Charter Ibiza / Formentera: Die Felseninsel Es Vedra ist ein Besuchermagnet

Perfekt für einen einwöchigen Törn

Mit nur 11 Seemeilen Abstand liegen Ibiza und Formentera so nah beieinander, dass man sie getrost als ein einziges Segelrevier betrachten kann. Man fasst sie auch unter dem Begriff “Pityusen” zusammen. Die Größe ist gerade recht, um es innerhalb einer Woche zu erkunden. Wer Tagesauslüge einplant, gerne auch mal Buchten-bummelt oder sich in die Party-Szene Ibizas stürzt, kann natürlich noch viel länger bleiben. Ibiza ist eine Insel der versteckten Buchten und langen Sandstrände, es gibt Dünen und Felsenküste, dazu jede Menge Sehenswertes an Land – ist die Insel doch seit den 60er Jahren ein Schmelztiegel der (Alternativ)-Kulturen.

Charter Ibiza / Formentera: Die Felseninsel Es Vedra ist ein Besuchermagnet

Charter Ibiza / Formentera: Die Felseninsel Es Vedra ist ein Besuchermagnet

Der Süden Ibizas, rund um die Inselhauptstadt Eivissa, ist dicht besiedelt und recht zugebaut – leider auch mit vielen Hotelburgen und anderen Bausünden – doch auf dem Rest der Insel ist es nach wie vor idyllisch. Einsame Ankerbuchten, schöne Sandstrände, dahinter grüne Macchia – Ruhe und Beschaulichkeit wohin der Blick auf schweift. 40 Prozent der Insel stehen unter Naturschutz – besonders im Westen und Norden machen Wanderungen Spaß. Hier ist die Küste steil, mit schroffen Klippen und kleinen Ankerbuchten. Auf dem Ausflugsprogramm sollte auch die Felseninsel Es Vedra nicht fehlen, ein Besuchermagnet auf Ibiza. Herrlichsten Badespaß verspricht Espalmador, eine kleine, quasi unbewohnte Insel zwischen Ibiza und Formentera, deren Sandstrände und Wasserfarben an die Karibik erinnern.
Ibiza-Stadt (oft auch nur “Ibiza” oder “Eivissa” genannt) ist unbedingt einen Besuch wert. Die Altstadt mit ihren weißen, würfelförmigen Häusern gehört zum Weltkulturerbe und ein Alttadtbummel ist sowohl tagsüber als auch nachts ein Erlebnis. Die Diskotheken sind legendär, allen voran das Privilige, mit einem Fassungsvermögen von 10.000 Besuchern der größte Nachtclub der Welt. Ein Muss für Partygänger ist auch das legendäre Cafe del Mar in Sant Antoni an der Westküste. Seine CDs sind weltbekannt und liefern rund um den Globus den Soundtrack zum Chill-out. Beste Tageszeit für einen Besuch ist zu Sonnenuntergang. Dann hat man sozusagen das volle Programm im Original.

Yachtcharter Ibiza / Formentera: Der Platja de Ses Illetes ist der berühmteste Strand Formenteras

Yachtcharter Ibiza / Formentera: Der Platja de Ses Illetes ist der berühmteste Strand Formenteras

Noch ursprünglicher ist es auf Formentera. Während auf Ibiza rund 120.000 Menschen leben, sind es auf Formentera nur knapp 9.000, und die leben fast alle im Norden rund um den Hauptort la Savina, wo auch die einzige Marina der Insel liegt. Formentera ist 19 km lang, Autos gibt es nur wenige, stattdessen kann man gut Fahrrad fahren und wandern. Die Insel ist relativ flach, mit vielen schönen Sandstränden (der schönste und bekannteste ist wohl Ses Illetes im Norden), ruhigen Ankerbuchten, dahinter ländlich-beschauliche Idylle. Der Norden und Westen bietet lange Sandstrände, der Süden und Osten wartet mit zum Teil steiler Felsenküste auf.

  • Teilen :

Die Corona Leitplanken

Es wurden Verhaltensregeln für den bestmöglichen Schutz aller Beteiligten vor dem Corona Virus entwickelt. Diese hat der Deutsche Olympische Sportbund unter dem Begriff “Leitplanken” veröffent...

13.08.2020
0

Wo ist das Bootfahren und Segeln in Deutschland derzeit möglich?

Das Nutzen eines Sportbootes ist in vielen Gebieten und Bundesländern schon wieder möglich. Hier der Überblick über die aktuelle Lage nach Bundesland (alphabetisch): Baden Württemberg Segeln ...

04.08.2020
0

eSailing - endlich wieder segeln

Auch wenn das wirkliche Segeln größtenteils (mit Einschränkungen) schon wieder möglich ist, wird der kommende Sommer sicherlich anders sein, als in den vergangenen Jahren. Allgemeine Reisebeschrä...

04.08.2020
0