum Vermeiden) aber ein solch
hohes vorbildliches Engagement im Fall der Fälle, Lösungskompetenz und
Durchsetzungsfähigkeit gegenüber der lokalen Agentur ist auf dem
Chartermarkt in Deutschland einzigartig. Wir würden jederzeit wieder buchen
und können dann hoffentlich wie viele andere wesentlich besseres Feedback
geben ;-)

Viele Grüße und weiter so ...
Andreas

27.06.2006 - Erik Bosawè, Nürnberg

Hallo Sabine,

tut mir leid, daß ich mich jetzt erst melde aber ich hatte viel zu tun und war zwischenzeitlich nochmal im Urlaub und hab´s dann irgendwie vergessen.
Auf jeden Fall hat alles super geklappt. Das Boot war super, die Jungs vor Ort auch, das Wetter hat gut mitgemacht und wir hatten einen wunderschönen Törn.

Vielen Dank und viele Grüße

             Erik

PS: Könntest Du vieleicht ein bischen darauf schauen, daß wir im Sommer das von uns gecharterte Boot bekommen. 

21.06.2006 - Ingrid Wachberger, Nürnberg

Hallo Frau Stoll,

Urlau war sehr schön, Wind ganz gut, Wetter ebenfalls. Nachdem wir die
gebuchte Elan 31 wegen irgend
eines Schadens nicht bekommen haben sind wir mit einer nagelneuen Bavaria 37
losgezogen, am ersten
Tag hatte das Schiff dann eine Mototschaden - nicht zu reparieren, der
weitere Törn fand dann auf einer
Elan 44 statt. .... Auch so kann man zu einer gewissen Größe kommen. Der
Eigner wie der Vercharterer
waren sehr nett und haben alles getan um die Probleme so klein wie möglich
zu halten, kann ich unum-
wunden weiterempfehlen.

Beste Grüße

Ingrid Wachberger

20.06.2006 - Michael Gebler, Neusäss


Hallo Herr Knorr,

wir hatten wirklich einen wunderschönen Urlaub auf Elba und
Korsika. SunCharter ist bestens zu empfehlen. Das Boot war top ausgerüstet
und die Betreuung in der Basis super. Ich wüsste jetzt nicht was man besser
machen könnte. Kann man nur weiterempfehlen. +++AAA

Gerne wieder, vielen Dank
Michael Gebler

20.06.2006 - Walter Schmitz, Neunkirchen-Seelscheid

Sorry, dass ich mich erst so spät melde,

hat aber alles prima geklappt,

da wir sehr spät ankamen war wie vereinbart am Schiff das Topplich an, so
dass wir es finden konnten. Das Schiff war auch offen.

Am nächsten Tag konnten wir dann einchecken.

Die Übergabe war unbürokratisch. Fehlende Teile bzw. Fragen wurden umgehend
und ausführlich beantwortet bzw. ersetzt.

Gleiches gilt für die Rücknahme der Yacht. Auch hier wurde zügig und
freundlich gearbeitet. Wir blieben noch einige Stunden an Bord, da unser
Flieger erst sehr spät ging. Auch das war unproblematisch.

Das Schiff war in einem ordentlichen Zustand.

Allerdings spielte das Wetter nicht so ganz mit.

Wir hatte zu Beginn des 14 Tage Törns wie auch am Ende Sturmperioden ( Tief
im Golf von Genua!!!).

Ich habe als Spitzenwindgeschwindigkeit mit dem bordeigenen Windmesser 52
Knoten Windgeschwindigkeit gemessen!!!

Das Schiff hat’s ausgehalten und wir auch.

Dazwischen Flautenperioden. Es musste halt motort werden.

Alles in allem ein schöner Törn.

Viele liebe Grüsse

Walter Schmitz und Crew.

19.06.2006 - Beat Imholz, Oberdorf

Sehr geehrte Frau Stoll

Besten Dank für das Mail und der Nachfrage betreffend dem Törn. Alles hat
sehr gut geklappt und wir waren mit der Jacht super zufrieden. Bei einem
nächsten Balearen Törn werde ich mich wieder bei Ihnen melden.

Besten Dank für die Organisation und vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Beat Imholz

18.06.2006 - Klaus Manlik, Haimhausen

Hallo Frau Stoll,

nun sind wir wieder aus dem wunderbaren Segelurlaub rund um Elba zurück.

Die Betreuung, die wir vorgefunden haben war sehr gut und das Boot hat genau unseren Erwartungen entsprochen.

Sie haben dort einen wirklich schönen "Heimathafen" für Ihre Boote.

Eines möchte ich aber doch anmerken:

Unser Boot, die Betley II lag leider nicht wagerecht im Wasser, d.h. auch bei völliger Windstille gab es eine deutliche Krängung nach Steuerbord.

Das machte sich besonders beim Segeln auf Steuerbordbug unangenehm bemerkbar. Evtl. lässt sich dieses Problem ja beheben.

Trotzdem werden wir sicher beim nächsten Segeltörn wieder bei Ihnen Anfragen.



Grüße,

Klaus Manlik

14.06.2006 - Christoph Schön, Schwäbisch Gmünd

Hallo Frau Stoll,

mit Jonathan Yachting hat alles wunderbar funktioniert. Sehr freundlich,
unkompliziert, technisch versiert - einfach hervorragend.

Die Schiffe sind in einem technischen 1A Zustand.

Gerne wieder !!!

Mir freundlichen Grüßen

Ch. Schön

17.06.2006 - Thomas Reiner, Holzkirchen

Hallo Frau Stoll,

Ihre Grüsse konnte ich leider nicht vor der Abreise lesen. Trotzdem vielen
Dank. Der Tourn verlief sehr gut. Der Ablauf und die Vorbereitungen
ebenfalls.

Vielen Dank für die tolle Betreuung

Beste Grüße

Thomas Reiner

13.06.2006 - Oliver Hölzl, Frankfurt / Main

Hallo Frau Stoll,

wir hatten einen tollen Segelurlaub.

Mit der Yacht und dem Service vor Ort waren wir auch sehr zufrieden.

Sehr nette Leute der Charterfirma, alles bestens, jederzeit gerne wieder.

Leider ging die Woche schnell vorbei.

Bis zum nächsten mal.


Mit freundlichen Grüßen

Oliver Hölzl

12.06.2006 - Heinz Pollner, Oberschleißheim

Hallo Herr Knorr,

 wir sind am letzten Sonnteag zurückgekommen aus einer Woche Segelurlaub.
Ich möchte mich bei Ihnen und Ihrer Mitarbeiterin recht herzlich bedanken, es hat wirklich alles super geklappt.
Boot ist top in Ordnung, Göcek hat einen ausgezeichneten Port und auch die Betreuung vor Ort lässt keine Wünsche offen.
Nochmals vielen Dank und ich werde mich beim nächsten Segelurlaub wieder an Sie wenden.
 Viele Grüße
Heinz Pollner

13.06.2006 - Ansgar Mennerich, Berlin


Hallo Herr Knorr,

leider können wir Sie momentan telefonisch nicht erreichen, deshalb der Kontakt auf diesem Wege. Vielen Dank für Ihre gelungende (!) Überraschung an Bord, die Glückwunschkarte nehmen wir mit in unser Hochzeitsalbum auf.

Der Törn ist sehr gut verlaufen und auch das Team von Dream-Yachtcharter hat die Crews hervorragend betreut. Ich habe ja schon viele Charterbasen erlebt, aber hier fühlte man sich wirklich rundum persönlich betreut.

Auch in zwei Wochen schafft man es nicht, das gesamte Revier zu erkunden, wenn man seine Ferien genießen möchte. Wir haben das Gefühl, gute Ferien mit schönen Eindrücken erlebt zu haben. Vielleicht nehmen wir zum 10. Hochzeitstag ja nochmal Kurs auf die Seychellen...!?

Übrgens hatten wir ja 3 Reiseführer. Sollten sich die nächsten Gäste für die Seychellen entscheiden, sollten Sie Ihnen den Reiseführer DUMONT RICHTIG REISEN, Seychellen von Wolfgang Därr empfehlen. Die Frau des Autors ist mit eine Seychelloise und entsprechend gut sind seine Tipps zu Restaurants, Schnorchelgebieten (auch die kleinen Inseln und Felsbrocken), Natur, Kultur usw.

Wir werden versuchen, Sie weiterhin noch telefonisch zu erreichen.



Viele Grüße

Antje und Ansgar Mennerich

09.06.2006 - Edmund Gollenz, Straden

Hallo!

Wir haben wieder festen Boden unter den Füssen.

Mit dem Boot, der Yacht und dem Skipper hat alles wunderbar funktioniert. Hatten auch Glück mit dem Wetter.
Kurz und gut: Der Ausflug war super aber leider etwas zu kurz.(selber schuld:-))

Freundliche Grüße

Edmund Gollenz

07.06.2006 - Thomas Thesseling, Bremen

Hallo Frau Stoll,
es war alles super. Jetto und seine Angestellten waren sehr
zuvorkommend, die Yacht sehr gepflegt und das Revier toll. Lediglich
das Wetter hat an zwei Tagen nicht so mitgespielt.


Viele Grüße
Thomas Theßeling

30.05.2006 - Klaus-Michael Röder, Fürth

Sehr geehrte Frau Stoll,

wir sind gesund vom Törn zurück. Wir hatten Glück mit Wind und Wetter.
Die Leute von Spartivento sind ausgesprochen nett und freundlich. Übergabe und Rückgabe ohne Probleme. Für uns von der Bürokratie gebeutelten, schon fast zu locker. Rückgabe ging so: Alle Rettungswesten da ?? Ja. O.K.
Wir hatten jedoch schon bei der Übernahme viel Spass mit Stefano, der uns auch eine Supergaststätte für den Abend empfahl.
Das Boot selbst war für sein Alter in gutem Zustand. Kleine Mängel wie fehlende Gläser waren absolut zu verkraften.
Wir werden Sie und Spartivento weiterempfehlen. Sollten Sie weitere Info’n zu Revier, Häfen und anderen Bedingungen benötigen, stehen wir gerne zur Verfügung.
Es war auf Grund der Windsituation problemlos möglich, in 2 Wochen etwa 580 sm zu bewältigen, wobei zwei komplette Ruhetage eingelegt wurden.
Unsere Route war:
R d. Calabria-Catania-Syrakus-Mazarmemi-Valetta-Licata-San Leone-Trapani-Palermo-Lipari-Stromboli-R.d.Calabria

Nochmals Danke für die gute Betreuung

mit besten Grüssen

Klaus Röder

28.05.2006 - Helmut Barta, Halfing

Hallo Frau Stoll,

Vielen,vielen Dank für Ihre perfekte Arbeit....
das kann man nicht besser machen, Übergabe perfekt, Rücknahme ebenso,
Alles war top. Das Schiff ist ja natürlich auch ein Wahnsinn. Wir hatten
zwar nicht immer Sonnenschein aber dafür 9 Winde
zwischen Korsica und Elba. Das hat richtig Spaß gemacht.
Parkplatz war natürlich auch reserviert und der Basisleiter Juliano ist
total ok.
Also nochmals DANKE und auch schöne Grüße an Karsten, wir werden Sie in
guter Erinnerung behalten und zu gegebener Zeit ansprechen für eine neue
Charter.

P.S. Gibt es irgendwo eine Formosa oder ein so ähnliches Riesenteil (
56-60 Füße ) in einem Revier in Südeuropa, das ich ohne Personal (
Skipper ) mieten kann ????
Zeitpunkt wäre so wie heuer Mitte bis Ende Mai 2007.Sie sehen, es eilt
nicht, aber wenn irgendwo so ein Riesenkutter auftaucht, könnt Ihr mir
mal ein mail schicken.

Allerherzliche Grüße und eine schöne Zeit für Sie Beide


H.Barta

29.05.2006 - Sven-Jörg Wechner

Vielen Dank für Ihre guten Wünsche,

hat alles gut geklappt (bis auf kleinen maschinenschaden, den die serviceleute
vor ort wieder in griff bekommen haben (dank unserer eigenen ausrüstung:-))) -
aber da wir zu dem zeitpunkt nur in buchten waren, habe ich die manöver eben
klassisch durchgeführt - wozu hat man ein segelboot).
Kleinigkeiten wie z.B. Reparaturset (div. Schäkel, Schrauben, Klebeband usw.),
Wantenschneider waren nicht an Bord. Rest war i.O.. Revier klasse - Empfehlung
für weitere Bucher: nicht in den Kornaten übernachten (überteuert:12 ? p.P.! ).
Durchsegeln, Badepause umbedingt da sehr schön, nachtankern aber lieber
südlich/nördlich im direkten Anschluß (für 50% vom Kornaten-Preis).

Planung für nächstes Jahr schon gestartet. dafür vorab die Frage, geht auch
schiffsübernahme bereits um 12.00 am Samstag?

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Sven-Jörg Wechner

24.05.2006 - Gerd Schneider, Lübeck

Sehr geehrte Frau Stoll,

vielen Dank für die Nachfrage. Ich kann Ihnen mitteilen, dass wir mit allen Dingen äußerst zufrieden waren. Die Yacht war perfekt, der Service von Calabrote freundlich und hilfsbereit, naja und Mallorca mit dem Wetter, was wir hatten, sowieso.

Die gesamte Crew war sich darüber einig, dass das nicht das letzte Mal war und wir dann gerne wieder bei Ihnen chartern werden.

Viele Grüße nach Berlin

Gerd Schneider

23.05.2006 - Michael Voigt, Leipzig

Hallo Frau Stoll,

wir hatten einen wundervollen Urlaub und sind gut wieder angekommen!

Vor Ort hat alles geklappt! Wir konnten unser Boot sehr zeitig übernehmen, die Austattung war Tip-top in Ordnung. Einziger Wermutstropfen war, das der Motor für das Beiboot nicht funktionierte (das Geld dafür haben wir aber problemlos zurückerhalten).

Ich möchte Ihnen im Namen unserer Crew ganz herzlich danken! Wir hatten eine unvergesslich schöne Zeit, die leider viel zu schnell zu Ende ging.

Viele Grüße aus Leipzig
Michael Voigt

18.05.2006 - Evelin Groetzebauch, Neukirchen

Hallo Frau Stoll, gerne gebe ich Ihnen ein Feedback: Es hat alles gepasst.
Wind (wie gesagt den gibt es bei uns immer dabei), viel Spaß, viel Sonne.
Reiner hat sich wie ein besorgter Vater um uns gekümmert, super schön. Ich
könnte noch seitenweise weiter aufzählen. Es war super entspannend und super
superschön. Teilweise wurde es mir schon unheimlich. So nach dem Motto:
Reiner kann Delfine bestellen, die mit der Bugwelle schwimmen und
ausgerechnet am letzten Tag noch einmal ganz nah sind. Zum Anfassen nah,
oder wir legen an in einer Bucht vor Anker und keine 10 Minuten später
erleben wir von Bord ein einstündiges Feuerwerk. So halt. Kochen kann er
übrigens auch grandios. Ich hör jetzt auf, weil sonst es kein Ende nimmt.
Wir sparen auf den nächsten Törn. Sollte jemand bei Ihnen buchen, der sich
unsicher ist bzgl. Sunrise und Reiner Schäfer, können Sie ihn gerne an mich
verweisen. Bis zum nächsten Mal wünsche ich Ihnen alles Gute. Liebe Grüße Evelin Groetzebauch

15.05.2006 - Heinz Martinz, Maria Rojach

Hallo Frau Sabine Stoll,

sind wieder gut zurück – Der Turn war perfekt – optimale
Wetterbedingungen – keine Zwischenfälle – das Boot war auch ok – einzig
das An- und Ablegen im Hafen der Marina Zadar ist etwas Mühsam, da die
Liegeplätze absolut eng sind. Da kann man bei starkem Wind schon ins
Schwitzen kommen. Check In- und Out hat auch super funktioniert. Die
Kaution wurde auch ohne Zwischenfälle wieder zurückgegeben bzw. die
Zahlungsabschnitt der Kreditkarte!

Wir werden uns wieder bei Ihnen melden – nächstes Jahr haben wir wieder
vor einen Turn um diese Zeit zu machen. Eventuell von einem anderen
Hafen aus.

Liebe Grüße aus dem Süden in Österreich


Heinz Martinz, Geschäftsführer

30.04.2006 - Jan Kschonsak, Falkensee

Hallo,

ein traumhafter Törn liegt (leider) hinter uns.

Alles lief glatt, K.P. Winter gehört ab heute zu meinen bevorzugten Vercharterern. Höflich, zuvorkommend, unkompliziert und hilfsbereit stellten sie sich dar und boten ein Schiff, dass den Erwartungen voll entsprach.

JEDERZEIT WIEDER !!!

Und danke für alles!

Mit freundlichen Grüßen

Jan Kschonsak

15.03.2006 - Klaus Krämer, Brilon

Hallo Sven Meikies und Karsten Knorr,

nach dem Temperatursturz von 33 Grad und den üblichen Startschwierigkeiten heute das Feedback.

Ihr habt 100 von 100 Punkten ereicht. Abhol- und Bringeservice pünktlich und gut. Lebensmittel auf dem Schiff, Kühlschrank eingeräumt. Alle Tanks gefüllt, Batterien geladen.

Übergabe der Yacht: provesionel, freundlich und schnell. Mittwoch morgens in der Frühe ging`s los: Fuerteventura, Gomera, Hierro, Gomera, Gran Canaria und nach 648 sm Tenerife. Beste Bedingungen, Sonne und Wind.

Rückgabe der Yacht: provesionel, freundlich und schnell.

Die Bavaria 39:

Aufteilung und Sanitäreinrichtung spitze, da die landseitigen Anlagen, ausser Pasito Blanco auf Gran Ganaria und San Sebastian auf La Gomera, in keinem guten Zustand sind oder nicht vorhanden sind. Leider machte das erst 5 Monate alte Schiff bei den rauhen Bedingungen schon etwas Wasser im Mastbereich und an der Steuerbordwant, war aber zuwenig für einen Punktabzug.Sehr dienlich wäre ein drittes Reff im Groß. Die Firma ECC Yachtcharter zeigte sich uns als ein vorbildlicher und kompetenter Yachtanbieter.

Auf La Gomera ging eine Yacht der Firma A..... am gleichen Segausleger längsseits. Baujahr 1999. Wir haben kurz überlegt, die Rattenabweiser an den Festmachern auszubringen.

Mit besten Grüßen aus dem sonnigen und eiskalten Brilon

Klaus Krämer

02.02.06: Heiko Bühring, Oldenburg

Hallo Frau Recknagel, Hallo Herr Knorr,

inzwischen wieder gut gelandet in Old Germany, kann ich sagen wir hatten einen tollen und erlebnisreichen Urlaub!

Von Sandra und Ulrich Meixner und den Mitarbeitern der Charterstation (bei DSL-Yachting, Anm. d. Red.) fühlten wir uns sehr gut betreut, die Yacht war zwar schon etwas älter aber in gutem technischem Zustand! Die Flüge haben gut geklappt bis auf den letzten von Paris nach Hamburg da reichte die Umsteigezeit von Orly
nach CDG nicht aus weil unser Flug von Martinique etwas Verspätung hatte. Ihnen an dieser Stelle auch nochmal vielen Dank für die gute Betreuung, wir werden uns mit Sicherheit für unseren nächsten Segeltörn wieder bei Ihnen melden!

Liebe Grüße
Heiko Bühring

23.01.06: Familie Reitmayr, Treuchtlingen

Hallo Herr Knorr,

erstmal möchten wir ihnen alles gute und viel Erfolg für´s neue Jahr wünschen und uns gleichzeitig für die etwas verspätete Infomation zu unserem Segeltörn Sommer 2005 entschuldigen.

Wir waren sehr froh über das sichere und große Boot, denn die Wind- und Wellenverhältnisse waren für einen gemütlichen Familientörn sehr anspruchsvoll. In der schönen und abwechslungsreichen Inselwelt erlebten wir nicht nur an Land viele Abenteuer.

Bei dem Vercharterer Nomicos vor Ort auf Rhodos waren wir sehr gut betreut und fühlten uns gut aufgehoben. Auch die Bavaria 44 war im guten Zustand und bot uns allen viel Platz an Bord. Probleme gab es eigentlich nur mit dem Anker, der immer wieder seinen Halt verlor, was auch auf die starken Winde in der Nacht zurück zuführen war.

Was uns sehr positiv überrascht hat, war die ausnahmslose Freundlichkeit der Griechen, was in den vergangenen Trips nach Griechenland meist nicht der Fall war.

Beste Grüsse und vielen Dank für Ihren guten Service.

Fam. Reitmayr

23.01.06: Christof Kujat, Leipzig

Hallo Sabine & Karsten!

Nun ist schon wieder eine Woche ins Land gezogen und der Alltag hat mich wieder - oder doch nicht ganz.
Denn der Törn war ein besonderes Erlebnis! Es hat alles super geklappt, Probleme ein Fremdwort. Von der
ersten Sekunde an herrschte ein vertrautes Klima. Urlaub von Anfang an! (-das hat nicht nur die Bahn)
Claus ist als Skipper souverän, ein vortrefflicher Smutje (nur für Knoblauchscheue wird es schwierig *g*, besondere Empfehlung: Crevetten mit 2 KnoblauchKNOLLEN und zum Tunken Baguette). Animation war nicht vonNöten, denn Gesprächsstoff gab es reichlich und bis tief in die Nacht. Auch das Zwerchfell schmerzt noch
vom vielen Lachen.

Die Rikdania ist ein Schiff mit Charakter, gemütlich, sicher und für alle Notfälle gerüstet. Auch bei einer
7 haben wir uns wie in Abrahams Schoß gefühlt. Fazit: Unbedingt zu empfehlen!!! (aber erspart dem Claus bitte Spießer und Yuppies, das hätte er nicht
verdient *smile*)

Vielen Dank auch an Euch beide, denn Ihr habt mir Claus mit seiner Rikdania empfohlen. Euer Service ist
sehr persönlich und Nachfragen werden prompt beantwortet. Vielen Dank!

Beste Grüße aus Leipzig, Christof

16.01.06: Jens Bujar, Hürth

Guten Tag Herr Knorr!

Alles bestens - die Yacht war super - das Personal unfassbar freundlich und hilfsbereit - das Revier (Kuba - Anm. d. Red.) toll - nur fast zuviel Wind mit ständig um die 20 - 25 Knoten Wind. Das Briefing von den Sunsailleuten war das beste was ich bisher bekommen habe !

1000 Dank nochmal

Jens Bujar

17.12.05: Nicole Schneider, Basel

Hallo Sabine,

Ich weiss ja nun wirklich nicht, wie du das hinbekommen hast, dass sich 3 Leute auf einer kleinen Segelyacht treffen, die sich so gut verstehen! Nach der ersten Beschnupperungsstunde gings bereits los mit dem "Sich-Wohlfühlen". Wir haben unglaublich viel gelacht, gewitzelt, getratscht und diskutiert bis in die Puppen und uns einfach so wohl gefühlt in Claus’ Obhut, dass wir uns nicht in die Haare kriegten sondern uns eher in den Armen lagen.
Claus hat mit seiner seriösen Art (betrifft die Segelvorbereitungen, das Instandhalten der Yacht, etc, ;-)) ), seinem Wissen über die Karibik und seinem ruhigen, vereinnehmenden Wesen viel dazu beigetragen, dass wir selbst bei hohem Wellengang und Sturmaufkommen relaxen konnten. Naja, es gäbe noch viel zu erzählen.....

Alles war bestens von dir in die Wege geleitet worden, der Ablauf war einwandfrei und deine Beratung sehr persönlich - ich schätze das sehr! Anregungen? Verbesserungen? Macht weiter so!

Liebe Grüsse
Nicole, die vermutlich zur Wiederholungstäterin wird

20.10.05: Gerhard Timmermann, Rodenbach

Hallo Herr Knorr, es hat alles wunderbar geklappt.
Wetter war überwiegend gut (außer am Samstag als wir angekommen sind, da hat es in strömen geregnet) übergabe und übernahme waren auch tadellos und unkompliziert. Mängel die wir vor Orts ausfindig machten wurden sofort geregelt. Haben schon anderes erlebt.
Wenn wir den Törn für das nächste Jahr planen, denken ich natürlich wieder an Sie.
Revier wird sein nördliche Sporaden.

Danke nochmals für die gute Betreunung.

Viele Grüße nach Berlin
G. Timmermann

20.10.05: Ansgar Mennerich, Berlin

Guten Morgen Herr Knorr,

vielen Dank für Ihre Nachfrage und auch die Info, dass das Schiff etwas früher zurückgegeben wurde. Leider hat uns diese Nachricht nicht erreicht.

Wir könnenIhnen versichern, dass wie sowohl mit Ihrer Betreuung und Ihren Bemühungen als auch mit dem Service vor Ort sehr zufrieden sind.

Vor Ort war der Mitarbeiter für die Übergabe bereits 10 Minuten nach unserem Anruf am Schiff. Der Außenboarder schien eine Selbstverständlichkeit zu sein (was in Mallorca leider nicht der Fall war). So konnten wir am ersten Tag auch noch auslaufen und in der Umgebung ankern.

Leider war die Ankerwinsch defekt, was wir erst am Morgen merkten, als wir den Anker einholen wollten. Zurück im Hafen Portarosa mussten wir feststellen, dass kein Mitarbeiter bzw. Techniker von "Sailing in Italy" mehr anzutreffen war, diese waren wohl alle auf einer Bootsmesse. Dennoch hielt Sante, der Chef der Charterbasis, kontinuierlich mit uns Kontakt und vermittelte uns einen Mechaniker auf Lipari. Der erste kam leider nicht, aber nach 21 Stunden im Hafen war alles behoben und wir konnten unsere Reise fortsetzen. Ursache war eine verlorengegangende Schraube. Aus meiner Sicht handelt es sich um einen Fall von Kontaktkorrosion, da Reste noch vorhanden waren und die Schraube in der entsprechenden Position nicht verloren gehen kann.

Die Rückgabe der Yacht war kurz und problemlos. Der Mitarbeiter hatte sich für die Sache mit der Ankerwinsch auch noch einmal bei uns im Namen des Vercharterers entschuldigt.

Diese Betreuung fanden wir spitzenmäßig, da die Herren von "Sailing in Italy" ja nicht auf Sizilien waren. Sie können diesen Dank gerne auch nochmal weiterleiten, wir haben uns natürlich telefonisch bereits ausdrücklich bedankt.

Mit freundlichen Grüßen, bis zum nächsten Mal

Ansgar Mennerich

17.10.2005: Karsten Ennemann, Köln

Hallo Herr Knorr,

Danke für die Nachfrage. Alles hat bestens funktioniert. Den Kontakt werde ich weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Ennemann

18.10.05: Jutta Cancola

lieber herr knorr!
wir sind vollkommen begeistert von unserem segeltörn zurückgekommen.unser ziel waren die westlichen inseln teneriffa, gomera, la palma,el hierro und auf grund des guten windes ging sich noch ein kurzer abstecher nach gran canaria aus.wir haben auch einige landausflüge unternommen und können diese westlichen inseln sehr empfehlen,da der tourismus dort noch nicht so groß ist. mit dem boot hat alles super geklappt. es war ein tolles boot und die dazugehörenden vercharterleute waren überaus zuvorkommend. man hat uns zahlreiche hafen- und ankertips gegeben und wir konnten telefonisch jederzeit um rat fragen. sogar beim automieten haben sie uns geholfen.ein großes lob an die 2 damen und Paco in puorto mogan! vielen dank auch an sie,herr knorr,daß alles so gut geklappt hat.
mit lieben grüßen
jutta cancola

ich habe in meinem mail fälschlicherweise immer von puerto mogan geschrieben,ich meinte natürlich puerto COLON.
lg
jutta cancola

16.10.05: Jost Bergmann, Hamburg

Sehr geehrter Herr Knorr!

Mit dem Chartern hat alles perfekt geklappt- besten Dank für Ihre Hilfe!

Nur das Wetter hätte etwas besser sein können (war zwar warm, aber viel Regen)- aber da können Sie wohl auch nicht helfen…

Ich habe gehört, dass man ab nächstem Jahr in Kroatien einen nationalen Führerschein braucht - da wird das Geschäft wohl mächtig einbrechen!? Oder haben Sie eine Idee, wie man diesen unbürokratisch bekommen kann?

Gibt es ähnliche Forderungen auch in anderen Gegenden, wo Sie Boote vermitteln, z.B. Balearen, Kanaren, Türkei, Ostsee oder reicht da der Sportbootführerschein See?

Mit freundlichen Grüßen

Jost Bergmann

11.10.05: Achim Dangel, Leutkirch

Hallo Herr Knorr !

Danke der Nachfrage.

Segelurlaub war insgesamt Klasse, die Crew hat gepasst, das Wetter war durchwachsen aber der Wind dafür sehr gut - zu ca. 2/3 mit 4 und mehr Windstärken (am Montag in Böen bis 9), leider hatten wir keinen Kurs mit moderatem Wind um unter Spinnaker zu laufen.

Das Schiff ist für 1 1/2 Jahre in keinem sehr guten Zustand, an vielen Stellen (Deckel Kühlschrank / Stützfeder lose, Backskisten / Scharniere lose, undichte Stellen im Vorschiff, defektes Groß - der Schaden wurde selber festgestellt, Gangway konnte beri Benutzung nicht mit Benzel gesichert werden - Die Tackerklammern vom nicht mehr vorhandenen Scheuerstoff verkratzen das Gelcoat am Heck, zuwenig Klampen am Mast für Lazyjacks und Dirk) stellt man eine gewisse Vernachlässigung fest. Um baldigst loszukommen haben wir einige Dinge selber repariert ! Der Checkin wurde nachlässig durchgeführt (nur geringe Einweisung in das Schiff und die Technik, keine Überprüfung der Segel), dafür wurde der Checkout aber ebenso locker gehändelt !
Die Mitarbeiter von NCP sind sehr nett und hilfsbereit.

Die Segeleigenschaften von der First 40.7 sind sehr gut, vielen Dank für Ihre Empfehlung.

Alles in allem kann NCP und das Schiff empfohlen werden.

Von Ihrer Seite:
Ihr Service war sehr gut !
Vorschlag:
Kurze Mail 14 Tage vor Start, dass alles OK geht.
Genaue Info, ab wann es möglich die Jacht am Samstag zu übernehmen - je früher desto besser !

Ich werde mich nächstes Jahr wieder an Sie wenden !

Ebenfalls beste Grüße

Achim Dangel

06.10.2005: Franz Bründl, Blieskastel

Hallö Herr Karsten Knorr,

der Verscharterer Summertime verdient die Note sehr gur. Boot und Service waren perfekt.

Auch die Abwicklung mit Ihnen lässt nichts zu wünschen übrig. Ich bedanke mich als Skipper und als Vorsitzender unseres Vereins, des Kaschtler Sailors Club e. V. , für den perfekten Service.

Gerne immer wieder !
Beste Grüsse

Franz Bründl

05.10.2005: Uwe Zymnossek, Müllrose

Alles bestens

gut hat uns gefallen das die Boote bei der übergabe sogar abgetaucht werden und von unten kontrolliert.
Kurze Irritation bei der Reinigungsbezahlung, die sollte auf einmal nochmal dazukommen.
Boot gut in Schuss, Wetter bestens ...richtig guter Urlaub

Grüße
Uwe Zymnossek

05.10.05 - Robert Kloss, München

Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für die Grüsse, ja wir sind leider wieder zurück.

Wetter war hervorragend, Wind hätte manchmal etwas mehr sein können aber insgesamt okay.

Nun zu einem kurzen Feedback:

* Betreuung vor Ort sehr freundlich bei Übernahme/ Übergabe, gab allerdings auch nichts zu beanstanden
* Marina in Salerno etwas "italienisch" für einige neue Mitsegler, aber man bleibt ja auch nicht lange dort
* Yacht war grundsätzlich i.O., aber für BJ 2004 doch schon etwas abgewohnt z.B. unschöne Ausbesserungen am Rumpf, ein fast durchgescheuerter Festmacher etc., aber nichts kaputt
* Logge ging anfangs nicht, aber das passiert und man kann ja tauchen
* Gasregelknopf für Backrohr klemmte durch Fettverschmutzung, das könnte gefährlich werden, aber ein wenig kann man ja auch selbst tun/ reinigen
* Wie nicht anders zu erwarten segelt die Yacht sehr gut auch hoch am Wind und bei wenig Wind, viel besser als die üblichen Charteryachten.
* Bis auf die o. a. Kleinigkeiten war alles Bestens und ich würde dort wieder chartern, liegt aber auch ein wenig am schönen Revier, dem guten Wetter und der guten Stimmung an Bord, die wir hatten.
* Die andere deutsche Crew am Steg, auch auf einer GS 40, sah das sicher anders (man kann sich den Urlaub auch selbst vermiesen, wenn man alles negativ sehen will)

P:S. Ach ja, für uns Deutschen ist das Fehlen von Kaffee-/ Teekanne(n) und Filter ungewohnt und der Umweg über Topf und Trichter lästig, das könnte man vielleicht ergänzen

Mit freundlichen Grüssen

Robert Kloss

03.10.05: Hans Müller, Feldkirchen

Hallo Herr Knorr,
wir hatten gutes Wetter, leider wenig Wind und wenn, dann meist von der falschen Seite. Trotzdem war es ein sehr schöner Urlaub und der Service von ULTRA hätte nicht besser sein können.
Wie Sie wissen, waren wir nicht glücklich, ja sogar beunruhigt, dass Sie sich so lange nach unserer Schlusszahlung nicht meldeten und auch nicht erreichbar waren.
MfG
Hans Müller

Kleine Anmerkung: Zu diesem Zeitpunkt waren wir gerade selber für zwei Wochen segeln. Deswegen hat Herr Müller leider unübliche lange auf seine Unterlagen warten müssen.

03.10.05: Josef Reiter, Bolsterlang

Hallo Herr Knorr,
hat alles geklappt, nur dass unser gebuchtes Schiff nicht zur Verfügung stand.
Hat aber nichts ausgemacht, da wir als Ersatz eine Bavaria 39, Baujahr 2005
mit bester technischer Ausstattung (Navtex, Radar, Kartenplotter am Steuerstand, Lazy Jack, Rollreff, Anker mit 60m Kette) erhalten haben (ohne Aufpreis).
Der Service vor Ort war vorbildlich.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Reiter

30.09.05: Manfred Breit, Illingen

Hallo Karsten, wir sind tatsächlich gut zurückgekommen. North Sardinia Sail scheint mir eine gute Adresse zu sein, wir hatten alles so vorgefunden, wie wir es nach der Buchung erwarten konnten. Das Boot war
absolut OK, das Personal sehr freundlich, gelegentlich auch etwas überlastet, aber immer bemüht, die Anliegen zufrieden stellend zu erledigen. Man sollte wissen, dass man im Süden ist und Zeit ein relativer Begriff ist. Nicole, Thomas und Renato sind schon eine gute Truppe.
Ansonsten ein herrliches Segelrevier!
Ps. Ich suche für das nächste Jahr einen Kat für 10 Personen im Mittelmeer!
Grüße aus dem Saarland
Manfred

30.09.05: Marco Teske, Witten

Hallo Herr Knorr,

Es hat alles wunderbar geklappt nur ein bißchen mehr Wind wäre schön gewesen.
Na vielleicht machen wir anfang nächsten Jahres mal einen Ostsee-Törn, komme dann auf sie zurück.
Ansonsten vielen Dank und einen freundlichen Gruß

Marco Teske

30.09.05: Andreas Schneider, Bremen

hallo herr knorr,

mit dem service und der yacht war soweit alles ok (nur ein paar kleine mängel: fernglas defekt, decksbeleuchtung defekt) - ansonsten alles prima

schönen gruss + bis bald

a. schneider

29.09.05: Philipp Rüppell, Würzburg

Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für Ihre Email und den durchweg sehr guten Service. Es hat alles sehr gut geklappt, der Service vor Ort war gut. Nur die Ausstattung der Yacht ließ etwas zu wünschen übrig. Neben verschiedenen Kleinigkeiten fiel besonders auf, dass sowohl das Kartenmaterial (inkl. Plotter-software), als auch die Handbücher fünf Jahre alt und auch unvollständig waren.

Ansonsten hatten wir einen sehr schönen Urlaub und ich möchte mich noch einmal bei Ihnen für Ihre Hilfe bedanken. Wir werden wieder bei Ihnen buchen.

Mit besten Grüßen,

Philipp Rüppell

20.09.05: Dirk Kemp, Walldorf

Hallo Frau Recknagel,
vielen Dank für die Nachfrage!
Ja, wir hatten einer super Woche! Der Wind war knackig, wir hatten 185sm zurückgelegt und dabei jede Menge schöne Ankerbuchten entdeckt. Mit dem Unternehmen Veritas habe ich sehr gute Erfahrung gemacht, der Stützpunktleiter Leo ist super kompetent und ich hatte das Glück Frau Toth sowie Herrn Grucza persönlich kennenzulernen.
Der Service beim Check-in und check-out war perfekt! Eine Anmerkung habe ich aber. In ihrer Ausstattungsbeschreibung sind u.a. Außenlautsprecher aufgeführt. Diese konnte ich beim besten Willen nicht ausfindig machen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kempf

15.09.05: Bernhard Streibl, Wien

Hallo Herr Knorr,

Wir waren alle hellauf begeistert von unserem Törn! Mit Ausnahme von mir war es für alle Crewmitglieder der erste Törn und für mich war’s der erste als Skipper. Das Wetter war auch auf unserer Seite (was für Segler mit noch kleinem Erfahrungsschatz sicher ein Vorteil ist..).
Ihre Organisation wurde von allen unisono als ausgezeichnet eingestuft – ein Danke Schön dafür!y
Ich kann auch über ihren Partner – ARGA Yacht Charter – eigentlich nur Positives berichten:
Obwohl wir kleinere Schäden verursacht haben (zB. Riss in der Segeltasche) bzw. eventuelle Wartungsarbeiten nötig gemacht haben (am Außenborder des Beibootes) haben wir uns mit ARGA bei der Rückgabe des Bootes gütlich einigen können.
In Gedanken sind wir schon bei unserem nächsten Törn, den wir wieder gerne mit Ihnen organisieren möchten!

Bis dahin beste Grüße und nochmals ein Danke schön für Ihre Organisation
Bernhard Streibl

12.09.05: Dr. Moritz von Frankenberg

Sehr geehrter Herr Knorr, sehr geehrter Herr Pfefferle,

wir hatten eine sehr schöne Woche auf einem sehr guten Schiff und haben uns rundum gut betreut und eingewiesen gefühlt. Besonders die Betreuung vor Ort, vor allem durch Aleksander (Sandy) war hervorragend und es war beruhigend zu sehen, daß das Schiff auch nach unserer Ankunft gründlich überprüft wurde.

Ich hoffe bald wieder einen Törn machen zu können und werde mich dann sicher wieder bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Moritz v. Frankenberg

12.09.05: Michael Onczul, Lindau

Hallo Herr Knorr,
ich kann eigentlich nur positive Nachrichten aus Kroatien schicken. Sehr warm und dennoch bis auf einen Tag immer mindestens 3 Bft., Yacht war so wie ich sie mir vorgestellt hatte, dass der Windmesser gefehlt hat, der eigentlich mit auf der Liste stand, war schade, aber das war nicht ganz so schlimm, sonst war alles in dem zu erwartenden Zustand gebraucht aber gut.
Wir hatten zwar Großfallbruch und Schäkelbruch an der Umlenkrolle des Baumniederholers am Mast, was wir aber in einer Windstillen Bucht der Insel Hvar dann mit dem Bootsmannstuhl jedoch in einer Stunde wieder beheben konnten. Da kann man dann wenigstens auch was zu hause erzählen.
Die Mannschaft des Vercharterers war sehr nett und hat bei An-und Abreise sogar beim Gepäck- aufs- boot - bringen geholfen. Daher werde ich gerne wieder bei Ihnen buchen, nächstes Mal werde ich die Mannschaft jedoch etwas verändern; dieses Mal - mein erster Törn, auf dem ich selbst geskippert habe bzw. überhaupt erst mein zweiter Törn - war ich der einzige, der Ahnung vom Segeln hatte, daher war es schon sehr anstrengend.
Danke nochmal und bis bald,

Michael ONczul

10.09.05: Gregor Scholz, Köln

Hallo Frau Recknagel,
Wir hatten einen schönen Segelurlaub, allerdings erst als wir den Skipper von Bord geworfen haben! Der konnte nämlich gar nichts und wollte keinerlei verantwortung übernehmen und dementsprechend haben wir bei ruhigstem Seegang keinmal die segelgesetzt. Abgesehen davon hat er sich vor jeglicher Arbeit gedrückt , sich zahlreiche patzer geleistet, sich mit dem Boot und allem drumherum nicht ausgekannt und er hat uns erzählt er wolle im Winter erst seinen Skipperschein machen. Ansonsten war die Yacht voll in Ordnung und die angestellten von calabrote waren auch sehr nett und kompetent.

Für die ursprünglich gebuchte Yacht hier meine KtoNr:
Viele grüße aus köln

Gregor Scholz

09.09.05: Frank Paulus, Eichenau

Sehr geehrter Herr Knorr,

Vielen Dank für Ihre e-mail.

Vorweg: es hat alles vorzüglich geklappt.

Das Schiff war sehr sauber und sehr gut ausgestattet. Die Segeleigenschaften waren auch sehr gut (gegen unsere Dufour im 2. Reff hatte die Bavaria 40 mit Vollzeug keine Chance !! – das war schon nicht schlecht)

Der Vercharterer ist sehr nett und hilfsbereit. Ein Hinweis: er bietet vor Ort eine Kautionsversicherung für 100 € an. Es empfiehlt sich deshalb, da aus der Schiffsübergabe am Schluss kein großer „Act“ gemacht wird und man einfach den Schiff-Schlüssel abgeben kann.

Mit Ihrem Voutcher gab es auch keine Probleme: wie Sie sagten einfach vorlegen und los geht’s …. Na so wars dann auch.

Wir waren also rundum zufrieden und danken Ihnen für die tolle Organisation

Das nächste Mal werden wir sicher wieder bei Ihnen chartern

Mit lieben Grüßen

Frank Paulus

08.09.05: Christoph Zender, Allensbach

Hallo Herr Knorr,

vielen Dank für die Nachfrage.
Es war eine sehr schöne Woche mit Sonne und Wind.
Der Service vor Ort hat auch bestens geklappt.
Die von uns reservierte Bavaria 38 stand uns nicht zur Verfügung, stattdessen eine Bavaia 47.
Das Platzangebot für 4 Personen war mehr als reichlich.
Das Problem dabei war nur, dass wir in allen Häfen auch für 47 Fuss Liegeplatzgebühren zahlen mussen, was ein deutlicher Unterschied zu 38 Fuss ist.
Der Basisleiter Alexander war mehr als zuvorkommend und hat uns bestens bedient.
Vielen Dank dafür.

Einen Vermutstropfen gibt es leider doch.
Als ich in der Marina •33,00 für den Parkplatz bezahlen musste, fühlte ich mich schon arg abgezockt.
Der Parkplatz ist ja so teuer wie an jedem Flugplatz.

Das war aber denn schon alles an Kritik

Mit Seglergruss

Christoph Zender

04.09.05: Andreas Haag, Fellbach

Hallo,

war alles super ....
werde bestimmt nächstes Jahr wieder bei Ihnen buchen.
Echt super...

Vielen Dank
--
andreas haag
physiotherapeut

31.08.05: Karl-Heinz Blumenberg, Königslutter

Hat alles wunderbar geklappt.Waren sehr zufrieden, werden mit Sicherheit wieder bei Jhnen chartern. Nächstes Jahr Croatien Juli-August. Nochmals vielen Dank. Karl-Heinz Blumenberg

23.08.05: Thomas Fischer, Erding

Hallo Herr Knorr,

es waren 2 Superwochen mit Wind von nix bis 7 Bf., Welle plattes Laken bis 3. Die Übergabe hat gut geklappt, die „Sexy“ war zwar weitergereicht worden an eine andere Crew (Freitag bereits ausgelaufen, weil Schiff verfügbar), das Schwesterschiff „Bibi“ ist aber in etwa baugleich. Zustand 1, Unterdeck in der kürze der Zeit nicht 100% sauber. Log.Stand 975sm. Übergabe durch Mario und seinen Chef: Kompetent und ausführlich in Englisch und Deutsch.
Ausrüstung fast komplett (keine Leckstopfen…aber Keilriemen und Impeller, Rettungsinsel und tatsächlich ein neuer Raketensatz). Schiff leidet an „Neukrankheit“: Schäkel offen, Rad nicht festgeschraubt…total normal.

Normalerweise wird bei Jonathan das Boot abgetaucht – nicht in Kastela.

Lediglich die Bilge mit Kielbolzen und Strongback werden mit der Taschenlampe nach „Rissen“ abgesucht. Die Marina war voll Bavarias; nicht zu vermieten wie man hörte (Kielverlust der 42 Match wird auf alle Bavarias übertragen). Darum: Ich fühle mich vermeintlich sicherer, wenn der Taucher sagt, alles ok, die Farbe ist dran. Egal welche Werft. Wie auch immer…

Leider habe ich das Gehäuse des AB ziemlich verschrammt; wir haben uns darauf geeinigt, dass ich einen neuen Gehäusedeckel schicke. Unproblematisch für uns, in Kroatien wohl eine Monatsaufgabe.

Die Marina ist im Bau. Bewachte Parkplätze kostenlos (Veruda 04/2005 per Woche € 30,--) Sanitär: Reichlich und super. Strom/Wasser: 24h

Einkauf: Mario fährt dich zur Metro um die Ecke. Restaurant: Tisch wird reserviert, Taxi kostenlos.

Kornaten: Die Ranger kassieren nur alle 2 Tage 80kn pro Person, soweit der gestempelte Schein noch vorhanden. Sie finden den Preis unverschämt und haben sich mit ihren Kollegen darauf geeinigt.

Viele Grüße aus Bayern. Bis zum Herbst.

Thomas Fischer

21.08.05: Matthias Beyrau, Neukloster

Hallo Herr Knorr,

möchte Dir gern mitteilen, daß ich mit allem (einschließlich Deiner Bemühungen) sehr zufrieden war ...

Ich denke, wir hören mal wieder voneinander ... beim nächsten Mal werden wir allerdings fliegen, da wir auf dem Rückweg etwa 6 Stunden auf der A1 um Hamburg im Stau waren ...

Also Grüße und nochmals vielen Dank ...

Mathias Beyrau

19.08.05: Esther Thiery, Schmelz

Hallo, Herr Knorr,

unser Urlaub in Kroatien war herrlich, nur leider viel zu schnell vorbei. Hatten immer gutes Wetter und wenig Wind (brauchten wir auch nicht, denn wir waren ja mit einem Motorboot unterwegs). Vor Ort hat im großen und ganzen auch alles geklappt. Die Maxum, die wir gechartert hatten, konnten wir nicht bekommen, da sie angeblich einen Motorschaden hatte. Als Ersatz haben wir dann ein größeres Boot bekommen, eine DAMOR 800, die zwar vom Platzangebot her um Längen besser war als die Maxum, sich aber nicht als sehr seetüchtig herausstellte. Beim geringsten Wellengang machte die Treppe zur Kajüte sich selbständig, dann der Anker bzw. die Anker, dann löste sich das Holz der Innenverkleidung und schließlich mussten wir jeden Tag einmal, manchmal auch zweimal, den Stauraum unter der Badeplattform leerschöpfen. Der war ständig voll -aber wirklich randvoll- mit Wasser! Wo`s herkam, konnte niemand sagen.

17.08.05: Ulrich Lenßen, Witten

Hallo Herr Knorr,

die Abwicklung mit dem Vercharterer "Gotland Charter" war beispielhaft. Der Service war hervorragend. Wir hatten in einem Hafen (120 sm vom Ausgangshafen entfernt) Motorprobleme (Elektrik). Innerhalb von zwei Stunden war ein Monteur am Schiff und der Fehler konnte unverzüglich behoben werden.

Die Yacht war, obwohl 6 Jahre alt, in einem guten Zustand. Die Segeleigenschaften waren prima.

Bezüglich der Yachtbeschreibung eine kleine Korrektur: das Schiff hat kein Bimini sondern ein Sonnensegel (als Persenning ausschließlich im Hafen nutzbar). Das war aber kein Problem.

Alles zusammen: ein schöner Urlaubstörn mit passendem Wetter - immer um 28 Grad und blauer Himmel mit 3-4 Bft. Was will man mehr?

Gruß
Uli Lenßen

17.08.05: Gerd Felgemacher, Brilon

Hallo Herr Knorr,

Das Schiff war bis auf kleinere Dinge ok. Das Schiff ist sicher um die 10 Jahre alt aber in gutem Zustand.

Ich habe PCO ein detaillierte Mängelliste zusammengestellt und Sie haben mir zugesichert, dass alles erledigt wird.

Die Charterbasis wird gut geführt und alles sehr professionell abgewickelt.

Zum Beispiel war kein Barometer an Bord. Wäre bei dem miesen Wetter mit Starkwind ganz nett gewesen.
Das Boot war sehr seetüchig insgesamt gut ausgerüstet und lag gut in der See.

Ich bin heilfroh dass wir die Etap bekommen haben, nachdem ich die Spielzeugboote von Bavaria gesehen habe. Das sind m. E. Boote für Leute die nur kurz mal um die Hafenmole segeln. Man merkt gleich wo an allen Ecken und Kante gespart wird.
Ich werde jedenfalls um Bavariaboote in Zukunft einen großen Bogen machen.

01.08.05: Toni Grimmer, Wien

Hallo Herr Knorr !

Danke der Törn war perfekt.

Ich kann den Vercharterer nur weiterempfehlen, sehr nett und vor allem sehr unkompliziert.

Es hat alles gut geklappt, wir haben eine gründliche Einweisung bekommen und die Rücknahme war in 10 Minuten erledigt.

Das Schiff war in perfektem Zustand und wir hatten keine Schwierigkeiten.

Danke nochmals, ich denke schon über den nächsten Törn nach.

Toni Grimmer

30.07.05: Peter Schmitt-Matern, Berlin

Hallo Herr Knorr,

alles hat bestens geklappt.Mit dem Wetter waren wir auch zufrieden, trotz Schauer- und Gewitterböen, die meistens auch schnell wieder verschwanden. Die Crew der Segelschule war freundlich und hilfsbereit. Die Bavaria 32 war ebenfalls ok bis auf ein paar Kleinigkeiten, die aber vor Ort angesprochen werden konnten.

Beste Grüße
Peter Schmitt-Mattern

22.07.05: Wolfgang Ebner, Wien

Lieber Herr Knorr,

es kommt mir noch immer unwahrscheinlich vor, aber es ist so: es war mein erste Törn ausgehend von einer griechischen Basis wo praktisch alles gestimmt hat.
Schon der Empfang war freundlich, die Übergabe kompetent und zügig, die Schiffsausstattung komplett (wenn man von den üblichen fehlenden Kleinigkeiten in der Pantry absieht).
Vor allem war das Schiff auch wirklich rein, es musste nicht nachgeputzt werden. Der Vorteil war sicher auch das jugendliche Alter der Yacht.
Besegelung u. Rigg waren tadellos in Ordnung und es waren auch genügend Festmacher vorhanden, sogar mit einer 50m-Landleine. Der Transfer mittels Taxi wurde von der Basis (Rebecca) ebenfalls zuverlässig organisiert!

Selbst das Wetter war optimal und die Zykladen präsentierten sich von ihrer schönsten Seite (Sonne, wenig Wind zum "Buchteln", 3-6 Bft zum Segeln), wobei ich das gar nicht fix gebucht hatte.

Einziger Wermuthstropfen war der offensichtliche Touristennepp in Athen, was bis zu betrügerischer Rechnungslegung in Lokalen ging. Aber "such is tourist’s risk".
Das konnte aber den ausgezeichneten Gesamteindruck des Törns nicht beeinträchtigen.

Ich darf mich auch bei Ihnen für die freundliche Betreuung via Telefon u. E-mail bedanken. Es gab mir immer das Gefühl einen Ansprechpartner bei evtl. Schwierigkeiten in der Abwicklung zu haben!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Ebner PS: Der Name des Schiffes war nicht "Iliana", wie mir übermittelt worden war, sonder "Free Spirit". Nachträglich reine Formsache!

28.07.05: Nikos S.-G.

Hallo Herr Knorr,

Am besten fange ich mal ganz am Anfang an.

Wir (4 Freunde) wollten zusammen segeln gehen. Ich der Skipper suchte natürlich nach dem Schiff und dem Revier. Erst traditionell in Zeitschriften wie Yacht, Segeln, etc. leider ohne erfolg. Um ehrlich zu sein lag dieser aber zu größten teil an mir, denn ich bin doch nicht blöd und klappere alle 500 Kleinanzeigen in einer Zeitschrift ab, da suche ich mir die 5 Großen raus, aber die waren auch nichts.Nun war das Internet dran. Da waren auch nur die 5 Großen zum abklappern oder Suchseiten - einer der ersten war WWW.YACHTCHARTERFINDER.COM und nach vergleich mit den Anderen war klar Yachtcharterfinder war besser. Mehr Yachten, mehr Reviere, und für mich als Kunde einer der wichtigsten Kriterien niedrigere Preise und bessere Lastminute Deals. Ich machte eine anfrage für eine Yacht und am nächsten Tag hatte ich Sie (Herr Knorr) am Telefon und die Yacht war erstmal Reserviert. Parallel hatte ich auch bei einer anderen Suchseite eine anfrage laufen, bis heute glaube ich gab es nur eine Email zurück. Trotz der kleinen Yacht (31 Fuß) wurden wir von Ihnen ernst genommen, was ich bei anderen Suchseiten nicht das Gefühl hatte. Drum habe ich dann auch nur noch auf Ihr System zugegriffen. Letztlich buchten wir eine andere Yacht als reserviert. Mit dem Buchen hat alles geklappt, das gleiche Schiff hatte ich auch noch auf einer anderen Seite gesehen aber ohne Rabatt.
     Vorort war auch alles super, Übergabe war schon um 12:30 und um 17:00 waren wir schon in der Bucht von Palma beim Testsegeln. Personal von Alboran war sehr kompetent und hilfreich. Keine Frage war den zu blöd. Abholen mit dem Auto vom Supermarkt finde ich eine klasse Idee. Ein Empfangs Sekt auch eine schön Sache. Bei Alboran hatte ich ein sehr Professionelles Gefühl.
     Zum Schiff: Ein Problem hatten wir mit dem Boot die ganze Zeit. Der Motor und Boiler funktionierten nicht richtig. Am Sonntag hat sich das ein Techniker das noch angeschaut und am Montag kam ein Techniker zu uns gefahren (1 Stunde Fahrzeit). Da es ein "größeres" Problem war, war die Lösung immer Kühlwasser vor dem Aus- und Einlaufen vom Hafen nachgießen. Durch den Motor, der sehr plötzlich überhitzte war der Verlaß auf Motor in schwierigen Situation nicht gegeben. Ankern in "Cala Pi" mit Wind (4) aus Süden und Wellen bis zu 1m, ist ein ding der Unmöglichkeit, in solchen Situationen versucht man es ein paar Minuten und zieht es vor lieber schnell raus zu fahren bevor der Motoralarm angeht und man an den Steinen hängt.
     Sonst gab es noch kleiner Probleme mit Bilgepumpenfilter zugerostet, Toplight defekt, Manoverboard-Schnurrrolle Kaputt und nicht genug Bier im Kühlschrank. Generell, bist auf den Motor muß man sagen war das eine super Yacht. Ein bißchen DIY (Do It Yourself) macht auch spaß. Spaß hatten wir trotzdem trotz der kleinen Hickups und ich würde auch wieder ohne Probleme mit Alboran Chartern.
     Zu Yachtcharterfinder: Service war klasse. Interesse boote zu vermitteln an Segler war eindeutig da. Beim nächsten mal werde ich gleich bei Yachtcharterfinder suchen und würde wieder dann auch buchen und Weiterempfehlen werde ich Yachtcharterfinder auch. Das ich nun auch eine Feedbackemail bekommen habe bestätigt meinen Eindruck, Yahctcharterfinder ist an den Kunden Interessiert und nicht nur am Geld, mit Yachtcharterfinder und Alboran habe ich zwei gute griffe gemacht.
    
     Gruß
     Nikos S.-G.

22.07.05: Rupert Höllbacher, Weinstadt

Hallo Herr Knorr,
vielen Dank für die Nachfrage.

Es hat alles bestens geklappt.

Vielen Dank .... bis zum nächsten mal ;-)

Gruss
Rupert Höllbacher

19.07.05: Christiane Zeidler, Berlin

Hallo Herr Knorr,
leider sind wir wieder zurück.

Es hat alles prima und reibungslos geklappt. Vielen Dank!
Die Yacht war in Ordnung und auch der Service vor Ort war sehr gut. Und der Meltemi blies auch ordentlich.

Also nochmals vielen Dank für Ihre Vermittlung. Wir sind sehr zufrieden und werden uns sicherlich wieder bei Ihnen melden. Für unsere nächste Törnplanung.

Beste Grüsse
Christiane Zeidler

18.07.05: Rolf Michels, Neuss

Hallo Herr Knorr!

Herzlichen Dank für die Nachfrage! Tatsächlich haben wir in der Abreise-Hektik versäumt, das Feedback-Formular auszufüllen. Ich hoffe, ich kann das auf diesem Weg nachholen. Zunächst, wir sind vollständig zufrieden. Die Yacht entsprach meiner Erwartung und der Service und die Präsenz von Christine war hervorragend.
Dafür hat sie ein dickes Lob verdient!

Nach dem Törn habe ich Anmerkungen, die unseren Reiseverlauf nicht wesentlich beeinflusst haben und lediglich als Hinweis zu verstehen sind:
- die (meistgebrauchten) Seekarten auf der Spie II sind von 9/2002 und stellenweise durch Gebrauchsspuren nicht mehr lesbar, sie sollten ersetzt werden.
- die Stelling (Gangway) ist ein schmales, unsicheres Brett, mit dem unsere Abenteuer-Spielplatz gewohnten Kinder besser zurecht kamen als wir Erwachsene. Es muss ja keine Alu-Luxusausführung mit Rollen und Steken sein, aber ein wenigstens 35 cm breites Brett mit Quertritten und Sorgleinen ausserhalb der Auflageflächen (da wackelt es heftig durch die zwischen Brett und Boot verlaufende Leine) sollte man dem Schiff gönnen.
- die Kammklemmen für die Traveller Führung halten nicht. Auf den vorsichtigen Gebrauch hatte Christine auch hingewiesen. Mir ist der Fehler unterlaufen, sie dennoch am Wind zu benutzen und beim ausrauschen hat die Leine dann eine Winschkurbel mitgenommen und gegen das Gelcoat des Niederganges geschleudert und dort einen Schaden verursacht. Vielleicht sollte man die Klemmen ersetzen oder wegnehmen.

Ich war mit einer unbedarften Nichtsegler-Crew unterwegs. Ich weiss daher die Zuverlässigkeit der Maschine zu schätzen. Jedoch freuen sich alle auf eine baldige Wiederholung und es hat allen sehr viel Spass bereitet. Mein Sohn will den Segelschein machen ...

Herzlichen Dank für Ihre Betreuung und Ihren Service. Wir haben uns rundum wohl gefühlt.

Ich denke, wir werden wieder Kontakt haben
bis dahin liebe Grüße

Rolf Michels

05.07.05: Hans Lorenz, Berlin

Hallo Herr Knorr,

der Urlaub war alles in allem sehr gut. Der Wind war manchmal ein bisschen mager, aber das machte nichts. Bei der Ankunft dort erwartete man uns bereits, und wir konnten dann auch gleich nach der Übernahme los. Bis auf einen abgebrochenen Schlüssel und das verlorene Küstenhandbuch in italienischer Sprache, gab es keine Vorkommnisse. Wir waren bei der Rückkehr nicht an die Uhrzeit gebunden. Die Übergabe erfolgte am nächsten Tag (Samstag) und ebenso wie bei der Übernahme zügig. Es ist für einige Anlieger sehr schwer in den Hafen oder aus ihm heraus zukommen, aber das Hafenpersonal ist ausgesprochen hilfsbereit. Mängel am Boot? Die Kühlpumpe des Motors hatte ein Leck, welches sich während der Fahrt allmählich vergrößerte. Es schien schon vor Antritt unserer Fahrt zu existieren. Ansonsten war alles vorhanden und in Ordnung. Mir persönlich hat die Sun Odyssey sehr gut gefallen.
Trotzdem habe ich ein Problem. Mein Personalausweis ist verschwunden. Die einzige Möglichkeit ihn zu lokalisieren wäre die, dass der Hafenmeister vom Servicestützpunkt Lipari ihn bei der Rückgabe in die „Gelbe Tasche“ in dem sich die Schiffspapiere befinden, gesteckt hat. Ich habe aber jetzt keine Möglichkeit an den Menschen heranzukommen, der uns die Yacht übergeben hatte.

Mit freundlichen Grüßen
Lorenz

Kontakt

Karsten knorr Sie haben noch weitere Fragen zur Buchung auf yachtcharterfinder?

Rufen Sie uns an
Tel: 0800 0704700

Skype Skype Me!

E-Mail: info@yachtcharterfinder.com