Ibiza / Formentera Bootscharter: In Las Dalias bummelt man im Halbschatten unter Weinlaub

Kunterbuntes Treiben: Kunsthandwerk und Kitsch

Seit den 60er Jahren gibt es auf Ibiza eine ausgeprägte Hippie-Kultur. Scharenweise kamen sie auf die Insel, die Hippies, auf der Suche nach einem alternativen Leben, viele sind geblieben. Ein Überbleibsel sind die Hippie-Märkte, die nach wie vor großen Zulauf haben und inzwischen zur Touristen-Attraktion geworden sind. Die beiden bekanntesten sind in Es Canar und Las Dalias.

Ibiza / Formentera Bootscharter: In Las Dalias bummelt man im Halbschatten unter Weinlaub

Ibiza / Formentera Bootscharter: In Las Dalias bummelt man im Halbschatten unter Weinlaub

Während früher vor allem handgearbeitete Waren angeboten wurden, wie zum Beispiel selbst gemachter Schmuck oder mit Naturfarben gefärbte Kleidung, so findet man heutzutage überwiegend Billigware aus China. Nichts desto trotz: das Bummeln über die Märkte macht einfach Spaß und mit etwas Glück lassen sich auch noch gute Produkte und so manches Schnäppchen finden.
Der Hippie-Markt von Es Canar ist der größte seiner Art auf der Insel. Er findet in der Saison jeden Mittwoch auf dem Gelände des Clubs Punta Arabi auf der Halbinsel Punta Arabi statt, ein kleines Stück westlich von Sta. Eularia, oft mit über 400 Ständen. Geöffnet ist er von 10 bis 19 Uhr, allerdings muss man sich auf ein Verkehrschaos einstellen – also besser in der Nähe ankern und mit dem Dinghy kommen oder mit einem der Ausflugsboote von Ibiza-Stadt oder Santa Eularia.
Der Hippe-Markt in Las Dalias ist um ein Vielfaches kleiner. Der Name kommt von der Traditions-Bar “Las Dalias”, in der man in den 80er Jahren die Idee hatte einen Kunsthandwerks-Markt zu veranstalten. Die bis zu 120 Stände bieten tatsächlich noch Handwerk an, natürlich gibt es auch jede Menge asiatische Massenware. Der Markt findet im Innenhof der Bar statt, wo man im Halbschatten unter Weinlaub zwischen den Ständen schlendern kann. Las Dalias liegt ebenfalls in der Nähe von Sta. Eularia, allerdings nicht am Meer, sondern an der Straße von Sta. Eularia nach Sant Carles, ca. 1 km vor Sant Carles linker Hand.

  • Teilen :

Die Corona Leitplanken

Es wurden Verhaltensregeln für den bestmöglichen Schutz aller Beteiligten vor dem Corona Virus entwickelt. Diese hat der Deutsche Olympische Sportbund unter dem Begriff “Leitplanken” veröffent...

13.08.2020
0

Wo ist das Bootfahren und Segeln in Deutschland derzeit möglich?

Das Nutzen eines Sportbootes ist in vielen Gebieten und Bundesländern schon wieder möglich. Hier der Überblick über die aktuelle Lage nach Bundesland (alphabetisch): Baden Württemberg Segeln ...

04.08.2020
0

eSailing - endlich wieder segeln

Auch wenn das wirkliche Segeln größtenteils (mit Einschränkungen) schon wieder möglich ist, wird der kommende Sommer sicherlich anders sein, als in den vergangenen Jahren. Allgemeine Reisebeschrä...

04.08.2020
0