Ionisches Meer Yacht Charter - Korfu: Blick über die Inselwelt des Ionischen Meeres

Mit berechenbaren Winden durch die Inselwelt

Das Segelgebiet im Ionischen Meer erstreckt sich von den Inseln Korfu im Norden bis Zakynthos im Süden. Dazwischen liegen Paxi, Lefkas, Ithaka, Kefalonia und eine Reihe weiterer kleiner Inseln. Wegen der guten Wetterverhältnisse eignet sich dieses Revier mit seinen kleinen Fischerhäfen und glasklaren Buchten vorzüglich für einen traumhaften Segelurlaub auch für weniger erfahrene Segler und Familienurlauber.

Ionisches Meer Yacht Charter - Korfu: Blick über die Inselwelt des Ionischen Meeres

Ionisches Meer Charter: Korfu – Blick über die Inselwelt des Ionischen Meeres

Die Inseln sind mit üppiger Vegetation überzogen, Pinienwälder wechseln sich mit Weingärten ab, Felsbuchten mit feinen Sandstränden, die oft nur über See erreichbar sind. Nicht versäumen sollte man die herrlichen Höhlenlabyrinthe auf der Insel Paxos, die man mit dem Beiboot erreichen kann. Die Inseln haben eine lange Geschichte. Römer, Byzantiner, Venezianer und Türken hinterließen ihre Spuren und die Ruinen, einst stolze Burgen, sind heute mit bunten Wildblumen überwachsen.

Ionisches Meer Yachtcharter - Zakynthos: Keri Grotten

Ionisches Meer Yachtcharter: Zakynthos – Keri-Grotten

Das Ionische Meer mit dem Golf von Korinth zählt eher als Leichtwindrevier. Das Klima ist ausgeglichen und der von vielen Seglern gefürchtete Meltemi erreicht die Ionischen Inseln nicht. Normalerweise gibt es morgens eine leichte Brise, die nachmittags auf 3 bis 4 Bft. auffrischt. Die vorherrschende Windrichtung ist NW, doch Anfang und Ende Saison kann er auch südwärts drehen, was das Segeln ein bisschen anspruchsvoller macht.
Die geschützten Seeverhältnisse und gemäßigten Winde zwischen Festland und den Inseln sind ideal für Segelneulinge und Familien. Sportliche Segler können mit großen Schlägen von Korfu aus an der Westseite der Inseln den Süden ansteuern und auf dem Rückweg die Vielfalt der Inseln genießen. Im griechischen ionischen Meer herrscht typisches Mittelmeerklima mit heißen trockenen Sommern und mäßigen Wintern. Die Hauptsegelsaison ist von April bis Oktober. Die Wassertemperaturen liegen im Ionischen Meer meist ca. 1 bis 2 Grad unter denen in der Ägäis. Gute Ausgangshäfen für den Yachtcharter sind z.B. Preveza, Korfu oder Lefkas. Viele Fluggesellschaften fliegen täglich nach Athen, kleinere Charterfluggesellschaften fliegen von dort Preveza und Korfu an. Von Preveza ist es dann nur noch ein kleines Stück nach Lefkas. Alternativ kann man Lefkas oder Preveza in zwei Stunden mit dem Bus von Athen aus erreichen. Korfu wird auch von Fähren von Italien aus angefahren.

  • Teilen :

Die Corona Leitplanken

Es wurden Verhaltensregeln für den bestmöglichen Schutz aller Beteiligten vor dem Corona Virus entwickelt. Diese hat der Deutsche Olympische Sportbund unter dem Begriff “Leitplanken” veröffent...

13.08.2020
0

Wo ist das Bootfahren und Segeln in Deutschland derzeit möglich?

Das Nutzen eines Sportbootes ist in vielen Gebieten und Bundesländern schon wieder möglich. Hier der Überblick über die aktuelle Lage nach Bundesland (alphabetisch): Baden Württemberg Segeln ...

04.08.2020
0

eSailing - endlich wieder segeln

Auch wenn das wirkliche Segeln größtenteils (mit Einschränkungen) schon wieder möglich ist, wird der kommende Sommer sicherlich anders sein, als in den vergangenen Jahren. Allgemeine Reisebeschrä...

04.08.2020
0